An alle minderjährigen (10-18) in einer Beziehung. Diese Frage klingt vielleicht gemein, ist aber ernsthaftes Interesse. Wieso seid ihr schon ineiner Beziehung?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Weil ich (17) mich vor über vier Jahren in einen Jungen verliebt habe und er sich auch in mich.

Und ich denke, nach über vier Jahren Beziehung weiß ich, was Liebe bedeutet und welche Verantwortung man für eine Beziehung benötigt.

Abgesehen davon, weiß ich, wie man verhütet.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ganz ehrlich?

Deine Bandbreite ist fürn A.sch! Darin findet jeder seinen Platz!

....und wie soll man den überhaupt Beziehungsreife entwickeln ohne Beziehungserfahrung? Es gibt keinen Prinz auf dem weißen Ross und kein Supermodel mit blonden Haaren für die nächsten Jahrzehnte.......

Zehn Jahre ist sicher für eine ernsthafte Beziehung und Sexualität zu Jung, aber schon mit zwölf/dreizehn kann es bei frühentwickeltem Jugendlichen soweit sein das sie als ehrliche persönliche Entscheidung diese Erfahrungen machen wollen.

Im Bereich fünfzehn/siebzehn ist doch die Spanne wo die überwiegende Anzahl der Jugendlichen ihre Gehversuche machen. Das war auch (wenn ich nicht dement werde) vor vierzig Jahren so.

Mit 18 Jahren bin ich (auch) per Gesetz für alle meine Handlungen voll verantwortlich, warum sollte es da zu früh sein für sexuelle Erfahrungen? Außerdem schliesst sich in den nächsten Jahren die Türe in welcher ich gemeinsam mit meiner Umwelt/meinen Kontakten Gehversuche in Sachen Beziehung/Sexualität machen kann/werde. Wenn ich nicht durch die Türe gehe stehe ich vor verschlossenen Türen.......denn das ist jeder fakultative Partner (in seinen Erfahrungen/Vorstellungen) viel weiter entwickelt als ich.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Najaa also... im Grunde teile ich deine Ansicht. Trotzdem denke ich, mit 17-18 weiß man dann doch schon, was Liebe und eine Beziehung bedeutet. Ja, nicht alle, ich weiß... aber Viele. 

Ich denke, dass ist aber auch vom Charakter abhängig. Es gibt ja auch genug Anfang 30-jährige (oder noch älter), die noch immer nicht begreifen, was Liebe ist oder sich irgendwelcher Verantwortung in einer Beziehung bewusst sind (oder auch schlicht nicht bewusst sein wollen). ^^ 

So denke ich, da ich es so in meinem Umfeld mitbekomme. 

Dennoch: Würde ich auch sagen und zustimmen, 10-16 Jahre ist zu jung, da noch zu unreif. Und ja, 1 bis 2 Jahre machen in der Pubertät/Adoleszenz viel aus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hadron999
24.11.2016, 05:02

Jaaa mit 18 hatte ich dann auch meine erste Beziehung. Leider isses nicht so gelaufen, wie wir es gerne gehabt hätten, aber dafür konnten wir nichts. ^^ Interessante Erklärungen hier. Auf jeden Fall hilfreich :)

1

Du solltest schon mal unterscheiden zwischen 10jährigen und Teenagern.

In der Pubertät ist es normal dass das sexuelle Interesse steigt und man erste Erfahrungen sammelt.

Diese Entwicklung ist auch nicht neu. Das war immer schon so. Die meisten werden deshalb noch lange nicht schwanger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das so plump ansprichst - woher soll man denn lernen was Liebe ist, wenn man es nie versucht? Und wenn du von so jungen Müttern redest. Was soll man dazu sagen ? So junge Mütter gab es schon immer - nur gab's da nicht so viel Trara Drumherum. Keine Fernsehshows oder Zeitungsartikel. Kinder zu kriegen ist das Normalste der Welt. Vielleicht nicht so bald aber doch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin bin 17 .. Und mit meinem Freund erst wenige Monate zusammen .

Klar kann man sagen junge Leute verstehen noch nicht viel von liebe .. Oder haben nicht viel Erfahrung..

Aber ich hab meinen Freund sehr gerne .
Daher ich ein paar psychische Probleme habe ist es für mich sehr wichtig jemanden zu haben dem ich sehr nah bin . Ich brauche jemanden der mir Mut zu spricht. Und das macht mein freund super .

Und ja auch wenn wir nicht lange zusammen sind bin ich sehr glücklich mit ihm.

Und ich nehme die Beziehung auch sehr ernst.

Klar man kann jetzt sagen wieso ich mich nicht an meine Freunde halte..
Weil ich nicht mehr sehr viele Freunde habe.. Ich traue mich nicht jedem an .. Und er ist der einzige der mir noch nah kommen kann..

Soo denke es ist das Hauptthema weil ich mit meinem Freund zusammen bin .

Aber natürlich nicht nur deswegen sondern es gibt noch mehr Gründe.. Aber das ist eines der Haupt Gründe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von putzthiernur96
24.11.2016, 04:50

Wenn du bereit dafür bist und dir das gut tut wird dir das hier keiner übel nehmen. Frauen haben mir bei meinen Problemen noch nie geholfen sie waren aber auch meistens das größte Problem! xD

0
Kommentar von Charlieee001
24.11.2016, 04:54

Haha ja gut ich denke das ich meinem freund eher weniger Probleme bereite :D Vielleicht eher sorgen ... Aber ja ich bin bereit für eine Beziehung.. Bevor wir zusammen gekommen sind haben wir beide lange überlegt ob das wirklich mit uns klappen wird.. Weil wir beide in Endeffekt nicht enttäuscht werden wollten..

