An alle Koreanistikstudenten/-absolventen - wie sind die Berufsaussichten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also ich will hier ja nichts beschönigen, aber mach worauf du bock hast. Ich studiere Koreanistik und es ist das beste überhaupt. Was ich damit mal machen will, weiß ich auch noch nicht zu 100%, aber ich kann dir sagen, da gibts schon so einiges. Zum Beispiel KOTRA, Hyundai, Good Games, Hanjin Shipping...
Du solltest also echt mal gucken, was du evtl mal machen willst und danach dein Nebenfach wählen. Oder eben evtl eine Ausbildung dran hängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von plumpy
19.06.2016, 12:24

Danke für deinen Kommentar!

Darf ich fragen wo du in welchem Semester studierst?

0
Kommentar von Glumandaxcl
19.06.2016, 13:58

in hamburg und bin jetzt im 2. allerdings hat hamburg den ruf einen schlechten sprachkurs zu haben. berlin soll besser sein.

0

Ich habe Japanisch studiert, aber ich denke mal, dass das ähnlich ist.

Viele meiner Mitstudenten haben danach noch eine Ausbildung gemacht oder sind an der Uni geblieben. Wenn man nicht gerade Connections hat ist es schwer, einen Beruf zu finden - immerhin hat man ja keine Ausbildung außer der Tatsache, Koreanisch zu können. Ich würde also was sinnvolles wie BWL dazu nehmen. In Firmen kommt sowas sicher besser als Philosophie. :) Oder du suchst dir natürlich einen Dolmetscherstudiengang.

Stell dir mal vor du bist ein Chef und willst jemanden einstellen - nimmst du dann jemanden, der außer Koreanisch nichts gelernt hat? :)
Es kommt aber allgemein immer auf die Firma an. Ich will dich nicht abschrecken, aber sei realistisch und frag vielleicht so schon bei Firmen nach, ob sie dich mit diesem Studium nehmen würden in Zukunft. Vielleicht weißt u ja schon die Branche, in der du gern arbeiten würdest? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von plumpy
16.06.2016, 03:34

@krjhg Danke für deine Antwort! Es ist ja nicht nur die Sprache, die man studiert, aber eben hauptsächlich. Deswegen hatte ich schon überlegt es mit bwl oder so zu kombinieren. Mein Ziel ist in einem Unternehmen, das mit Korea kooperiert oder auch einem koreanischen Unternehmen zu arbeiten.Darf ich fragen, wo du jetzt arbeitest? Oder hast du auch noch eine andere Ausbildung gemacht?

0

Was möchtest Du wissen?