An alle Kritiker! Rückführung / früheres Leben - wie erklärt ihr euch das?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Unterbewusstsein ist vom Bewusstsein getrennt. Wir würden höchstwahrscheinlich verrückt werden, wenn dem nicht so wäre. Unser Erinnerungsvermögen ist phänomenal und nur die Tatsache, dass wir nicht alle Informationen, die wir gespeichert haben, immer sofort "auf dem Schirm" haben, heißt nicht, dass sie nicht existent sind. Hypnose greift auf diesen Speicher zu. Wurde zum Beispiel vor 10 Jahren eine Dokumentation über ein griechisches Dorf gesehen, welches einen sehr fasziniert hat, ist es nicht überraschend, dass gewisse Details abgespeichert worden sind, deren Kenntnis wir uns im wachen Zustand niemals bewusst wären.

Hirnforschung vs. esoterischer Mumpitz

Hirnforschung gewinnt.

Die Antwort ist sehr informativ, vielen Dank!

0

Hypnose und Esoterik schöpfen aus den selben Quellen.

0
@Progo

@Progo: aber die Interpretation bzw. die Anwendung ist eine andere. Und genau das ist der Knackpunkt. Die eine Seite geht rational vor und interpretiert die Versuchsergebnisse ohne Magie und ohne Wunder.

In einer Welt, in der bislang jede Form von Magie früher oder später durch absolut natürlich Phänomene erklärt werden konnte, ziehe ich eine wissenschaftliche Erklärung vor. Ich kann mich in den Bereich der Zauberei und Wunder begeben und sagen, dass z.B ein Knochenbruch durch den unsichtbaren Watumba geheilt worden ist, der Knochenbrüche auf den Tod nicht ausstehen kann, oder aber ich schaue mir diesen Knochenbruch durch die Augen eines Mediziners an. Beide Interpretationen erklären auf ihre Weise das Phänomen, doch - und nenne mich naiv - ziehe ich die Erklärung vor, die ohne Zauberwesen, Magie und coole Seelenwanderungen auskommt. ;-)

0

Wie hier schon gesagt wurde spielt sich viel im Unterbewusstsein ab. nur 0,1 % von Dem was Das Gehirn gerade tut ist einem Menschen wirklich bewusst. Auch sehen viele oft das was sie sehen wollen. sogar Erinnerungen kann man verfälschen. Man kann Details in einem Film oder auf einem Foto gesehen haben oder schon mal an einem ähnlichen Ort gewesen sein. Vieles hält der Wissenschaft  oder genauen seriösen Untersuchungen nicht stand. Selbst wenn man nicht zu absoluten 100 % beweisen kann daß es so was nicht gibt bin ich eher skeptisch.

Bei Hypnose kommen Sachen zum Vorschein, die man in seinem Unterbewußtsein hat. Wie die Sachen dort hingekommen sind, ist eine Sache für sich. Vielleicht haben die mal einen Film gesehen oder etwas gut beschriebenes gelesen, was die bei der Hypnose halt so abgerufen haben.

Bzw. wenn du sagst, es ist eine Fernsehsendung, in der das passiert, könnte das ganze auch einfach ein Fake sein, also mit ausgedachten Fällen. Ich kenne die Sendung zwar jetzt nicht, aber das wäre nicht unüblich.

Jau, ich denke auch dass es so sein wird. Danke :)

0

Man braucht keine Hypnose. Es geht besser ohne, weil der betroffene die Bilder des gesehenen im Gedächtnis behält.

0

Was möchtest Du wissen?