An Alle Japan- Reisende Liebhaber

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du fragst, wann es angenehmer ist zu reisen. Spielt der Preis denn keine Rolle? Da gibt es erhebliche Unterschiede.

Ich persönlich buche äußerst ungern einen Flug, bei dem es vor 11:00 h oder so losgeht. Der Grund ist einfach, dass ich sonst in der Nacht davor nicht richtig schlafen kann, sondern zwei oder drei Mal aufwache, weil ich befürchte, den doch recht teuren Flug zu versäumen.

Bei meiner Reise nach Japan hatte ich aber keine Wahl, der Abflug war irgendwann kurz nach 9:00 h. Das war mit Lufthansa. Es war ein direkter Flug, und der war schon ok, wenn auch lang. Wir sind mittags angekommen und mussten noch 2-3 Stunden herumlaufen, bevor wir in unser Hotel konnten.

Als ich nach China geflogen bin, hatte ich das Glück, dass die Flüge mit Emirates mit zu den günstigsten gehörten. Ich bin da am Nachmittag losgeflogen, spät am Abend in Dubai gelandet, habe dort eine Nacht im Hotel verbracht. Am nächsten Tag ging es am Vormittag weiter (was nicht schlimm war, da das Hotel ganz in der Nähe des Flughafens war), und spät in der Nacht war ich in Beijing.

Und das ist auch schon das Problem an der Sache. Spät in der Nacht. In Dubai hatte die U-Bahn schon Betriebsschluss und ich musste mir ein Taxi nehmen. In Beijing gab es zwar noch einen Bus, aber lustig ist das auch nicht, irgendwo, wo man sich gar nicht auskennt, einen der letzten Busse zu nehmen.

Insgesamt finde ich, dass es nicht sehr viel Unterschied gemacht hat, ob der Flug mit oder ohne Zwischenlandung war. Klar, es begeistert einen nicht, wenn die Flugzeit zweistellig ist (11 Stunden oder so bei einem Flug von Frankfurt nach Tokyo), aber mit Zwischenlandung dauert es noch länger (ca. 5 Stunden nach Dubai, dann nochmal fast 9 Stunden bis Beijing, da sind wir schon bei 14 Stunden und dann bist du erst in China und noch nicht in Japan).

Du musst dir halt überlegen, was dich mehr stört. Ein früher Abflug oder eine sehr späte Ankunft.

Am bequemsten wäre wohl ein Flug mit zwei Zwischenlandungen, aber der wird wohl teurer, und wo soll die zweite Zwischenlandung dann stattfinden? In Indien? Oder lieber in Sibirien?

Bienenelfe90 29.01.2014, 15:22

Vielen Dank für deine ausführliche Anwort :) Ja das mit den Preisen ist natürlich mit eintscheidend aber es gibt soo viele Flüge.. Ist echt hilfreich der Aspekt der späten Anreise. Danke für den Tipp :) . ok. also kein Zwischenstop... auch wenns dadurch was durchschnittlich fast doppelt so teuer wird ? Zwischenlandungszeit z.b Dubai oder Istanbul durchschn. 2 h ..... Mehr Stress als Erholung/ Beine vertreten? .... Denke ich richtig, dass 11-12h Flug über die Nacht angenehmer sind als nuuur im hellen zu fliegen, also abends (müde) losfliegen und Mittag ankommen!? Bzw. Der Rückflug könnte um 0:55 - 6.05 sein ..... das heißt nur Nacht! wenn ich nicht verkehrt herum denke?? ...

0
Hardware02 29.01.2014, 21:53
@Bienenelfe90

Doppelt so viel würde ich nie und nimmer dafür zahlen, dass der Flug keine Zwischenlandung hat. Das Hotel in Dubai hat um die EUR 70,- gekostet, und die Taxifahrt war auch nicht so teuer. ... Es ist auch nicht so, dass ich die Zwischenlandung als sehr unangenehm empfand. Sie hat Vorteile und Nachteile.

Bei mir wäre die Zeit für die Zwischenlandung 6 h gewesen, und dazu hatte ich ganz und gar keine Lust, also habe ich eine andere Verbindung genommen, mit ca. 11 h Zeit bis zum Weiterflug. Genug Zeit, um richtig zu schlafen - in einem Hotel, nicht zusammengekrümmt auf dem Flugzeugsitz.

Wenn die Zwischenlandung nur 2 h dauern würde und der Flug dafür erheblich günstiger ist, würde ich sie auf alle Fälle nehmen. ... Emirates hat sogar so ein Stopover-Programm, wo du bis zu 36 h ohne Aufpreis bleiben darfst, und das Hotel günstiger bekommst. Ich meine, falls du dir mal Dubai angucken willst. So günstig bekommst du es so schnell nicht wieder - einfach nur für den Preis einer Hotelübernachtung. :-)

0

Hallo, macht keinen Zwischstop, das schlaucht nur noch mehr (weil du dann eben nochmal irgendwo rumsitzt und das ganze Ein- und Auschecken doppelt hast) und von einem halben oder einem Tag irgendwo dazwischen hast du auch nicht wirklich was. Ich würde diese Reise in einem Ritt bewältigen und als beste Reisezeit abends bzw. NACHTS empfehlen, da du wahrscheinlich eh irgendwann müde bist und schlafen willst, und das kannst du am besten, wenn du - wenigstens auf der (Hin-)Reise - weiterhin in deinem gewohnten Rhythmus bleibst. Der JetLag danach kommt dann ohnehin von allein...

