An alle Kritiker! Rückführung / früheres Leben - wie erklärt ihr euch das?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Das Unterbewusstsein ist vom Bewusstsein getrennt. Wir würden höchstwahrscheinlich verrückt werden, wenn dem nicht so wäre. Unser Erinnerungsvermögen ist phänomenal und nur die Tatsache, dass wir nicht alle Informationen, die wir gespeichert haben, immer sofort "auf dem Schirm" haben, heißt nicht, dass sie nicht existent sind. Hypnose greift auf diesen Speicher zu. Wurde zum Beispiel vor 10 Jahren eine Dokumentation über ein griechisches Dorf gesehen, welches einen sehr fasziniert hat, ist es nicht überraschend, dass gewisse Details abgespeichert worden sind, deren Kenntnis wir uns im wachen Zustand niemals bewusst wären.

Hirnforschung vs. esoterischer Mumpitz

Hirnforschung gewinnt.

ambiente 15.08.2010, 19:44

Die Antwort ist sehr informativ, vielen Dank!

0
Progo 17.08.2010, 19:00

Hypnose und Esoterik schöpfen aus den selben Quellen.

0
Readmorebooks 18.08.2010, 11:07
@Progo

@Progo: aber die Interpretation bzw. die Anwendung ist eine andere. Und genau das ist der Knackpunkt. Die eine Seite geht rational vor und interpretiert die Versuchsergebnisse ohne Magie und ohne Wunder.

In einer Welt, in der bislang jede Form von Magie früher oder später durch absolut natürlich Phänomene erklärt werden konnte, ziehe ich eine wissenschaftliche Erklärung vor. Ich kann mich in den Bereich der Zauberei und Wunder begeben und sagen, dass z.B ein Knochenbruch durch den unsichtbaren Watumba geheilt worden ist, der Knochenbrüche auf den Tod nicht ausstehen kann, oder aber ich schaue mir diesen Knochenbruch durch die Augen eines Mediziners an. Beide Interpretationen erklären auf ihre Weise das Phänomen, doch - und nenne mich naiv - ziehe ich die Erklärung vor, die ohne Zauberwesen, Magie und coole Seelenwanderungen auskommt. ;-)

0

Wie hier schon gesagt wurde spielt sich viel im Unterbewusstsein ab. nur 0,1 % von Dem was Das Gehirn gerade tut ist einem Menschen wirklich bewusst. Auch sehen viele oft das was sie sehen wollen. sogar Erinnerungen kann man verfälschen. Man kann Details in einem Film oder auf einem Foto gesehen haben oder schon mal an einem ähnlichen Ort gewesen sein. Vieles hält der Wissenschaft  oder genauen seriösen Untersuchungen nicht stand. Selbst wenn man nicht zu absoluten 100 % beweisen kann daß es so was nicht gibt bin ich eher skeptisch.

Bei Hypnose kommen Sachen zum Vorschein, die man in seinem Unterbewußtsein hat. Wie die Sachen dort hingekommen sind, ist eine Sache für sich. Vielleicht haben die mal einen Film gesehen oder etwas gut beschriebenes gelesen, was die bei der Hypnose halt so abgerufen haben.

Bzw. wenn du sagst, es ist eine Fernsehsendung, in der das passiert, könnte das ganze auch einfach ein Fake sein, also mit ausgedachten Fällen. Ich kenne die Sendung zwar jetzt nicht, aber das wäre nicht unüblich.

ambiente 15.08.2010, 19:45

Jau, ich denke auch dass es so sein wird. Danke :)

0

ich denke, dass sie entweder schon mal dort waren und sich nicht mehr erinnern können (mit 2 jahren) oder dass die erinnerung vom fernsehen kommen, also das sie irgendwann mal ne reportage gesehen haben oder nen buch gelesen haben) und denken, sie hätten das erlebt

ambiente 15.08.2010, 19:45

Danke :)

0

Rückführungen sind nichts weiter als Hirnspielereien. Das Gehirn speichert soviel, dass sich bei der Hypnose Dinge auftun, die jemand irrtümlicherweise für erlebte Erinnerungen hält. In Wirklichkeit setzt sich das aus Gesehenem und Gelesenem zusammen, das irgendwo unbewußt im Gehirn wahrgenommen und abgespeichert wurde. Die Leute halten das dann für ihre eigenen Erlebnisse unter Hypnose. Das ist wie die Erlebnisse von Nahtoderfahrungen, dort spielt einem das Gehirn auch nur einen Film vor.

