An alle Menschen über 50. Denkt ihr schon ans Ausfüllen von Vorsorgedokumenten?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dazu kann ich Dir, mittlerweile aus eigener Erfahrung sagen, wir haben das vor mehr als 10 Jahren schon getan, Vorsorgevollmacht bzw. Patientenverfügung und..was bin ich froh es damals sofort in Angriff genommen zu haben als man uns darauf ansprach.

Absolut kann ich dazu nur raten, solange man noch alle 5 Sinne beisammen hat und selbst entscheiden kann.

Mir ist der Gedanke des Ablebens nicht in den Sinn gekommen, eher nur daran gedacht, Vorsorge für meinen Mann und mich abgesteckt zu haben. Es könnte auch der Moment eintreten daß man, ist es erforderlich, nicht mehr in der Lage ist für sich selbst zu entscheiden! Der Gedanke sollte sich eher bei Dir einnisten!

Alles Gute..

Wir haben ein Testament, eine Vorsorgevollmacht und eine Patientenverfügung  schon vor Jahren gemacht. Wenn mir oder meinem Mann etwas passiert, soll der zurückbleibende nicht noch finanziellen Ärger haben, und da wir viel reisen, unser Sohn auch nicht. Es passiert schnell etwas. Z.B. waren wir vor ein paar Tagen noch in Las Vegas. 

Auch wenn man sich mit diesen Dingen ungern auseinandersetzt, weil es einem die Tatsache vor Augen führt, dass unsere Zeit hier begrenzt ist, sollte man früh genug Vorsorge betreiben.

Viele junge Leute trifft es, sei es durch Unfall, Schlaganfall odere andere Erkrankungen. Es kann quasi jeden von heute auf morgen treffen...:-(

Lebensversicherung oder Rentenprodukt ab 40+?

Welche Versicherungsprodukte in Bezug auf Rente sind für Menschen mit Alter 40+ sinnvoll? Eine Berufsunfähigkeitsversicherung lohnt ja nicht mehr so in dem Alter bei diesen mittlerweile immensen Kosten.

...zur Frage

BAföG mehrmalige Anfrage von Kontostand?

Hallo zusammen,

ich habe gestern das erste mal BAföG bekommen.

Zusätzlich der Massen an Unterlagen, welche ich für den Antrag verschicken musste, musste ich natürlich auch Kontoauszüge bezüglich meines Kontostands der letzten 3 Monate vorweisen. Ich wollte nur mal kurz wissen, ob ich nun des öfteren weiterhin sporadisch abgefragt werde und ich immer wieder Kontoauszüge vorweisen muss, oder das Thema damit erledigt ist bis ich mein Studium beendet habe ?

LG

...zur Frage

Führerscheinantrag mit oder ohne Perso?

Hey Leute :)! Ich habe vor etwa 4 Wochen meinen Führerscheinantrag hier bei uns im Rathaus abgegeben mit allen erforderlichen Unterlagen. - Erste Hilfe Kurs Bescheinigung - Biometrisches Passbild - Den Brief der Fahrschule und den Sehtest. Ich war allerdings der Meinung, dass eine Kopie meines Ausweises ebenso beiliegen muss. Allerdings wurde dieser abgelehnt, da sie meinte, die Führerscheinstelle würde diesen nicht benötigen. Nun habe ich aber in einem anderen Forum gelesen, dass der Ausweis eben doch benötigt wird. Ich bin nun etwas verunsichert, ob man diesen bzw. die Kopie hätte mitschicken müssen, man ihn einfach zur Prüfung mitnimmt, oder er doch nicht benötigt wird. Noch kurz zur Info: ich mache den Führerschein Klasse B. Ich hoffe mir kann jemand helfen. Mit freundlichen Grüßen darkshadow97

...zur Frage

Den Mädchennamen meiner Mutter annehmen- möglich?

Hallo Community, ich schilder mal kurz die Umstände: Als meine Mutter mit mir schwanger war (vor 22 Jahren) heiratete sie meinen Vater - kurze Zeit später folgte die Scheidung. Alles was mich mit diesem Menschen verbindet ist sein Nachname, denn meine Mutter behielt ihn. Er hat sich nie um mich gekümmert und die Gründe der Scheidung sprechen für mich eine eindeutige Sprache. Das erste Mal als ich mit meinem Vater bewusst sprach, war vor kurzem, als ich versuchte ihn dazu zu bringen wichtige Unterlagen zu unterzeichnen. Ich verbinde nichts mit diesem Mann und ich möchte auch nicht über meinen Nachnamen mit ihm verbunden sein.

Gibt es eine Möglichkeit, auf Grundlage dessen, den Mädchennamen meiner Mutter anzunehmen? Und wenn ja, wie würde dies erfolgen?

Vielen Dank!

...zur Frage

Privatvorsorge - Was brauche ich um später finanziell möglichst gut da zu stehen?

Hallo :)

Ich (20) mache mir häufig Gedanken darüber wie ich meine Zukunft finanziell am Besten absichern kann.

Ich fange im Augsut meine 2-jährige Ausbildung an wo ich natürlich keine Unsummen an Geld sparen kann. Ich habe schon jetzt meine eigene Wohnung und würde gern wissen wie ich da am Besten Geld sparen kann und für später schon mal anfangen kann vor zu sorgen.

...zur Frage

Ist eine Sterbeversicherung erst ab 50 möglich?

Hallo ich bin es noch mal. Ich war heute bei der HUK gewesen, darüber lass ich jetzt neu meine private Haftpflicht und Hausratversicherung laufen, meine alte war mir einfach zu teuer. Jetzt hatte ich nach einer Sterbegeldversicherung gefragt (Single, weiblich, allein stehend). Jetzt hat der gute Mensch gemeint, das es erst möglich ist ab 50 eine Sterbegeldversicherung abzuschließen.

In meinen Freundeskreis sind jetzt aber schon unerwartet und plötzlich 2 Menschen in meinen Alter Anfang 40 gestorben. Ich habe selbst eigentlich keine nächsten Verwandten mehr, die sich im Notfall um mich kümmern könnten oder gar im Sterbefall. Nach diesen 2 Sterbefällen i mfrühen Alter, frag ich mich natürlich, was passiert im Ernstfall nach meinen Ableben (was ich ja jetzt noch nicht hoffen will) auch mit meinen Sachen usw. wenn es keine richtigen Angehörigen gibt? Und wie kommt man dann unter die Erde. Und wie mache ich das am besten mit einer Patientenverfügung, falls ,man mal nicht mehr selber in der Lage sein sollte, zu entscheiden. Ich weiß es ist eigentlich noch zu früh sich Gedanken drüber zu machen, aber eine hatte mit 42 einen SChlagfanfall Mann und Kind hinterlassen auf der Arbeit umgekippt und war nix mehr zu machen und eine andere ebenfalls in der ähnlichen Situation gewesen. Sowas macht einem dann schon etwas Angst, wenn man dann wirklich niemanden hat, der das machen könnte. Nur gibt es eine Altersbeschränkung bei einer Sterbegeldversicherung????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?