Amtsgericht versendet Rechnung an 2 Personen

1 Antwort

Da gibt's wohl nur eines zu tun. Einfach mal beim Amtsgericht anrufen und nachfragen. Ich vermute ihr hab beide die gleiche Rechnung bekommen und der Betrag ist insgesamt fällig. Ähnlich machen das z.B auch Hausverwaltungen wenn zwei Mieter im Mietvertrag stehen, die nicht mehr zusammen wohnen und es Mietschulden gibt. Dann erhalten auch beide eine Rechnung über den vollen Betrag.

Hallo, danke für Deine Antwort. Das hatte ich auch vor, wollte nur vorab abschätzen, ob wir 1x oder 2x zahlen müssen. Gesetzt den Fall, der Betrag ist nur 1x fällig und beide überweisen, da sie nicht miteinander kommunizieren oder warum auch immer. Was passiert dann mit dem zuviel gezahlten Geld? Kann ja eigentlich nicht angehen, eine Rechnung bei mehreren Leuten parallel einzufordern und damit eine Doppelüberweisung zu verursachen... LG

0

Nun, da geht es in erster Linie darum, dass die offene Forderung bezahlt wird. Und wenn beide Schuldner eine Rechnung bekommen, geht davon aus, dass zumindest einer der Schuldner bezahlt.

0

Rechtsanwälte zu zahlende Beträge?

Hallo,

ich hoffe mir kann jemand behilflich sein bei meiner Frage?!

In einem Strafverfahren habe ich einen Anwalt konsultiert, den ich im vollem Umfang für seine ,,Dienste" bezahlt habe. Zuletzt wollte er mir keine Rechnungen mehr stellen, sondern vor den Vorhandlungsterminen Bares sehen, also Handgeld. Ich beantragte gegenüber dem Gericht zum Schluss ihn von seinem ,,Pflichtmandat" zu entlassen, da ich mit seiner Leistung nicht mehr zufrieden war. Es ist leider nun mal in unserem Rechtssystem üblich, dass, ein sogar von mir selbst konsultierter Anwalt zum Pflichtverteidiger benannt wird. Das Gericht lehnte meinen Antrag ab und ich war an diesen Anwalt gebunden.

Am ende verlor ich das Verfahren, Kläger war die Staatsanwaltschaft. Es gab sonst keine Nebenkläger.

Jetzt bekam ich Post von der Kostenstelle der Staatsanwaltschaft.

In diesem werde ich aufgeforder die Gerichtskosten, Ordnungsgeld und ,,AN RECHTSANWÄLTE ZU ZAHLENDE BETRÄGE" zu begleichen.

Ich finde es einen Witz, das ich nun noch einmal knapp 5000 Euro für diesen Anwalt bezahlen soll, da er wohl beim Staat auch abgerechnet hat.

Ist das überhaupt legal? Muss ich das zahlen, schließlich habe ich ihn Privat selbst bezahlt? Welche Mittel und Wege gibt es nun für mich das anzufechten?

Ohnehin bin ich gerade dabei ein Wiederaufnahme Verfahren anzustreben.

Danke im vorraus

...zur Frage

wie hoch duerfen verzinsliche Kosten sein?

Ich habe eine Rechnung die seit einem Jahr nicht beglichen worden ist.

Sagen wir mal die Rechnung waere 175 Euro.

Wie Viel darf der Anwalt,Gerichtsvollzieher Verlangen?

der Betrag ist jetzt bei 450 Euro.

...zur Frage

Schreiben vom Amtsgericht Mayen?

Hey Leute hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen,

Und zwar geht es darum dass ich vom AMTSGERICHT MAYEN einen Vollstreckungsbescheid bekommen habe in dem steht dass ich eine Rechnung zu zahlen habe.

Da steht nicht bis wann.
Da steht keine Telefonnummer.
Und keine Email.
Und ich kann dass zurzeit auch nicht zahlen... Weil ich nicht grad so viel verdiene.. Ich kenne nichtmal das Amtsgericht Mayen😅
Muss ich denen nun einen Brief schreiben um zu erklären dass ich es eben nicht zahlen kann.
Und falls ja... Könnt ihr mir helfen wie dieses Schreiben am besten formuliert werden kann.

Danke im Voraus!

Und unnötige Kommentare könnt ihr euch sparen;)

...zur Frage

Rechtslage nach einem Vergleich vor dem Amtsgericht

Zu einer Internetrechtsverletzung wurde ein Vergleich vor dem Amtsgericht gemacht. Ich habe lediglich ein Protokoll von der Verhandlung bekommen. Urteil: Die Beklagten könne den Betrag von XX ab dem .... in Raten am 15 eines Monats zahlen. Die Beklagten tragen die Kosten des Rechtstreites. Das war das Schreiben vom Gericht. Ich habe keine Kontodaten, weder vom Gericht noch vom Gegner. Auch keine Rechnung vom Gericht. Das ganze ist nun schon über ein Jahr her. Meine Frage: Wie lange darf sich dass Gericht zeit lassen mit der Rechnung? Wie viele Jahre ist das gültig bzw. wie lange muss ich rechnen dass ich bezahlen muss? Verjährt dass mal ? Danke schon mal für eure Hilfe

...zur Frage

Vertrag rechtswidrig? Amtsgericht

Habe mich vor nem Jahr ungefähr in nem Kampfsportverein angemeldet. Also schon direkt beim 2. Probetraining wurde mir der Vertrag vorgelegt den ich unterschreiben sollte, ich wurde weder aufgeklärt darüber wie und wann ich kündigen kann, noch habe ich eine Kopie dieses Vertrags erhalten. Der Vertrag war für 6 Monate gütlig. Also ich habe 2 Monate abbezahlt, seit dem bin ich nicht mehr zum Training gegangen und habe auch nicht bezahlt. Heute habe ich vom Amtsgericht ein Brief bekommen, dass der Kampflehrer gegen mich geklagt hat und 600 €verlangt für einen ganzjahresVertrag, ich hatte aber nur ein halbjahres Vertrag abgeschlossen. Ich werde Widerspruch einlegen, doch meine Frage ist, ist dieser 6-Monate vertrag überhaupt rechtsgültig ? Habe ich da irgendine Chance rauszukommen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?