Ich halte von Reinkarnation und Esoterik nichts, aber die Frage bringt mich auf eine andere Idee. Nach der Tiefenpsychologie von Carl Gustav Jung gibt es so etwas wie ein seelisches Kollektivgedächtnis. Ihm fiel das auf, dass Leute Träume hatten und diese detailliert beschreiben konnten. Beispiel: Ein Kind träumt von einer Höhle, ist aber im Wachzustand niemals in einer Höhle gewesen. Jung nimmt nun an,immer sehr verkürzt dargestellt, dass wir archetypische Bilder in unserer Seele speichern. Wir "erben" sie gleichsam von vorigen Generationen. Diese "märchenhaften" archetypischen Bilder verbinden uns mit (fast?) der ganzen Menschheit. Überall gibt es ähnlich strukturierte

Ich bin diesem Gedanken nicht weiter nachgegangen, finde ihn aber hochinteressant.

Vielleicht könnte es ja sein, dass bei den besagten Personen in der Frage Bilder zum Vorschein kommen, die mit dem beschriebenen Kollektivgedächtnis zu tun haben.

Gerade jetzt sendet RTL eine TV-Sendung zu diesem Thema ("Mein erstes Leben"), wo Menschen per Hypnose in ein früheres Leben zurückgeführt werden, und sich offensichtlich auch an Details aus diesem früheren Leben erinnern können.

Ich denke, es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die mit unserem begrenzten, menschlichen Verstand nicht erklärbar sind. Ich glaube nicht an Reinkarnation - aber ich halte es durchaus für möglich.

Ich würde das gerne auch mal ausprobieren, mich "zurückführen" lassen, um zu wissen, ob und wann (und wie) ich vielleicht schon mal gelebt habe.

Wer weiß, was dabei herauskommt...!?

OYena 16.08.2010, 17:50

Es gibt kein früheres Leben. Dieses Leben, was wir im Moment durchleben, ist unser erstes und letztes Leben. OYena

0

@ Die FRAGE ist woher diese angeblichen BEWUSSTSEINSINHALTE kommen, bzw. was soll damit bewiesen werden?

A. RÜCKFÜHRUNGEN:

a) Damit soll beweisen werden, dass der Mensch einen unsterblichen Teil (Seele/Selbst) besitzen würde. Damit soll die Seelenwanderung als Realität beweisen werden.

b) Nur der Körper wäre dem Tod unterworfen.

B. KONTAKT MIT VERSTORBENEN

Auch im SPIRITISMUS geht es darum zu beweisen, dass es für die Seele keinen Tod gibt. Der Beweis besteht darin, dass über ein Medium der Kontakt mit dem angeblichen Verstorbenen aufgenommen wird. Auf diese Weise erhalten die Menschen Informationen, die sie verblüffen. Der Mensch wird ausdrücklich davor gewarnt sich in den Bereich des Spiritismus zu begeben. 5. Moses 18, 9-14.

Hier wird eine ganze Liste heidnischer Praktiken angeführt, die der Mensch nicht anwenden soll.

"Oder jemand, der die Toten befragt."

Die hier angeführten Praktiken werden heute bedenkenlos angewendet, obwohl Gott die Menschen davor ausdrücklich gewarnt hat.

Viele Menschen kontaktieren solche Personen, ohne sich dabei bewusst zu sein, dass sie sich im Bereich des Spiritismus und des Okkultismus befinden.

DER TOD BETRIFFT DEN GANZEN MENSCHEN

Aus der Bibel erfahren wir - 1. Moses 2, 16.17, dass die Unsterblichkeit des Menschen

@ von seiner ungetrübten Beziehung zu Gott

@ und von der Befolgung seiner Ordnung abhing.

Würde er sich aber von Gott trennen und seine Ordnung missachten würde er dem Tod unterworfen werden.

"Denn welchen Tages Du davon isst, musst Du unbedingt sterben."

Aufgrund dessen wurde ihm der Weg zum Lebensbaum versperrt, an dem seine Unsterblichkeit gebunden war. 1. Moses 3, 22.

Was können wir dadurch erkennen?

Dass der Mensch keine natürliche Unsterblichkeit besaß(besitzt),

@ sondern sie war gebunden an seine ungetrübte Beziehung zu Gott,

@ an der Befolgung der Ordnung Gottes

@ und vom Lebensbaum.

