An alle, die von Beruf Programmierer sind!

4 Antworten

  1. Gute Noten in Mathe, Englisch, Physik und ein Verständnis für logisches Denken. Allgemein brauchst du aber mit einem Realschulabschluss mit einem Durchschnitt schlechter als 2.5 gar nicht erst daran denken, Programmierer zu werden
  2. Nö, empfehlenswerter wäre eine dreijährige Ausbildung als Fachinformatiker/Systemintegration
  3. Na klar ist es besser, schon programmieren zu lernen.
  4. Programmieren ist harte geistige Arbeit und du musst auch ständig was dazulernen, um mit der Technik auf dem Stand zu bleiben.
  5. Wieviele und welche Programmiersprachen du beherrschen musst, legt später mal dein Chef fest. Generell machen mehrere Programmiersprachen aber einen besseren Eindruck, weil du damit beweist, dass du flexibel bist und dich in neue Umgebungen schnell einarbeiten kannst. Und die erste Programmiersprache ist eh die schwierigste. C++ halte ich aber für den Einstieg ungeeignet.
  1. Du solltest schon einiges an Interesse mitbringen und dich bereits hobbymäßig öfter damit beschäftigt haben.
  2. Nur mit Realabschluss sehen selbst deine Chancen auf eine Ausbildung nicht rosig aus, denn auch da wird mittlerweile (Fach)abi bevorzugt.
  3. Wenn "ein bisschen programmieren" und "reicht es aus" deine ehrliche Einstellung zu diesem Job ist, dann such dir schon mal was anderes. Wenn nicht, dann lautet die Antwort natürlich: Nein, es reicht definitiv nicht aus und ja, du wirst weit mehr als "ein bisschen" lernen müssen.
  4. Ja. Nicht ständig aber oft. Kommt drauf an.
  5. Hier muss man differenzieren. Welche Sprachen du einsetzen musst kommt auf das Projekt an. Welche Sprachen du selbst lernst ist deine Sache. Hier lohnt es sich immer, andere Denkansätze kennenzulernen (also komplett andere Sprachen lernen).

Ich bin zwar kein programmierer, aber hatte es als mein hauptfach in der schule.

  1. eigentlich ist es nicht schlimm wenn man ''nichts'' weiß. dafür lernst du das ja ;) aber normalerweise ist eben schon immer ein grund wissen da, da ja interesse in diesem thema besteht.
  2. kann ich dir nicht beantworten.
  3. alles was du jetzt lernst macht es dir nachher einfacher zu lernen und zu verstehen
  4. weiß ich nicht, aber ich könnte mir denken, dass mehr als eine sprache nicht schaden kann, aber mit C++ läuft man nicht verkehrt :)

Was möchtest Du wissen?