Bienenelfe90 29.01.2014, 15:23

Danke! Hört sich einleuchtend an!

0

empfehle mittlere Plätze, da kann man sich, wenn der Flieger nicht so voll ist, mal kurz hinlegen und schlafen. Augenmaske und aufblasbares Nackenkissen und feuchte Tücher gegen die trockene Luft, bequeme dicke Socken, Pfefferminzbonbons und Kaugummi für Start und Landung und schallabschirmende Kopfhörer können auch ganz hilfreich sein. und unbedingt schonmal etwas Kleingeld für die Ankunft (Getränkeautomat) mitnehmen. Ja, Umstiege sind immer lästig! Bei Ankunft kann das Klima einem zu schaffen machen, daher in Schichten ankleiden, um einiges ablegen zu können.

Jaa wenns geht Direktflug, ist immer besser als ein doofer Aufenthalt am Flughafen und noch mehr Warterei!

Ich bin zwar auch dort hin geflogen, allerdings von Bali aus, deswegen war das jetzt nicht so das Problem ^^ Ich glaube aber eh nicht an Jet Lag . :p o. also wer auch sonst mal eine Nacht durchmacht und nicht extrem auf seinen Schlaf Rhythmus angewiesen ist, kommt damit ohne Probleme zurecht !

Die Freude angekommen zu sein überspielt das schon :) Die Sache ist aber, Direktflüge sind meistens wesentlich teurer! Ihr bekommt das schon hin.. in diesem Sinne viel Spaß in meiner absoluten Lieblingsstadt: Tokio!!!

Bienenelfe90 29.01.2014, 15:26

Danke dir !!! :D gibt´s eigtl. etwas wo sich Japan-Fans austauschen? Ieine spezielle Seite? Kennst du etwas?

Was macht Tokio zu deiner absoluten Lieblingsstadt ?? ;)) Warst du schon einmal im April dort??? Zur Kirschblüte?

0
SliceOfLife 30.01.2014, 00:33
@Bienenelfe90

Hey, gibt es mit Sicherheit aber ich kenne jetzt keine ^^

Ne ich war im November dort, was mit den ganzen schönen Herbstfarben allerdings auch sehr schön war :) Der nächse Trip sollte aber wirklich im April sein!

Die Sache die mich an Tokio wohl am meisten beeindruckt hat ist die Sicherheit: Es gibt keine "Ghettos" und du kannst egal zu welcher Uhrzeit alleine herumlaufen und fühlst dich zu keiner Zeit unsicher oder sonstwas. Wäre schön wenn man das über einige deutsche Großstädte sagen könnte^^. An jeder Ecke 24 Stunden läden die alles wichtige verkaufen.

Die Einwohner: (Wie die meisten Japaner) unheimlich nett und hilfsbereit. Wenn du zB mal nicht weiterweißt mit der Metro -nächster positiver Punkt ;)- einfach jemanden fragen und selbst wenn sie kein Englisch bzw. du kein Japanisch kannst, irgendwie wird man dir helfen!

Jetzt speziell für Anime fans: Akihabara. Ein Stadtteil der sich genau darum dreht! 5 stöckige Geschäfte die nur Animekram verkaufen und alles bunt und so weiter :) Außerdem gibt es überall 24 Stunden Internetcafes in denen man auch übernachten kann :D

Wenn man etwas mehr Zeit hat lohnt sich eine Fahrt nach Kyoto: Mit dem Shikansen (Hochgeschwinigkeitszug aber auch etwas teuer) in ein paar Stunden zu erreichen und ein ziemlicher Gegensatz zu Tokio. Kleinstadtfeeling und viele wunderschöne Tempel und Natur! 2-4 Tage sind da meiner Meinung nach perfekt.

Ach da gibt es so viele tolle Sachen :D hoffe ich konnte dir/euch ein bisschen von meiner Begeisterung abgeben :p

0

Hallo,

Ich würde wenn es geht einen direkt flug nehmen. Ist finde ich entspannter als um zu steigen...ist finde ich ein stress Faktor mehr... ich nehm bei meinen reisen lieber den frühesten flug hin und einen späten flug zurück. Ja das ist teurer aber so hat man noch was von den tagen. wenn man abends erst an kommt geht man nur ins hotel und das war es dann. du kaannst dich ja auch mal in einem Reisebüro beraten lassen.

Was möchtest Du wissen?