Weil aber seine Beziehung zu Gott zerstört wurde, wurde er dem Tod unterworfen. Und diesen Tod betrifft den ganzen Menschen.

"Denn Du bist Staub und kehrst wieder zum Staub zurück." 1. Moses 3, 19.

Fortsetzung!

Fortsetzung TEIL II

D. DIE LEUGNUNG DES TODES

a) Bereits am Anfang der Menschheitsgeschichte wurde der Tod geleugnet.

Diese Idee wurde durch das MEDIUM SCHLANGE in die Welt gebracht. Denn sie stellte den Tod des Menschen in Frage.

1. Moses 3, 1-4. Hier wird die gegenteilige Behauptung aufgestellt:

"Ihr werdet sicherlich nicht sterben."

b) Hier wurde dem Menschen suggeriert, dass er auch ohne seiner Beziehung zu Gott und ohne dem Einhalten seiner Ordnung "unsterblich wäre."

c) Und genau dasselbe geschieht heute wieder, wenn in RÜCKFÜHRUNGEN oder wenn über ein MEDIUM TOTE befragt werden.

Damit wird die klare Aussage Gottes, dass er sterben muss, in Frage gestellt, bzw. geleugnet.

d) Mit diesen eindrucksvollen Informationen soll also die "Unsterblichkeit des Menschen"(Seele, Selbst) bewiesen werden, bzw. dass es in Wirklichkeit keinen Tod gibt.

e) Damals benutzte der Gegenspieler Gottes, den Christus als VATER der LÜGE und als MÖRDER bezeichnet hat(Johannes 8, 44) das MEDIUM SCHLANGE, heute bedient er sich anderer Methoden (Rückführungen, Befragung Verstorbener), um dem Menschen zu suggerieren, dass es keinen Tod gibt.

E. DER MENSCH BRAUCHT KEINE ERLÖSUNG VOM TOD

a) Mit diesen angeblichen Beweisen wird nicht nur der Tod in Frage gestellt, sondern zugleich auch die NOTWENDIGKEIT der ERLÖSUNG des Menschen vom TOD.

Denn wenn es keinen TOD gibt, dann braucht man auch nicht von ihm befreit zu werden.

Damit wird die NOTWENDIGKEIT der ERLÖSUNG des MENSCHEN durch CHRISTUS einfach als unnötig erklärt.

FAZIT:

a) Mit den faszinierenden und erstaunlichen Rückführungen(die die Menschen beeindrucken) soll bewiesen werden, dass es keinen Tod gibt.

b) Diese angeblichen Rückführungen stehen im krassen Widerspruch zum wirklichen Zustand des Menschen, der aufgrund seiner Trennung von Gott in seiner Gesamtheit dem Tode unterworfen wurde.

c) Aus diesem Grund bedarf er auch der Erlösung vom Tod und nicht der Befreiung von seinem Körper.

So wie damals die Unsterblichkeit an Bedingungen geknüpft war, so ist sie heute gebunden an die Erlösung durch Christus. Nur durch Ihn kann der Mensch die Unsterblichkeit erlangen.

Johannes 3, 36:

"Wer an den Sohn glaubt(Ihm vertraut), der hat das ewige Leben; wer aber an den Sohn nicht glaubt, der wird das Leben nicht sehen."

Welcher Information schenken wir unser Vertrauen?

a) Den Rückführungsinformationen,

b) den Medien, die Tote befragen

c) oder den Worten Jesus.

rubicon66 17.08.2010, 10:25

@evagelista, du hast mal wieder das thema verfehlt, um deinen biblischen werbeblock mal wieder unterzubringen! hier geht es in der frage um das leben VOR dem leben, und schlimmsten esoterischen occultismus! dafür ist deine bibel ja nicht zuständig,oder?, die kümmert sich mehr um dein leben NACH deinem leben, also um deinen himmel! aber vielleicht hälst du es mit walker bush jun., der nennt sich auch born-again und will, als kriegsanstifter, in den himmel kommen!!

0
evangelista 17.08.2010, 16:56
@rubicon66

Rubicoon

@ Meine Erklärung zeigt sehr wohl auf, warum es keine Leben vor unserem Leben gibt.

@ Leider kannst Du immer wieder nur eines von Dir geben: Sarkasmus und mehr nicht!

@ Es ist kein Zufall, dass die Bibel vor den Okkultismus, bzw. vor den heidnischen Praktiken warnt, weil der Mensch hier in einen Bereich kommt, der für ihn gefährlich wird.

