An alle die ihre Gallenblase rausoperiert haben...?

2 Antworten

Du darfst alles essen, die Ernährung muss ausdrücklich NICHT umgestellt werden. Ich habe seit der OP nie auch nur die geringsten Beschwerden gehabt auch bei sehr fettigem Essen. Wegen deinem anderen Problem, lass es abklären. Ein Zusammenhang kann ich mir nicht vorstellen.

Wann wurdest du denn operiert? Beim pressen ist es ganz logisch dass der BAuch schmerzt - denn du wirst bestimmt eine Wunde am BAuch haben oder? Unter der Haut liegt der BAuchmuskel(der bei einem Eingriff ebenfalls aufgeschnitten wird) beim Pressen spannt man die Bauchmuskel an - sprich bis dioe wunde nicht ganz abgeheilt ist, wirst du es noch spüren! Tipp: ausreichend trinken - macht den Stuhlgang weicher und du brauchst nicht so fest zu pressen! Alles Gute!

Hallo das ist schon 2 Monate her. Daran sollte es nicht mehr liegen. Und der Stuhlgang ist sogar oft nicht fest-

0

Würdet ihr euch sorgen machen (eventuelle Verstopfung)?

Hallo!

Normalerweise habe ich jeden Tag Stuhlgang.

Am Freitag hatte ich gar keinen. Am Samstag hatte ich dann 2 mal Stuhlgang, wobei beim ersten mal nicht soviel Stuhl da war..

Heute hatte ich wieder keinen Stuhlgang und ich fühle mich auch dementsprechend (fühle mich halt so voll und habe ein unangenehmes gefühl im Unterleib, jedoch keine schmerzen).

Würdet ihr euch da sorgen machen? Soll ich einfach warten oder irgendwas dagegen tun? (manchmal denke ich auch, dass ich auf Klo müsste, aber dann kommt nichts)

Lg

...zur Frage

Bauchschmerzen,anderer Stuhlgang..?

Ja es ist komisch darüber zu reden, aber was soll's. :)

Ich habe normalerweise immer am tag 2-4 Stuhlgänge am Tag.

Vom 25.04-27.04 hatte ich kein Stuhlgang mehr. Dannach hatte ich 3 Tage lang Durchfall. Dannach ging garnix mehr. Ich hatte strake Bauchschmerzen, Vollheitsgefühl und Blähungen. Nach 3 Tagen ging es mit sehr starken pressen. Aber ich hatte immer noch ein Vollheitsgefühl und Bauchschmerzen. Seitdem habe ich nur noch 1mal am Tag Stuhlgang und dass aber mit pressen. Ich habe nicht mehr so starke Bauchschmerzen, aber ab und zu schon ein Schmerz denn man aber aushalten konnte. Dass Vollheitsgefühl habe ich immer noch. Die Blähungen sind weg.

Nun wollte ich fragen was ich haben kann, weil langsam halte ich es echt nicht mehr aus. Mein Hausarzt hat leider zurzeit zu & andere Ärzte sind weiter entfernt und zeitlich mit der Arbeiten/Klausurenphase schaffe ich es nicht da hin zu gehen.

Danke im Voraus für die Antworten! ;)

...zur Frage

Ich kann leider zeit 2 wochen nichts mehr ausscheiden (stuhlgang)

der artzt hat mir solche lösungen geben wo man ins po reinspritzt ... und des zeit 3 tagen und immernoch hats nichts gebracht ich mach mir sorgen ... hab zwar keine bauchschmerzen aber eine fülle in mir .. was kann ich dagegen tun ?

...zur Frage

Bauchschmerzen nach Erbrechen, ist das normal?

Habe gestern Nacht mehrmals gebrochen und habe jetzt ziemliche Bauchschmerzen. Es fühlt sich an wie Muskelkater. Kann das daher kommen dass sich mein Bauch so oft zusammen gezogen hat? Ist das normal?

...zur Frage

Unnötig Unsicher und Nervös!?

Hallo,ich hab eine Frage.

Wieso bin ich jedesmal am Abend immer unsicher oder Nervös in die Schule zugehen.

Jedesmal denke ich immer nervös und am Morgen,kurz wenn ich zur Schule gehe kriege ich aufeinmal genau dann wenn ich los gehen will Bauchschmerzen oder Stuhlgang.

Es liegt auch nich wegen Mobbing oder Freundeskreis.

Ich bin sehr gut mit meinen Freunden.

Immer denke ich zmb. Hab ich meine Hausi,Hoffentlich kriege ich morgen keine Strafarbeit,Was wenn ich was falsch mache und dann voll peinlich ist. Sowas halt.

Ich freu mich auf jede Antwort :)

...zur Frage

Was tun: seit 5 Tagen kein Stuhlgang?

Hallo, Ich bräuchte bitte einen guten Rat. An Weihnachten hatte ich gedacht, dass ich ein Magen-Darm Virus bekommen hätte, da mir total übel war und ich starke Bauchkrämpfe hatte. Jedoch konnte ich mich nicht übergeben und hatte seitdem auch kein Stuhlgang. Die Bauchschmerzen sind mittlerweile auch seit 2 Tagen verschwunden und trotzdem habe ich einfach kein Stuhlgang. Ich trinke auch sehr viel und laufe viel, da ich auf der Arbeit ständig in Bewegung bin. Daher hätte ich gerne einen Tipp, was ich dagegen am besten tun könnte, bevor ich damit zum Arzt gehe. Zumal ich derzeit ja nicht mal mehr Bauchschmerzen habe. Jedoch macht man einem hier im Internet viel Angst mit lebensbedrohlichen Darmverschlüssen, deshalb habe ich totale Sorgen. 😕 Danke schon mal im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?