An alle, die gerne Zeichnen/Malen!

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Setz dich nicht unter Druck - das ist im künstlerischen Bereich absolut kontraproduktiv. Jeder hat mal einen Knick in seiner Schaffensphase.

  • Kann sein, dass du eigentlich innerlich mit etwas ganz Anderem beschäftigt bist, mit etwas, wovon du dich noch nicht gelöst/was du noch nicht verarbeitet hast. Das könntest du (wenn du entdeckst, was es ist) als Thema nehmen, setz es in 'heftiger Malerei' o. 'mit vielen, harten, schwarzen Bleistiftstrichen' o.a. um.
  • Probier mal eine ganz andere Technik, z.B. die Collage, das Fotografieren ... (Eigene) Fotos kann man wunderbar als Mal- o. Zeichenvorlage verwenden.
  • Vllt ist auch einfach deine bisherige Art&Weise der Motiv-Findung vorbei. Die Idee von @Cubiii, zu verreisen, finde ich gut (es braucht ja nicht gleich das Ausland sein), am WE an einen See fahren, sich auf einen unbekannten Hügel setzen ...
  • Sprich mit einem Freund darüber, dass du gerade total blockiert bist und vielleicht einen kleinen Anstoß oder eine zweite Meinung dazu brauchst.
  • Musik kann manchmal die Rolle des „Souffleurs” übernehmen und richtig inspirierend sein. Vor allem klassische Musik wird von vielen kreativen Menschen empfohlen. Deutscher Schlager oder HippHopp kanns natürlich auch sein. Hauptsache die Blockade löst sich.
  • Kreativitätstechniken, wie zum Beispiel ein Brainstorming, können da wahre Wunder wirken.
  • Falls du ein Instrument spielst oder Sport treibst: konzentrier dich erst einmal darauf - irgendwann kommt das Zeichnen von selber wieder ins Spiel. Alles Gute.

DAS Problem kennee ich! Ich male sehr gerne, und mir fällt oft auch nicht ein, was ich malen soll. Alle sagen dann: das erste was dir in den sinn kommt, das erste was du siehst... das finde ich nicht so toll, weil es bei mir einfach nicht klappt. Das, was ich sehe oder denke möchte ich oft einfach nicht malen, villeicht geht dir das ja auch so... Ich finde viele Ideen, in dem ich einfach einfach ein blatt nehme und kritzle. Ich zeichne Smileys oder kleine unwichtige Sachen, ein comicblümchen, ein Auge, eine Hand, und plötzlich entsteht eine Idee für ein richtiges Bild! Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen :)

Geh mal von einem anderen Blickwinkel aus. D.h. male keinen Baum, das hast Du wahrscheinlich schon oft genug gemacht, sondern nur den Stamm davon mit allen Schrunden und Hell-Dunkel-Varianten. In verschiedenen Materialien. Oder einfach Hagebutten auf einem Blatt, nicht die ganze Rose. Das heißt, geh mal in die Schneckenperspektive. Du wirst sehen, das gibt oft viel interessantere Bilder. Ggf. Foto machen und dann einen Ausschnitt vergrößern. Oder achte mal auf Spiegelungen. Wasser zum Beispiel - von verschiedenen Ecken aus gesehen - was spiegelt sich? Und wenn nichts zündet? Macht nichts - dann nimm erst mal Abstand. Man hat nicht immer eine kreative Phase - und ; komm nicht auf die Idee, ein "schönes Bild" malen zu wollen. Du solltest Lust haben, etwas, was Du siehst, auf dem Papier wiederzufinden. Das kann auch mal eine Skulptur in einem Park sein. Guck genauer hin, dann kommen Dir eher Ideen. Oder geh mal in eine Kunsthalle, ich komme immer mit tausend Einfällen nach Hause, ohne es so malen zu wollen wie die Künstler, deren Werke ich dort gesehen habe. Oder im Museum oder einer Kirche eine Madonna. Einfach einen Bleistift und kleinen Block mitnehmen und abmalen. Mir gehen die Ideen fast nie mehr aus.

Ich kenne das, in manchen Kreisen nennt man das ein "KreaTIEF". ^^

Das Problem ist wirklich, dass du dich zu sehr unter Druck setzt. Wenn du dich mit etwas anderem beschäftigst, das dich entspannt, dann könnte es sein, dass dir plötzlich wieder Ideen nur so aus dem Hirn spriessen. ;) Ich hab dann meistens Bücher gelesen und dabei kamen mir oft Ideen, wie ich die ein oder andere Szene umsetzen könnte. Oder du machst eines der anderen Beispiele, die hier schon beschrieben wurden. Sind alles super Vorschläge!

Ich hab auch schon beobachtet, dass, wenn ich Zeit habe was zu zeichnen, mir keine Ideen kommen. Wenn ich aber keine Zeit habe, dann springen mich die Ideen nur so aus allen Ecken und Winkeln an. x) Falls dir also irgend wann mal ne gute Idee kommt, dann schreib sie auf, damit du sie, wenn du wieder Zeit hast, in aller Ruhe zeichnen kannst.

Vielleicht hilft dir ja doch auch dieser Tip ein bisschen... http://www.gutefrage.net/nutzer/AveSuona/tipps/neue/1

Vielleicht von irgendwelchen Träumen. :) Oder einfach mal ein bisschen um die Ecke denken. Einem Freund von mir habe ich von dem Lied "50 ways to say goodbye" von Train erzählt und so kam er auf die Idee, Hasen zu zeichnen, die Selbstmord begehen ^^ Oder such dir im Internet eine Seite mit schönen Sprüchen und zeichne etwas zu den Sprüchen. Oder Liedzeilen. Casper hat immer schöne Sprüche in seinen Liedern. :)

Die meisten haben schon die richtige Lösung verraten, wenn es denn eine gibt. Mach was anderes. Jeder von uns hat mal so eine Phase und das nicht nur beim Zeichnen. Mir geht es beim Stricken oder beim Schreiben auch so. Manchmal weiss man einfach nicht weiter. Auch im Leben ist es so, man läuft manchmal gegen ein Wand. Wende dich ab von deinem Vorhaben, dem weissen Blatt Papier und mach irgendwas anderes. Egal was, Hauptsache Ablenkung. Mach mal was Neues, fang Stricken an oder so. :P Mach am Besten was Kompliziertes. Wenn du das tust, wirst du, ohne dass du es überhaupt möchtest, auf dein jetztiges Problem umgeleitet, weil dich das, was du dann tust dermassen nervt. ^^ Natürlich darfst du nicht über diese Entwicklung nachdenken, sondern konzentrier dich auf deine Ablenkung. Das ist jetzt aber viel geworden. Ich hoffe, ich konnte dir helfen. ;)

Ideen kann man nicht erzwingen. Die Gedanken sind frei und Kreativität kann man nicht erlernen. Entweder du hast eine Idee und eine Vision, oder du hast keine. Und sich vor ein Blatt Papier zu setzen, wenn man sich sagt "du erschaffst jetzt was Tolles" klappt nur seeeeeeeeeeehr selten.

Ich denke gar nicht- Ich versinke zunächst mal in eine Welt. Und ich achte dann darauf, wie diese Welt aussieht. Diese Welt male ich dann. (Landschaft, Natur)

Verreise einfach mal irgendwohin wo du noch nie warst, da bekommt man immer massig Inspirationen. Ist zwar teuer aber wenn du sonst nicht findest vielleicht eine Option.

beim joggen fallen mir die genialsten ideen ein. c:

male eine unterwasserwelt :)

Was möchtest Du wissen?