an alle mamis: senkwehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich konnte das bei beiden Schwangerschaften überhaupt nicht unterscheiden. Meine Hebamme hat es mir jeweils gesagt, dass sich das Kind gesenkt hat. Frag deinen Arzt oder die Hebamme. Wenn die sagen, das Kind liegt schon tief im Becken, dann hast du die Senkwehen hinter dir. Danach kommen noch Übungswehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Senkwehen haben bei mir bereits Ende 7. Monat / Anfang 8. Monat angefangen. Was aber durchaus auch noch im Normalfall liegt.

.

Wenn Du meinst, solche Wehen bereits zu verspüren, können das auch sogenannte Zwischen- oder Frühwehen sein. Auch diese sind völlig normal.

.

Die Traghöhe meines Bauches veränderte sich im 4. / 5. Monat rapide. Man konnte gut beobachten, wie der Ansatz vom Schwangerschaftsbauch anfangs noch sehr weit oben, direkt unter der Brust ansetzte und voranschreitend weiter runter wanderte.

.

Ach ja... Offizielle Senkwehen setzen meist im Endstadium bzw. im letzten dreiviertel der Schwangerschaft ein. Oftmals sind die auch mit Becken- und Gesäßschmerzen verbunden, da sich der Unterleib auf die bevorstehende Geburt vorbereitet und weitet bzw. dehnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ziemlich spät, so in den letzten 14 TAgen etwa. Es zog gehörig nach unten, also Name nicht ohne Grund: SENK-.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann noch etwas dauern, bei mir ging das bis zum Schluss so. Aber das stehst du auch noch durch, alles Liebe für die süße Maus und dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?