An alle Eltern:Läuse und Mundfäule im Kindergarten - würdet ihr euer Kind hinschicken?

Das Ergebnis basiert auf 23 Abstimmungen

zu Hause lassen 78%
hinschicken 21%

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
hinschicken

Läuse sind bei uns in der Schule ständig ---- hat meiner nie mit nach Hause gebracht! Wenn´s gemeldet wird ist es meistens eh schon zu spät...bei Mädels soll´s helfen einen Zopf zu machen und den Haaransatz mit Haarspray besprühen...bei Jungs Haarspray hinder den Ohren - da sitzen Läuse wohl gern! Mundfäule ist ja wieder noch was anderes - Wie viele der Kids haben es denn . Die sind doch gewiss jetzt auch alle zu Hause - Oder??

danke. nehme dich als h. a. weil du mich überhaupt mal auf die idee gebracht hast zu fragen, wie viele kinder davon betroffen sind. war einfach so geschockt, dass ich sowas nicht mehr denken konnte, nur den zettel gelesen hab. letztendlich war es nur ein kind und das seit einer woche, so dass meine kleine auch weiterhin geht. danke für den tip mit dem haarspray

0
zu Hause lassen

Ich würde wenn möglich auch erstmal meinem Kind eine Pause von der Kita gönnen ;-) Es gibt zwar Vorschriften was im Falle solcher "Krankheitsausbrüche" zu tun ist (für die Kita und die ELtern) - aber leider gibt es genug Eltern die das nicht so genau nehmen und die Läuse somit echt lästig werden können weil immer wieder neu auftreten... Und es ist einfach Arbeit die Wohnung, das Auto und vor allem das Kind Läusefrei zu bekommen... Da gibt es sicher "Eltern" genug die das leider leider nicht so genau nehmen...

zu Hause lassen

läuse sind ja nicht so das problem, aber mundfäule ist der absolute horror. meine püppi hatte die sich auch vor über 1 jahr im kiga eingefangen und hat damals innerhalb von einer woche 2,5 kg abgenommen, wäre sie nicht so kräftig und fit gewesen, dann hätte man sie sogar ins kh einweisen müssen. sie hat absolut nichts mehr gegessen. zum glück hat sie wenigstens noch ihre folgemilch getrunken. das war so schlimm, ich werde es niemals vergessen, sie hatte so große schmerzen, also wenn man sein kind davor bewahren kann, dann sollte man es tun, ansonsten gilt bei mundfäule: wer sie 1 mal hatte, bekommt sie nie wieder, aber das ist nur ein schwacher trost.

Kind im Kindergarten anmelden einige Fragen dazu

Hey Leute

Ich möchte mein Kind für nächstes Jahr im Kindergarten anmelden und habe auch schon mit dem Kindergarten der mir am liebsten wäre telefoniert, ich soll im November vorbeikommen und mir alles anschauen und das Kind anmelden wenn es mir gefällt, es würde dann ab August nächstes Jahr dorthin gehen. Es ist ja aber nicht gesagt das ich den Platz dann auch bekomme für mein Kind, sollte ich deshalb vorsichtshalber mir noch andere Kindergärten angucken bzw das Kind dort dann anmelden? Ich habe Angst das ich ihn nur in einem Kindergarten anmelde und er bekommt den Platz dann nicht oder wenn ich ihn in zwei Kindergärten anmelde und er bekommt beide Plätze, was dann? Ich habe leider absolout keine Ahnung davon und keine Erfahrungen damit. Wie habt ihr das mit euren Kindern und den Kindergarten Anmeldungen gemacht?! Danke

...zur Frage

Läuse Rückfall oder neu angesteckt?

Wir hatten vor über einem Monat Läuse (Tochter und ich), ich habe alles absolut gewissenhaft durchgeführt. Danach sind wir in den Urlaub gefahren und haben im Urlaub die zweite Anwendung gemacht (NYDA) und mindestens jeden 4. Tag die Haare mit dem Nissenkamm gekämmt und durchsucht. Meiner Tochter musste ich die Nissen mit den Fingern entfernen, bei mir hat der Kamm funktioniert.

Danach habe ich regelmäßig kontrolliert und dabei immer wieder mal einzelne, aber nur ältere (rausgewachsen, leicht entfernbar) Nissen gefunden.

Vor ca. einer Woche habe ich das letzte Mal gründlich kontrolliert, da war alles ok, dann im KIGA gefragt ob es noch Läuse gibt (- nein, wir waren wohl die letzten) und danach beschlossen, dass wir es überstanden haben.

