an alle besitzer einer fahrerlaubnis

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, in diesem Fall rundest Du die Ankunftzeit auf die volle Stunde auf. Generell wird in Deutschland immer auf die nächste halbe Stunde aufgerundet. Ein Beispiel: Bei Ankunft zwischen 10:00:00 Uhr und 10:29 Uhr und 59 Sekunden muss der Pfeil auf der Parkscheibe auf den nächsten Strich, also 10:30 Uhr, eingestellt werden, weil schon um Punkt 10:00 Uhr die nächste halbe Stunde anfängt, die dem Zeitpunkt des Anhaltens folgt. Bei Ankunft zwischen 10:30:00 Uhr und 10:59:59 Uhr ist die Scheibe auf 11:00 Uhr zu drehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von badenglish
10.10.2011, 17:32

runde ich es auch auf wenn es 10:10 Uhr ist

0

Du musst immer die Ankunftszeit eingeben. Und da darfst du auf die nächste halbe Stunde aufrunden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut Straßenverkehrsordnung StVO darf man die Parkuhr jeweils auf die nächste halbe Stunde aufrunden.

Da du um 10.40 Uhr kommst, darfst du auf 11.00 Uhr vorstellen.

Würdest du um 11.10 Uhr kommen, dann eben auf 11.30 Uhr Ankunftszeit stellen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst deine Zeit immer aufrunden - Viertel stündlich d.H. Wenn du um 11:29 kommst, stellst du deine Uhr auf 11:30. Wenn du um 10.16 Uhr kommst, auf 10.30. Ist ganz einfach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst die Parkscheibe immer auf die nächste halbe Stunde einstellen. 11.00 - 11.30--12.00 usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil man bis zur nächsten halbe stunden die scheibe einstellen darf, somit kann man 2,5 std. parken, legal...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?