An alle die Katzen haben!

27 Antworten

Vielleicht transportieren Katzen mit ihren Pfoten, wo etwas hängen geblieben ist, in die Gegend. Wir haben schon viele Katzen gehabt und auch haben immer noch viele, aber das ist mir noch nicht aufgefallen. Vielleicht hilft es, neben die Katzenklos eine Matte, die nicht zu glatt ist mit Doppelklebeband zu befestigen. Das kann wirken wie eine Fußmatte, wo drauf sich die Katzen ihre Pfoten sauber streifen. Ist nur eine Idee, könnte mir aber vorstellen, daß es etwas hilft

katzenklo mit deckel obendrauf und schwingtüre. hält schon mal verdammt viel misterei ab. dann immer schön putzen das es trocken ist und nicht an katzes füsschen kleben bleibt. so lässt sich das in grenzen halten. habe nun schon 14 jahre 2 perser im bett ;-) aber tröste dich. mit dem alter de rkatzen kommt dann die kotzerei, das ist ekliger

lol, das mit dem Katzen war aber jetzt schon ein bißchen gemein! Passiert bei uns aber ganz, ganz selten! Dafür könnten wir jedesmal, wenn Bettwäsche im Trockner war, einen Pullover stricken aus dem, was sich im Flusenfilter fängt.

0

Hallo,

wir haben bei Ikea große Plastikschalen - eigentlich - für unters Bett gekauft, darein haben wir die Katzenklos gestellt und somit bleibt das meiste Streu an den Pfoten in diesem Kasten. Ganz vermeiden kann man es nicht, aber zumindest das meiste verbleibt dort.

LG MS

Ich gebe Dir mal einen Tipp. Ich habe selbst 2 Katzen und nehme aber von dem ganzen Klumpstreu Abstand. Ich empfehle Dir Streupalletts aus Holz, was Du recht günstig in einem Schleckermarkt bekommst. Dieses ist das ergiebigste Katzenstreu und zudem das billgste. Habe nur gute Erfahrungen damit gemacht. Auch ein Dach würde helfen.

Je feiner daß Streu ist desto mehr bleibt zwischen den Zehen hängen und umso mehr wird in der Wohnung verteilt weil es sich ja beim laufen wieder löst. Ich nehme ziemlich grobes Streu und in meiner Wohnung liegt nur hier und da mal ein Steinchen rum. In meinem Bett liegt auch hin und wieder mal ein Streukrümel aber meine Devise lautet:Wer seine Katze wirklich liebt verzeiht ihr alles.

Schööön, Dein letzter Satz.

0

Nicht mehr, wenn er 16 ist, dement und 15-20 x am tag da reinläuft und man nichts anders mehr tut, als danach aufzustehen und alles wieder weg zu räumen.. Sorry, aber da wird man bekloppt.

0

Was möchtest Du wissen?