An alle Langhaarigen - wie macht Ihr das nachts?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Da wird's aber schwierig, wenn du die Zopf-Lösung auch nicht magst.

Ich kann mir jetzt grad nicht vorstellen, warum es weh tut, wenn du auf deinen eigenen Haaren liegst? Sind sie sehr lang?

ErsterSchnee 23.12.2010, 10:08

Es tut halt nur weh, wenn man sich umdrehen will und mit dem Kopf anfängt... :-) Die Zopf-Lösung mag ich schon, ich fürchte nur, daß die Haare darunter leiden und irgendwann brechen. Oder ist das ein Irrglaube?

0
flugine 23.12.2010, 10:25
@ErsterSchnee

kommt auf den Zopf drauf an. Wenn du zum Schlafen einen festen Pferdeschwanz machst, brechen die Haare an dieser Stelle eher ab. Das liegt aber am Zopf und nicht am Schlafen... Wenn du dagegen einen Französischen Zopf machst, schont das die Haare sogar besser, als wenn du mit offenen Haaren schläfst. schau mal bei kupferzopf-flechtfrisuren.de. Da findest du gute Tipps, wie man die Haare schonend behandelt.

0

Mich hat noch niemals irgendetwas gestört. Im Schlaf merke ich kaum etwas. Ein Zopf würde mich sicher viel mehr stören. Bin allerdings männlich und habe vielleicht nicht ganz so viele Haare.

Ich habe sehr lange Haare und kann überhaupt nicht mit offenen Haaren schlafen. Ich mache mir immer einen seeehhr hohen Dutt...so lege ich mich selbst nicht drauf. Sieht nicht sehr vorteilhaft aus, aber so kann ich ruhig schlafen und die Haare sind am nächsten Tag nicht so durcheinander.

Folgendes wird von Frauen mit knielangen Haaren (wie z.B. Marianne www.amazing-hair.de) getragen:

  • Hair Cap (so ähnlich wie fürs Schwimmbad oder fürs OP, sofern das Gummiband nicht zu straff sitzt und das Material atmungsaktiv ist)

  • Long Beanie (aber möglichst aus Baumwolle/Cotton, Viskose oder Polyester, weil Wolle und Polyacryl zu viele Flusen erzeugen)

Die Haare sollte man bzw. frau vor dem Hineinstecken locker-leicht zusammendrehen.

haarige Grüße!

Ich mach mir nachts nie Zöpfe (höchstens mal zwei gespflochtene um locken zu bekommen ^^), ich lege mich einfach auf mein kopfkissen, greife unter meine Haare und mache sie alle nach hinten. So hab ich das schon immer gemacht und so stören sie mich nicht :)

Ja, manchmal liegt man/frau sich selbst auf den Haaren. Eigentlich hilft nur ein Kopftuch oder eine Schlafmütze. Aber wenn man nicht allein schläft, ist das etwas merkwürdig für den Partner.

Salviadivina 23.12.2010, 10:08

Schlafmütze find ich gut DH !

0

Ich habe meine abschneiden lassen, weil mir auch die Trockenzeit an der Luft zu lange gedauert hat. Nachts hatte ich sie immer zusammengebunden, weil ich sie sonst immer auch im Mund hatte.

Ich schlafe mit offenen Haaren,und drehe sie nur zusammen auf die Seite wo mein Mann nicht liegt..

also ich hab ein eigenes bett

ErsterSchnee 23.12.2010, 10:07

Und das verhindert, daß Du auf Deinen Haaren liegst? Die schlafen daneben, oder wie?

0
miezek4tze 23.12.2010, 10:09
@ErsterSchnee

du hast geschrieben, dass dir andere auf den haaren liegen ---> eigenes bett? wenns dich stört? ;)

und wenn die haare dich stören, schneid sie ab!

0
ErsterSchnee 23.12.2010, 10:12
@miezek4tze

Lies nochmal die Frage: Und es nervt einfach, wenn das im-Bett-umdrehen weh tut, weil mal wieder jemand (im Zweifel ich selbst) auf den Haaren liegt... :-)

0
hoermirzu 27.12.2010, 12:04
@ErsterSchnee

Ich leide mit Dir, für mich war es keine Frage, die Stoffwechselprodukte abzuschneiden, vielleicht findest Du eine Lösung bei der die Haare nicht so gebündelt wie im geflochetenen oder auch losen Zopf, sind sondern zeitaufwendig, aber ohne Wellen irgendwie um den Kopf wickelst und fixierst, so dass das Haar eine Einheit mit diesem bildet. Bei mir waren leider nicht nur die Spitzen kaputt gewesen, es fiel mir also nicht schwer sie abzuschneiden.

0

Mach dir doch nen Dutt!^^

Was möchtest Du wissen?