0

In einem Punkt hast Du sicher Recht. Wenn Kinder Kinder bekommen, ist ganz sicher einiges schief gelaufen. Da fehlt es an Aufklärung, Erziehung und Verantwortungsbewusstsein.

Aber eine "Beziehung" bedeutet nicht immer, auch gleich Sex zu haben und vielleicht sogar Kinder zu zeugen.

Auch ist die Spanne von 10 bis 18 sehr groß.

Das ganze muss auch nicht immer gleich die große Liebe sein. Natürlich fühlt sich auch ein 10-jähriges Kind nicht weniger verliebt wie jemand 18-jähriges, aber je Alter, sammelt jeder, dem Level seinem Alter entsprechend, seine Erfahrungen.

Das kann von gemeinsamen Unternehmungen über Körperliche Nähe (Umarmungen und Händchenhalten), übers Küssen bis später zum Sex reichen. Wie gesagt, dem Alter entsprechend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage wird hier oft gestellt. Immer wieder von den gleichen Halbstarken, die meinen, sie wären sooo erwachsen. Weißt du was? Du bist es nicht. Etwas Reife, dann wüsstest du, dass Liebe und verliebt sein nicht an eine Altersgrenze gebunden ist. Etwas Weisheit, und du würdest die Fähigkeit, zu lieben, von ganzem Herzen, nicht infrage stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich  war damals 15 als ich meinen Freund kennengelernt habe. wir hatten sex bevor wir unsere Namen kannten. & so war auch unsere Beziehung zuerst. Inzwischen sind wir 4,5 Jahre zusammen und wohnen sogar zusammen und sind sehr glücklich.

eine Schwangerschaft kam für uns nie infrage also verhüteten wir. IMMER

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin 15 Jahre alt, bin seit 11 Monaten mit meiner Freundin zusammen und denke, dass es weniger mit dem Alter, als mit der Reife und der Intelligenz zu tun hat.

Es gibt genug volljährige, die aufgrund ihres Umfeldes, ihrer Familie etc. einfach nicht die nötige Reife für eine Beziehung haben.

Dann gibt es aber auch Minderjährige, die eben schon früher eine gewisse Reife erreicht haben, weswegen sie eine Beziehung eingehen.

Man sollte das Alter meiner Meinung nach eher als Maßstab zur Orientierung der durchschnitllichen Intelligenz und Reife der jeweiligen Altersklasse nehmen und nicht direkt daran festmachen wie intelligent oder Reif man eben ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Hadron,

Ich gehöre zwar nicht mehr ganz zur Zielgruppe deiner Frage, aber ich kann mich noch ganz gut an die Zeit erinnern.
Im Prinzip ganz einfach: Weil es schön ist, neu, spannend. Es gibt in der Pubertät wohl wenig interessanteres als das andere Geschlecht, zudem ist man gerade selbst dabei, erwachsene/r Mann oder Frau zu werden und will sich in der Rolle ausprobieren, ausloten wie man auf das andere Geschlecht wirkt.
Natürlich ist man fürchterlich unerfahren, aber gerade darum ist es in dieser Zeit ja so ein dringendes Bedürfnis, Erfahrungen zu sammeln und so irgendwann auch verantwortungsbewusste Entscheidungen treffen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst nicht sagen jeder wäre gleich, außerdem 10-18 minderjährig?
Mit 18 bist du schon volljährig.
Mir kommt es eher so vor, als ob du noch ein kleines Kind bist und noch keine Geschlechtshormone erzeugt hast.
Ich persönlich finde Sex ab 16 ok und Beziehungen ab 14.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte man in dem Alter nicht Lieben können?

Beispiel: Sie ist mit 13 schwanger geworden, mit 14 das erste Kind, trotzdem Abi gemacht, nach dem Abi kam das zweite Kind und die Hochzeit. Die beiden sind jetzt seit 11 Jahren ein Paar und seit 4 Jahren verheiratet. Ganz klarer Beweis: bei denen hat es gepasst und sie haben auch die frühe Schwangerschaft gemeistert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass es nicht schlecht ist früh Beziehungen zu haben, um zu lernen wie man sich in Beziehungen verhalten sollte, grade in Hinblick darauf, dass die meisten Beziehungen scheitern. Außerdem ist es doch auch irgendwie romantisch, wenn jemand seine Jugendliebe Heiratet und/oder dauerhaft halten/behalten kann. Oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du selbst bist bei den Zeugen Jehovas, wo Sex vor der Ehe verboten ist und du bei Nichtbeachtung aus der Sekte fliegst: http://www.gutefrage.net/nutzer/Hadron999/antworten/neue/1 das erklärt natürlich deine obige Frage. Bist du eifersüchtig oder neidisch auf die Teenies, die es miteinander treiben? Wie armselig! Man muss auch gönnen können :D :D :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe ist ein chemischer Vorgang und daher nicht steuerbar, junge Menschen können genau so verliebt sein wie alte. Auch etliche Erwachsene sind Beziehungsunfähig ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaube das ist sowas wie gesellschaftlicher Zwang. "Die anderen hatten schon einen Freund/Freundin manche schon Sex da will ich mitreden." Also bei mir war das so mit 17 aber erst hätte aber trotzdem noch warten sollen.^^ Btw. Bin ein Typ.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?