An alle Katzenliebhaber...bitte antworten

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ob die sich garantiert vertragen würden, kann natürlich keiner so genau sagen - aber die Chancen stehen gut !

Wichtig ist nur, dass du nicht schon erwartest, dass sich die beiden Tiere gleich am ersten Tag schon wunderbar vertragen, so schnell gehts in der Regel nämlich nicht. Da wirds in der ersten Zeit schon mal ein bißchen Gefauche und Gejage geben. Deine erste Katze muss sich erstmal an den Neuzugang gewöhnen und das kleine Kätzchen muss sich ja auch erstmal an die neue Umgebung akklimatisieren.

Wir haben recht gute Erfahrung mit dem Feliway-Stecker gemacht. Ansonsten sollte man als Mensch einfach ruhig bleiben und beide ganze "normal" behandeln. Also die kleine Babykatze nicht zu sehr bemitleiden, die "alte" Katze nicht als "böse" Katze ansehen, weil sie ihr Revier verteidigt. Das Gerenne und Gefauche soweit ignorieren und nur dann eingreifen, wenn echte Verletzungsgefahr besteht.

Ich hatte früher mal Großpapageien und da hat man mir immer wieder gesagt "So lange kein Blut fließt, ist alles in Ordnung" - so würde ich das generell bei der Vergesellschaftung anderer Tierarten auch sehen :-)

Ich würde nur evtl. schauen, dass die sich die kleine Katze nicht irgendwie so verkriechen kann, dass sie Schwierigkeiten hat, aus ihrem Versteck wieder herauszukommen.

Und nicht erzwingen wollen, dass sich beide Katzen jetzt und sofort unbedingt vertragen müssen.

da deine katze noch jung ist, sollte das machbar sein. geht auch mit älteren, wenn diese gutmütig sind. mein kater hat mit 5 jahren sogar noch einen neuzugang innerhalb einer woche akzeptiert.

LisaKausS 01.07.2013, 14:27

Danje für deine Antwort

0

Erfahrungen habe ich nicht, aber ich habe mal im Fernsehen gesehen, da hatte sich auch jemand ne zweite Katze ins Haus geholt und die einfach konfrontiert miteinander. Da ist die heimische Katze natürlich durchgedreht. Du solltest die neue Katze erstmal nur in einem Raum aufhalten lassen und dort alles stattfinden lassen. Fressen, spielen, Katzenklo, kuscheln etc. Dann wenn sich die Katze an den Raum gewöhnt hat und vorallem an die Gerüche von der anderen Katze kannst du z. B. die Tür aufmachen aber diese Tür solltest du vielleicht mit einem Gitter versehen, sodass die KAtzen sich sehen können aber sich nicht in die Haare bekommen können. Die im Fernsehen hat dann mal mit der Katze auf der einen Seite gespielt und mal mit der anderen Katze auf der anderen Seite, sodass die Katzen sich gegenseitig sehen können. Man erkennt es ja ob bei der heimischen Katze noch feindlichkeiten zu erkennen sind (fauchen etc.) Dann kannst du das Netz oder was auch immer entfernen...

Dieses hatte Erfolg, sodass die Katzen später kein Problem mehr miteinander hatten, zumindest im Fernsehen. Fand ich persönlich nicht schlecht diese Variante. Denn wenn die sich einmal in den Haaren hatten, ist es schwer dass sie sich aneinander gewöhnen....

LisaKausS 01.07.2013, 14:25

Danke für die Antwort ist ein guter Tipp den werde ich ausprobieren

0

wird vermutlich funktionieren. achte darauf dass dein neuzugang mindestens 12 wochen alt ist damit seine sozialisierung abgeschlossen ist, das macht die vergesellscahftung einfacher

such bei google nach "langsame zusammenführung" um tipps zu bekommen. das wichtigste ist aber dass du selbst ruhe bewahrst^^ die werden sich sehr wahrscheinlich erstmal anfauchen, katzen reagieren auf fremde katzen im revier meist so. je aufgeregter man ist desto aufgeregter sind auch die katzen^^

da deine katze noch sehr jung ist, dürfte es kein großes problem sein. sicher gibt es immer ausnahmen und es könnte auch passieren, dass die neue katze am anfang etwas von deiner katze "geärgert" wird. aber das vergeht auch wieder. meine beiden kommen jetzt wunderbar miteinander klar obwohl es am anfang auch sehr schwierig war

LisaKausS 01.07.2013, 14:28

Danke schön

0

Ja habe gute Erfahrungen gemacht. Außerdem sind 2 besser als eine wegen Spielen miteinander. Aber Bei Eingewöhnung sollte man öfter ein Auge auf beide haben. Die Erste Katze könnte Eifersucht entwickeln und auf den Neuling losgehen . Ganz behutsam und langsam aneinander gewöhnen. Viel Erfolg

LisaKausS 01.07.2013, 14:26

Genau das mit dem miteinander spielen hatte ich mir auch gedacht. ..danke für die Antwort

0

Hallo,... Die Chancen stehen ganz gut, dass die beiden sich vertragen werden. Stelle die neue Katze erst einmal in der Transportbox in den gleichen Raum, damit sich beschnuppern können und die ältere Katze nicht auf die Kleine losgehen kann. Beobachte die ersten Treffen genau. Schließlich ist die Kleine ein Eindringling in das Revier der größeren Katze. Auch wenn sie sich anfangs etwas angiften, nach ein paar Tagen dürfte das vorbei sein. Nur die ältere Katze nicht vernachlässigen mit Streicheleinheiten. . Gruß,...Spatzi321

zwei katzen? Also weiblich? Könnte klappen, muss aber nicht !!! Am Anfang wird es Kämpfe geben, ob sich das bessert kommt drauf an, ob sie sich mögen. Katzen sind da sehr eigen !

Was möchtest Du wissen?