An alle BWLer: innerbetrieblicher Schriftverkehr?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du solltest zuerst überlegen was du mitteilen möchtest, und für wen die Information relevant ist.

Eine interne Mitteilung scheint an einen Adressaten zu gehen. Daher ist die Information für EINE Person relevant.

Die Aktennotiz ist in der Akte vermerkt, damit Personen, die in der Akte nachsehen, die Information bekommen. Etwa eine Ergänzung zu einer Akte.

Das Rundschreiben geht an alle Mitarbeiter. Es ist also für alle Relevant.

Die Telefonnotiz ist mir nicht bekannt. Kann man aber sicher selbst erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?