An alle Aquaristen sind meine Fische zu Groß geworden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

Fische passen sich nicht der Aquariengröße an, sie leiden höchstens an Kümmerwuchs und das ist Suboptimal für deren Organe.

200 Liter ist auch zu wenig für Skalare. Skalare sind Gruppentiere die eine Gruppenstärke von min 6-8 Tieren benötigen. Die Höhe des Beckens sollte min 60cm sein. Da sie Revier bildend sind am besten viele verzweigte Wurzeln ins Becken einbringen. Die Huminsäuren im Holz wirken sich auch Positiv auf die Südamerikaner aus.

Was für Welse hast du denn?

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

es ist ein Märchen, dass Fische sich im Wuchs der AQ-Größe anpassen.

Bei einem zu kleinen AQ kommt es höchstens zum Kümmerwuchs, mit verkrümmten Wirbelsäulen und gequetschen Organen. Ein ziemlich jämmerliches und schmerzhaftes Leben für die Fische.

Skalare brauchen ein AQ mit einer Mindesthöhe von 50cm, besser sogar noch 60 cm. Du solltest ihnen also entweder ein neues Zuhause kaufen oder sie zu jemandem abgeben, der ihnen ein solches AQ bieten kann.

Die Welse können (noch) bleiben, denn ihre Größe beträgt ja noch keine 10 % der Kantenlänge deines AQ.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xXPatte92Xx 10.07.2016, 20:45

Naja dann passt es doch 60cm ist das Aquarium hoch danke für die Antwort.

1
jww28 10.07.2016, 21:08
@xXPatte92Xx

Passt dann nicht, weil du dann entweder die erforderliche Kantenlänge von 1m schlicht nicht haben kannst oder das Becken wäre nur 30cm tief....kann das sein das das Juwel Lido hast?? Das ist für Skalare zwar hoch genug, aber nicht gross genug :( 

2

Was möchtest Du wissen?