An alle computer freaks?

4 Antworten

Ich verstehe das Problem nicht genau.

Welche Version habt ihr?

Du kannst Formatierungseinstellungen vornehmen und den gesamten Quelltext dann einfach per STRG+D passend formatieren. Dann brauchst du dir darum keine Gedanken zu machen.

Und klar: Leerzeichen heißt, dass der Cursor dadurch eine Spalte weiter nach rechts geht.

Hallo!

Warum fragst Du nicht den Lehrer?

Der muss es schließlich wissen.

Allerdings kann man in verschiedenen Editoren das "Zeilenende" einstellen.

Im OpenSource-Editor Notepad++ sieht da beispielsweise so aus:

Unter "Windows" verwendet man also das "CR+LF" am Zeilenende.

(=> CR: Carriage Return / LF: Line Feed)

Also der Sprung zum Zeilenanfang plus der Sprung in die nächste Zeile.

Unter Unix/Linux und dem Apple Macintosh ist das jeweils anders geregelt.

Vielleicht findest Du bei Dir eine entsprechende Option in den Untiefen der Einstellungen.

Gruß

Martin

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
 - (Computer, Schule, Technik)

Ist die Quelldatei schreibgeschützt? Dann setze die Rechte oder mach' Dir eine Kopie.

Ist der Editor im Überschreib-Modus? Dann schalte in den Einfüge-Modus. Das geht meistens mit der Taste [Einf].

Ein Zeichen zur Seite ist ein Leerzeichen.

Je nachdem, welchen Editor Du nutzt, ist vielleicht die Bedienung ein wenig anders, als in einer herkömmlichen Büroanwendung.

Lies die Bedienungsanleitung!

Was möchtest Du wissen?