@ Aber davon scheinst Du überhaupt keine Ahnung zu haben.

Darum würde ich Dir empfehlen sich mit dieser Thematik eingehend zu beschäftigen. Du wirst staunen wie stark dieser Einfluss in der Gesellschaft vorhanden ist, bzw. hinter welchen Praktiken sich der Okkultismus geschickt versteckt.

@ Denn alle jene Leute wie z.B. Mody, Kübler Ross Monroe usw. sind spiritistisch orientiert, was sie auch offen zugeben.

@ Ihr Anliegen ist es den Menschen die unsterbliche Seele glaubhaft zu machen(Leugnung der Realität des Todes).

Damit stellen sie sich gegen das biblische Menschenbild, gegen seine Sterblichkeit und auch gegen seine Erlösungsbedürftigkeit.

Alles das wird von ihnen in Frage gestellt und abgelehnt. Sie haben viele Menschen dadurch beeinflusst und in die Irre geführt.

0
rubicon66 17.08.2010, 20:02
@evangelista

@ evangelista,wenn du deine bibel ebenso liesst, wie hier die fragen und auch meine kommentare,dann könnte ich mir einiges erklären. ich mache dir folgenden vorschlag: lese dir die frage nochmal genau durch, dann liesst du deine antwort und den darauffolgenden kommentar von mir und dann nochmals deinen letzten kommentar an mich. wenn dir dann wirklich nicht auffällt,was ich von occultismus und esoterik halte ,und wie ich darüber denke...dann...ja,muss ich mir ernstlich sorgen um dich machen...aber eva, wir kriegen das hin!!

0
evangelista 18.08.2010, 09:30
@rubicon66

Rubicoon

Nur ist hier von Dir kein ausführlicher Kommentar zu finden!

0

Alles nur schwindel! die bekommen vorher schon gesagt was se sagen sollen! weiß doch keiner was da alles hinter den kulissen ist!

also ich glaube im fall von RTL ist es ein Fake. wiesovieles bzw. fast alles im fernsehen. vielleicht gibt es sowas,ic weiß es nicht. aber ich glaube in dem fall werden die leute nur wieder an der nase herumgeführt.

Ich finde, die sogenannten Erinnerungen sind doch eher allgemein gehalten, das Ganze wird dann auch noch bearbeitet, damit etwas mehr oder weniger dramatisches dabei heraus kommt. Ich halte Wiedergeburt nicht für Quatsch und unmöglich, aber was RTL da macht ist für mich nicht seriös.

ambiente 15.08.2010, 19:44

Ja, denke ich auch, ist ja eh alles sehr auf "dramatisch" gemacht. Danke :)

0

Bevor wir diese Frage kommentieren, eine Anmerkung, die darauf zielt, dass wir irdischen Menschen zwei unterschiedlichen Ebenen angehören. Nämlich einer Grobstofflichen, die mit unserem Tod endet, und einer feinstofflich, energetischen Ebene, die zumindest den menschlich, irdischen Tod nicht kennt. Um Menschen in vergangene Zeiten zurückzuführen, bedarf es keiner Hypnose, sondern kann in einem Zustand vollzogen werden, wo der Zurückgeführte, mit dieser feinstofflich, energetischen Ebene, in Resonanz gebracht wird. Das, was der Rückgeführte erlebt, wahrnimmt, ist nur das, was ein unpersönliches SEIN = LEBEN, einmal durchlebte. Der Zurückgeführte hat in dieser Zeit nicht gelebt.

OYena 17.08.2010, 09:42

Diejenigen, die meinen uns widerlegen zu müssen,können nicht damit argumentieren, dass unser Kommentar esoterischer Blödsinn sei. Sie müssten schon beweisen, was an unseren Ausführungen Blödsinn ist. Das, was wir hier schrieben, sind unsere persönlichen Erfahrungen, die wir als Rückführender machen durften. OYena

0
Readmorebooks 17.08.2010, 11:40
@OYena

Betrachte die Ironie, dass du dich über herabsetzende Kommentare ärgerst, obwohl du erst einmal alle Antworten, die du hier gelesen hast, die nicht DEINER Weltsicht entsprechen als falsch, ein Resultat von Unwissenheit und sogar als unwürdig, um Punkte zu bekommen, bezeichnest.

