An alle Biologen: Was passiert nach der proteinbiosynthese?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Proteine übernehmen die Funktion im Körper, für die sie hergestellt wurden.

Wurde beispielsweise das Protein Hämoglobin codiert, dann wird es für den Rest seiner Lebensdauer Sauerstoff in den roten Blutkörperchen transportieren. Wurde das Enzym Amylase codiert, dann wird es Stärke im Speichel zersetzen. Ohne das Protein Actin könntest du keinen Muskel rühren.

Wenn die Lebensdauer der Proteine abgelaufen ist, gehen sie dann in die ganz normalen Abbau- und Ausscheidungsprozesse des Körpers über. Der Gelbe Farbstoff Billirubin im Urin wäre so ein Abbauprodukt des oben genannten Blutfarbstoffs Hämoglobin.

bei der Proteinbiosynthese entstehen Polypeptide, sprich Protein welche im Körper dann verschieden Aufgaben zu erfüllen haben. Es werden ja immer Proteine codiert, welche der Körper im moment benötigt. Google doch mal aufgaben von Proteinen.

Viele arbeiten als Enzyme und sorgen für den Aufbau von Organen in der Entwicklung.

Was möchtest Du wissen?