An alle Katzenexperten. Frage zur Tränenflüssigkeit

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ja, das muss aber (bei extremer Produktion) zwischendurch mal mit einem lauwarmen Feuchten Tuch entfernt werden. Katzen haben einfach im Verhältnis viel größere Augen als wir Menschen und darum bekommen sie acuh mehr Dreck in die Augen, der dann die Tränenflüssigkeit verfärbt. Sie haben auch nicht so effiziente Wimpern wie wir! Unsere Augen sind relativ gut geschützt vor Dreck, die Katze muss vieles rausblinzeln.

Vielen Dank! Ich werde wohl trotzdem um einen Tierarztbesuch nicht rumkommen, da ihr Auge etwas entzunden ist. Als ich die Flüssigkeit wegwischte, war es eben so rot-bräunlich und ich dachte schon, es sei Blut! Hab natürlich einen dementsprechenden Schock bekommen!

0

Bei meinen ist es immer weiß bis rötlich. Meine lassen sich das auch entfernen. Ich darf da problemlos mit den Fingern oder einem feuchten Tuch (was fast nie nötig ist) ran. Da ist natürlich immer Vorsicht angesagt, sonst gehts ins Auge.

Die Tränenflüssigkeit oxidiert und nimmt dadurch diese Farbe an- das ist normal. Man kann mit einem feuchten Wattepad solche reste entfernen- es ist jedoch sehr wichtig, immer vom Auge weg zu wischen- sonst reibt man Bakterien in das Auge hinein.

Die Augenflüssigkeit von Katzen verfärbt sich durch die Luft oft dunkel. Die so entstandenen Rückstände sehen dann ein bisschen wie Blut aus. Ist generell harmlos, kann jedoch ein Anzeichen für verstopfte oder durch Überzüchtung ganz verschlossene Tränenkanäle sein.

Solange das Auge nicht entzündet ist, kann man diese Reste einfach beseitigen. Am besten mit einem feuchten Wattestäbchen oder frisches Kosmetiktuch. Da sich auf den Fingern oder irgendwelchen Lappen immer Keime befinden, sollte man verzichten damit am Auge der Katze zu arbeiten. Dass das Auge ein empfindliches Organ ist, und mit der entsprechenden Vorsicht vorgegangen werden sollte, versteht sich wohl von selbst.

0

ja das haben unsere kater auch;) solang die augen sonst gut aussehen brauchst du dir keine sorgen machen ;)

Also meine haben immer klare Tränenflüssigkeit, ich würde das abklären und mit etwas Mull und warmem Wasser die Augen säubern. LG

Muss wohl so sein, da es bei allen meinen Katzen dunkel war und ist.

ja,es ist das Augensekret,was bei Uns Tränen genannt werden.zu reinigen z.B mit Minderalwasser.

Ja. Bei Hunden ist das auch so.

Allerdings ist das keine Tränenflüssigkeit, sondern irgendein anderes Augensekret.

ja, das stimmt.ist bei meiner kleinen auch so.

Was möchtest Du wissen?