Gestern sagte mein Töchterchen (5) es würde jucken, ich habe sofort kontrolliert und erst ein paar frische Nissen gefunden und dann auch noch erwachsene Läuse (nach dem Einwirken und Auskämmen mit NYDA waren es ca. 10 Läuse, keine Larven, sehr wenig Nissen.

Jetzt wüsste ich gerne - kommen die 10 aus Nissen die ich übersehen habe (NYDA ordnungsgemäß angewendet, sollte eigentlich nicht sein). Aber warum habe ich dann vor ca. 1 Woche NICHTS gesehen (außer einzelne, alte Nissen). Außerdem sollte ja dann bei mir auch was kommen - ich bin bei weitem nicht so gründlich abgesucht wie mein Töchterchen und ich hatte gestern keine.

Oder kann sie innerhalb ca. einer Woche 10 Überläufer aufsammeln?! Und falls ja Überläufer, dann müsste es im KIGA noch mindestens ein anderes Kind geben.

Ich bin total genervt! Das ganze (fast) von vorne.

Wer hat guten Rat?!

Und noch eine Frage...falls im Kiga Kinder rumlaufen, bei denen die Eltern einen Lausbefall nicht bemerken/melden/behandeln, können da die Erzieherinnnen etwas tun? Ich habe Sorge meine Tochter zurück zu schicken, kann aber auch nicht zu Hause bleiben.

LG, Hourriyah

...zur Frage

Eine Frage zur Mundfäule

Habe heute im Kindergarten den Zettel gesehen, dass sie Mundfäule haben. Es ist nur ein Kind und das hat es seid Dienstag und ist nicht mehr im KIGA. Ich habe den Zettel erst heut gesehen. Am Mittwoch haben sie ihn ausgehängt. Besteht noch das Risiko einer Ansteckung?

Danke

...zur Frage

Wie kommen aus heiterem Himmel Läuse in den Kindergarten?

Als ich heute meinen Sohn vom Kindergarten abgeholt habe, stand da ein riesen Schild "Wir haben momentan Läuse im Kindergarten". Ich habe ihn erst mal unter die Dusche gestellt, alle Kleider in die Waschmaschine, die Haare gut durchgekämmt etc. Die nächsten Tage sind für uns erst mal tabu :-) Die Erzieherinnen tun mir auch leid, sie geben sich so viel Mühe und suchen jedes Kind ab, desinfizieren alles etc. Aber mal eine blöde Frage. Wo kommen denn plötzlich Läuse her, in einem Land mit unserem hygienischen Standard? Wer überträgt denn heute noch Läuse??? Kommen die von Tierhaltern, oder Leuten mit Landwirtschaft? Oder sind das einfach nur Eltern, die ihre Kinder nicht waschen? Oder Kinder, die besonders anfällig sind? Ich will hier jetzt keine Vorurteile schüren oder auch hören, aber es geht mir wirklich um die Information, wie man selber zum Läuseeinschlepper werden kann (in einem geschlossenen System, in dem Monatelang keine mehr waren)... ist doch komisch, oder?

...zur Frage

Kindergarten wechseln zum 01.01. und bis dahin Kind zuhause lassen?

Ich war heute mit unsere Tochter bei der ehemaligen Leiterin des Kindergartens meiner Tochter.

Die neue Leiterin von dem Kindergarten wo meine Tochter ist, ist so ein Thema für sich und unsere wie auch andere Kinder der Gruppe wollen nicht mehr in den Kindergarten.

Unsere Tochter nässt sich nur im Kindergarten täglich mehrmals ein, weint morgens wenn es in den Kindergarten geht und ist nicht das fröhliche Kind mehr.

Jetzt war sie gestern und auch heute zuhause und sie ist wieder fröhlich.

Heute war ich dann mit ihr bei der Leiterin welche bis ende September den Kindergarten geleitet hat (leitet jetzt einen anderen Kindergarten) und sie hat dort sofort mit den anderen Kindern gespielt und war nicht eingeschüchtert.

Jetzt gebe es die Möglichkeit unsere Kleine ab dem 01.01. dort anzumelden und eigentlich sind wir dafür.

Allerdings wollen wir sie nicht unbedingt wieder in ihren Kindergarten hinbringen, da wir Angst haben das sie psychisch zu Grunde geht.

Sollten wir wechseln und sie bis dahin zuhause lassen? Bin mit unserem Sohn (10 Monate) sowieso zuhause

Was würdet ihr machen?

...zur Frage

Darf jedes Kind einen Kath. Kindergarten besuchen?

Darf jedes Kind einen Kath. Kindergarten besuchen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?