An alle Eltern, deren Kinder ein Montessori Kinderhaus besuchen/besucht haben?

1 Antwort

1. sehr stabiles Material, meistens Holz

2./3. leider eher fixiert auf knallbunte geräusche machende Spielsachen aus Plastik-.-

4. Aufgrund der Tatsache, dass das Montessori-Material robust ist und in den Unterschiedlichsten Altersklassen gegeben werden kann, erinnern sich Kinder intensiver an das Material. Plastik, dass kaputt geht, wird schnell wieder vergessen.

5. Besserer Umgang mit Materialien, Wertschätzend.

6. Im Vergleich zu anderen KiTAs muss ich sagen, dass Kinder einfach nur in verschiedene Richtungen gepolt werden. Montessori ist für das dauerhafte Lernen effizient, allerdings darf es auch einmal ein "Spielzeug ohne Sinn" geben...einen anderen Lerneffekt ausser das Wertschätzen der Materialien konnte ich nicht feststellen.

Montessori-

Kinderhaus Bilk e.V.

 · Kindergarten

Düsseldorf

Gruß, Mieke.

Sind Sachen von Kindern, die im Studium sind, in der Hausratversicherung der Eltern enthalten?

Bekannten von mir ist folgendes passiert: Sie haben eine Hausratversicherung, in der auch die Fahrräder der Kinder enthalten sind. Das Kind ist aber zum Studieren weggezogen, hat aber den Erstwohnsitz noch bei den Eltern. Das Fahrrad des Kindes wurde jetzt am Studienort aus dem Fahrradkeller gestohlen. Springt da die Versicherung der Eltern ein? Oder zahlt die nicht mehr, wenn die Kinder schon weggezogen sind?

...zur Frage

Müssen Eltern beim Tod eines Kindes die Schulden übernehmen?

Andersherum findet man viel,.. aber wie ist es, wenn das Kind vorzeitig stirbt - Müssen dann Eltern/Familie die Schulden eines volljährigen Kindes tilgen? Und falls nicht, was passiert mit den Schulden?

...zur Frage

Fragen zur Montessori-Pädagogik :-)

  1. Hat das Kind nach Montessori eine deviate sowie normale Natur von der Geburt an, oder kann sich eine deviate Natur in der Entwicklung ausprägen?
  2. Man sagt die Montessori-Pädagogik ist im Gegensatz zur Reggio-Pädagogik unveränderbar. Aber in wie weit? Weil ich gelesen habe, dass Lehrer und Eltern zusammen neue Entwicklungsmaterialien entwerfen, auch das Einbringen von Medien z.B. Computer ist doch auch neu? Versteh ich nicht so ganz..
  3. Maria Montessori sagt, dass Kinder selber entscheiden dürfen, mit was sie lernen möchten. Da frage ich mich, was passiert, wenn das Kind sich nur mit dem beschäftig, was ihm gefällt, also was seine Interessen entspricht.. Und die Sachen, die ihm nicht so liegen gar nicht berührt und lernt?? Ich kann mir schon gut vorstellen, dass der Lehrer, also Beobachter da eingreifen muss, aber dann würde er das Kind ja dazu "zwingen" und das passt ja nicht zu Montessoris Konzept...
  4. Danke an alle die sich Zeit genommen haben um sich das hier durchzulesen, und bereit sind mir zu Helfen :) LG
...zur Frage

Kindergeld als Vollwaise, aber wenn Mutter im Ausland sind nicht

Hallo!

Kinder dessen Eltern im Ausland wohnen, bekommen für ihr Kind in Deutschland kein Kindergeld. Das ist mehr oder weniger schon Tatsache. Denn die Eltern des Kindes erfüllen die Kriterien wie Einkommenssteuerpflicht usw nicht.

Die Eltern von volljährigen Vollwaisen erfüllen diese Kriterien auch nicht, denn sie sind logischerweise tot. Aber das Kind bekommt dennoch Kindergeld und das nicht, weil der Staat Mitleid oder so etwas hat. Ich möchte um Gottes Willen nicht dem Vollwaisen das Kindergeld absprechen. Der Halbwaise dessen Mutter im Ausland lebt, bekommt auch kein Kindergeld.

Das kann ich nicht nachvollziehen.

Müsste keine Gesetzesänderung zu Gunsten des Kindes erfolgen? Das Kindergeld ist für den Unterhalt des Kindes da. Kein Kind, da auch kein Kindergeld. Das Kind ist aber trotzdem da und muss unterhalten werden. Auch wenn sich die Eltern dafür etscheiden, sich nicht um das Kind zu kümmern?

...zur Frage

Warum erziehen Eltern ihre Kinder nicht mehr?

Als Mutter dreier Kinder muß ich feststellen, dass Eltern zum großen 'Teil Erziehungsverweigerer sind! Die Elternabende in den Schulen werden nicht mehr besucht, der fünfzehnjährige Sohn soll gefälligst allein zum Vorstellungasgespräch gehen. Kids und Teens stellen sich heute nicht mehr vor oder sagen einem "Guten Tag". Die Oma im Bus hat geloost, denn man steht heut zu Tage auch nicht mehr auf oder hält ihr die Tür auf! Das Sozial- und Lernverhalten der Kinder, sowie der Umgang miteinander ist erschreckend. Sind das die Nachkommen der 70er Jahre Generation die alles anders und besser machen wollten als ihre Eltern. Woher kommt bitte das Desinteresse dieser Eltern und wozu bekamen sie Kinder? Würden Eltern eine Elternschule besuchen um etwas über Erziehung (bzw. der Welt wie Kids sie sehen) zu lernen?

...zur Frage

was genau beudeutet "Klientel" in Bezug auf eine Kindertagesstätte?

ich muss einen Bericht über eine Kindertagesstätte schreiben, in der ich Praktikum gemacht habe und unter den Punkt Strukturebenen meiner pädagogischen Arbeit ist auch "Klientel" aufgelistet...jetzt weiß ich leider nicht genau, was ich da alles zu schreiben soll!!! Könnt ihr mir bitte helfen???? Musst da z.b. hin: - migrationshintergrund der Kinder/ Eltern - sozial schwächere Kinder..... ?????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?