An alle Mädels: wie kann man seine Zeit gut vertreiben?

5 Antworten

  • ein interessantes Computerspiel oder Konsolenspiel finden, dass dich glücklich macht - ist nicht immer leicht aber wenn man dann doch mal eines findet kann es einem viel Glück bescheren
  • ein interessantes Buch finden, dass dich fesselt. Auch nicht immer leicht aber wenn man eines findet kann es sehr toll sein.
  • an der Verwirklichung von einem Ziel/Projekt arbeiten
  • bei einem Verein mitmachen
  • gemeinnützige Arbeit leisten
  • ein Ferialjob und etwas dabei dazu verdienen
  • mit dem Haustier spielen
  • mit den Eltern was zusammen machen
  • eine Serie ansehen oder ein paar gute Filme
  • das Internet nach interessanten Dingen durchsuchen
  • eine Radtour und die Welt erkunden

Ich geh dann halt auch oft allein shoppen oder ins Kino, ist besser als zu Hause rum zuhocken :p Jetzt gerade beantworte ich zum Beispiel auch die ganze Zeit Fragen auf gfnet, vertreibt auch echt viel Zeit

Hast du irgendwelche Hobbies? Ich habe gerne mal was gelesen, einen Schminkkurs gemacht, Sport gemacht und einmal habe ich einen Roundtrip geplant...

Ich fühle mich in den ganzen Ferien so gelangweilt und unbeschäftigt?

Hatte nur was von der zweite Ferienwoche da war ich in Bayern in urlaub mit meiner mum. Und der Rest von den Ferienwochen sitze ich den ganzen Tag zu Hause, weil meine mum arbeitet und bin alleine zu Hause.Meine  Freunde haben alle keine Zeit. Ich gehe Mal ab und zu ins Schwimmbad. Aber sonst Hocke ich zuhause und fühle mich nicht wohl, weil alleine irgendwo hinzugehen finde ich auch irgendwie langweilig. Bei den Ferienangebote von einem Autismuszentrum darf ich nett mitmachen wegen dem Geld da wir kaum Geld haben. Meine Geschwister haben auch keine Zeit. Bin verzweifelt weil ich mich so nett wohl fühle. Wie soll ich es ändern? Vielleicht Betreuer ohne auszuziehen? Habe die letzte Ferienwoche zum Glück Zirkusprojekt. Ich bin 16 und w. Habe atypisches Autismus.

...zur Frage

Warum hat nie jemand Zeit für mich? (Ferien,Wochenende, Alleine)

Hallo! Erstmal ein paar Worte zu mir: Ich bin männlich, 15 Jahre alt und gehe auf eine Realschule. In der Klasse und außerhalb des Schullebens habe ich eigentlich relativ viele "Freunde/Bekannte". Jedoch passiert es immer häufiger, dass niemand Zeit für mich hat. Selbst wenn ich gefühlt 10 Leute frage haben alle, wie es der Zufall so will, keine Zeit. Selbst wenn ich eine Woche oder mehr vorher Frage, erübrigt sich kein Treffen. Dabei bin ich in der Klasse, meines Erachtens nach, recht beliebt. Wenn sich dann mal ein Treffen erübrigt fällt es meistens recht spaßig aus (Ich kann nur von mir selbst sprechen). Deshalb verstehe ich die nahezu freche Ignoranz meiner "Freunde" nicht. Mein bester Kumpel hat schon seit Wochen keine Zeit mehr was mich langsam zweifeln lässt. Bei 2 anderen kann ich es verstehen, da sie wegen der Abschlussprüfungen ziemlich Druck haben und dadurch nur wenig Zeit haben. Jedoch sitze ich schon seit mehreren Wochen daheim und klappere jedes Wochenende vergebens meine Kontakte ab. Außerdem ist der Kontakt ziemlich einseitig (Zeitfragen gehen meist von mir aus, der normale Kontakt ebenfalls)

Manche davon bringen jedes mal die Aussage das sie nicht dürfen oder einfach keine Zeit haben. In den Ferien geht es manchmal soweit, dass ich einmal am Anfang frage und irgendwann die Antwort kommt. "Hab die ganzen Ferien keine Zeit.". Ist das zu fassen? Nun zu meiner Frage: Sollte ich mir andere Freunde suchen oder liegt es an meinem Teils sehr kindischem Charakter(Streiche, kindisches Verhalten halt)? Oder bin ich nur zu selbstkritisch? Vielleicht komme ich auch einfach schlecht an und meine " Freunde" sind nur zu Feige um es mir zu sagen. Ich bin langsam echt am verzweifeln, da ich mich langsam echt alleine und im Stich gelassen fühle.

PS: An der meiner Spontanität kann es nicht liegen, da ich, wenn jemand Zeit hat, meistens sofort Zusage und mich mit meinem Roller auf den Weg mache.(Was zurzeit alle zwei Wochen maximal 3 mal passiert)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?