Du hast echt einen an der Waffel, wenn du meinst, dass es völlig okay ist, andere Antworten als Blödsinn zu bezeichnen, während dein esoterischer Müll die Wahrheit schlechthin sein muss, die man bloß nicht anzweifeln darf, da du ja deine Erfahrungen im Bereich der Scharlatanerie machen durftest.

Affig, einfach affig.

0
OYena 17.08.2010, 12:30
@Readmorebooks

NAJA! Wer hier einen an der Waffel hat, braucht ja nur deinen Kommentar zu lesen. Unfähig sich sachlich mit dem Thema auseinander zu setzen, was zur Debatte stand. Wenn du meinst reklamieren zu müssen, bringe Handfeste Beweise, die das widerlegen, was wir aus ureigenen Erfahrungen heraus, berichteten. Du magst intelligent sein, jesoch in unseren Augen bist du ein Unwissender. OYena neschriebenbewehma IA

0
Readmorebooks 17.08.2010, 12:33
@OYena

Du verlangst Sachlichkeit?

Leider sind deine ganzen Kommentare, die du unter die Antworten der anderen User gesetzt hast, schon weg, sonst würde ich dir deine "Sachlichkeit" nun um die Ohren hauen!

0
OYena 17.08.2010, 12:38
@Readmorebooks

Wir haben ganz sachlich berichtet, was wir beim Zurückführen selbst erlebten. Nicht mehr und nicht weniger. Dass, was du betreibst, ist mehr als unsachlichkeit, weil du eine vorgefasste Meinung hast, die du noch nicht einmal beweisen kannst, weil dir hierfür eigene erfahrungen fehlen. OYena

0
OYena 17.08.2010, 12:42
@OYena

Unter >gallaria< im Internet, erfähst du ein wenig mehr über uns. OYena

0
OYena 17.08.2010, 17:04
@OYena

>Redmorebooks< Und gehe einmal ins Internet und gebe ein: Professoer Dr. Dr. W. Niesel (ehemals ordentlicher Professor, an der Uni in Bochum - Mediziner, Physiker)und du wirst über die feinstofflich, energetische Ebene noch etwas mehr erfahren. Dieser Professor W. Niesel war auch einer unser Lehrer. OYena

0
OYena 17.08.2010, 20:58
@Progo

>Proga<, bist du so geistlos, oder willst du nur provozieren? Wenn du meinst uns damit aus der Ruhe zu bringen, irrst du! Wir sind immer bereit, auch uns selbst, und unsere Erkenntnisse in Frage zu stellen, wenn wir ein Gegenüber finden, der/die uns aufzeigt, wo der Weg wahrlich sein könnte. OYena

0
Progo 17.08.2010, 23:13
@OYena

>bist du so geistlos - Ich bin voll Heilgen Geistes! Du offenbar nicht. Du irrst im Nebel Deiner Esoterik umher.

0
OYena 18.08.2010, 14:50
@Progo

Wir sind kein Isotheriker, kein Gläubiger! Wir gehören keiner Religion an, sindern wir leben nur nach unseren ureigenen Erkenntissen. Du scheinst wahrlich mit dir selbst ein problrm zu haben, was wir auf Unwissenheit zurück führen. OYena

0
OYena 18.08.2010, 23:50
@OYena

Na >Progo<, wir scheinen mit unserer Vermutung wohl Recht zu behalten, dass deine geistigen Fähigkeiten nicht ausreichen, sich sachorientiert zu äußern! OYena

0

Im TV können die Dir immer was vormachen. Wenn Du alles glauben wolltest, was dort gezeigt wird, paßt Du irgendwie nicht ganz in die heutige Zeit ;o))

ambiente 15.08.2010, 19:45

Hehe, da hast du recht und zum Glück tue ich das nicht :) Danke!

0

Dafür gibt es mehrere Erklärungen.

  1. Der Hypnotiseur fragt so, dass die gewünschten Antworten erzwungen werden. Dies ist wohl die Vorgehensweise professioneller "Rückführer", die so die vom Kunden erwünschten Ergebnisse erzielen.

  2. Der Hypnotisierte erinnert sich in der Hypnose an Bilder, Filmberichte, Bücher und so weiter und schöpft daraus die Informationen.

  3. Es wird ganz simpel gelogen. Das sollte nicht unterschätzt werden!

Webtipp: http://blog.gwup.net/2010/08/08/mein-erstes-leben-die-rtl-nonsens-show/

Als jemand, für den die Reinkarnation eine Selbstverständlichkeit und Gewißheit ist, dürfte ich mich eigentlich gar nicht melden.

