An alle! ICH BIN VERZWEIFELT (HAARE)!

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die gute Nachricht Dein Problem ist lösbar.

Das orange Haar ist deswegen entstanden, weil der Wasserstoff beim blondieren nicht hoch genug war.

Mein Tipp - such Dir einen Friseurbedarf Shop und lasse Dich beraten und kaufe Dir Profiprodukte. Du bekommst dort die Produkte zum fairen Preis. Ich kann nur jeden davon abraten Färbe- und Blondiermittel aus der Drogerie zu kaufen. Sobald die Ausgangsfarbe Braun bis Schwarz ist, haben sehr viele Anwender nach der Färbeaktion einen freundlichen Gelbstich bis zum intensiven Orangestich.

Normalerweise wird das Haar nicht orange und auch nach 1 - 2 Monaten haben die Haare immer noch den Wunschton (außer Rot bis Violett, diese Farbpigmente fallen immer schnell heraus). Dann brauchst Du auch nur noch den Ansatz nachfärben.

Ein Produkt wie Farbentzieher gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollst du danach wieder so aussehen, wenn du sie noch einmal färbst?

Etwas anderes fällt mir auch nicht ein. Viele andere Sachen machen die Haare kaputt, am besten ist eigentlich, nie etwas damit anstellen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Haarfarbe gemäß deiner Naturhaarfabe angleichst, verschwindet der häßliche Ansatz und zudem fällt es nicht auf, wenn das Haar langsam nachwächst ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?