Aber für Kritiker:

Der deutsche Esoteriker THORWALD DETHLEFSEN hat die Rückführungstechniken schon in den 1970er Jahren bekannt gemacht. Er "bewies" damit - wenn man so will - die Tatsache der Reinkarnation der Seelen.

evangelista 18.08.2010, 09:49

Er gehört der Gilde der Esoteriker und Spiritisten an.

Und deren Credo lautet: "Es gibt keinen Tod."

Es wird ganz einfach die Realität des Todes geleugnet.

Damit wird dem Menschen eine falsche Hoffnung vermittelt, die aber nicht der Realität entspricht.

Der Mensch wurde durch seine Trennung von Gott dem Tod unterworfen und bedarf deshalb der Erlösung vom Tod.

Durch die Todesleugnung wir die Erdlösungsnotwendigkeit des Menschen aufgehoben.

Christus, der Erlöser der Menschheit, wird damit nicht mehr gebraucht.

Das steht letztlich dahinter, was mit den angeblichen Rückführungen bezweckt, bzw. erreicht werden soll.

Denn wenn jemand davon überzeugt wird, dass er im Besitz einer unsterblichen Seele ist braucht er auch keinen Erlöser vom Tod mehr.

Darum geht es in der letzten Konsequenz, die aber leider viele in ihrer Leichtgläubigkeit und Unwissenheit nicht erkennen.

0
Readmorebooks 18.08.2010, 10:57
@evangelista

Der Glaube, den Tod zu überwinden, ist genauso ein falscher Glaube wie die Einbildung, man würde von einem Gott erlöst werden.

Ich finde es amüsant, evangelista, dass du schon so dermaßen gottesverstrahlt bist, dass du die Ironie deines Angriffes gar nicht bemerkst.

"Hey, deine Illusion ist viel blöder als mein Märchen!"

Deine Jesusbesessenheit vernebelt dir so sehr den Geist, dass du nicht einmal in Erwägung ziehst, dass auch du nur an ein Märchen glaubst.

Damit bist du ein Aushängeschild für die beiden Bereiche "Leichtgläubigkeit" und "Unwissenheit".

Wie du überhaupt schon wieder deinen Glaube (der auf dieser Welt neben unzähligen anderen Glaubensformen existiert und den gleichen Wahrheitsanspruch besitzt) als Wissen bezeichnen kannst, ist mir ein Rätsel. Du wurdest von so vielen Usern schon eines Besseren belehrt, doch alles, was kein Jesus-Talk ist, geht bei dir auf der einen Seite rein und 3 Minuten später auf der anderen Seite wieder raus.

Sowas nennt man bildungsresistent.

Daher spreche ich glaube ich auch im Namen von Fantasie23, dass es affig ist, einen Glauben ohne jeglichen Beweis als wahr und den anderen ohne jeglichen Beweis als absolut falsch zu bezeichnen.

0
Fantasie23 19.08.2010, 18:20
@evangelista

Warum streitet ihr? Aus den meidial überlieferten Evangelien geht eindeutig hervor, daß Christus uns beim sog. Jüngsten Gericht zwar die Brücke zurück in den Himmel geschlagen hat. Aber Vollkommenheit müssen wir uns in etlichen Inkarnationen schon selber erwerben. Wer mehr darüber wissen will, frage mich unter skorpion48@online.de

0

ich denke das ist irgendwie show..... kann ich mir nicht vorstellen am besten will man das mal selber ausprobieren was dran ist aber naja......

das sind schwachsinnige experimente mit leuten, die in ihr eigenes unterbewußtsein schauen können (unter hypnose).


und dort finden sie dann erinnerungen aus dem, was sie in den medien geschaut hatten, was ohne kontrolle ihres ICH direkt ins unterbewußtsein durchgeschossen wurde.


nur das eigene unbewußte wird geschaut, und man meint, in anderen leben bei dem geschauten zu sein. (alles tinnef)

Du lässt dir auch jeden Mist unterjubeln?

ambiente 15.08.2010, 19:46

Nein :) Aber kritisch hinterfragen finde ich generell nichts Schlechtes. Danke

0

Hm ja wie funktioniert so etwas? TV Team sucht sich alten ort am besten mit ner Burg, schön runtergekommen. Tv Team sucht Laiendarsteller und sagt ihnen was sie zu sagen haben "unter Hypnose" und TV Team tut so als fände es genau das was der Typ erzählt.

Was möchtest Du wissen?