Amtsgericht Kosten minimieren

3 Antworten

Niemand ist verpflichtet zu mahnen und die Kosten für den Mahnbescheid sind nun mal entstanden. Also solltest du schnellstmöglich zahlen.

Höre doch auf, so einen Unsinn zu erzählen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, um in Verzug zu geraten. Eine davon ist die Mahnung. Die Mahnung kann nur in wenigen Fällen ausbleiben.

0
@mepeisen

Die Mahnung ist keine Pflicht. Ich schätze mal, du gehst noch von den alten Verhältnissen aus...

0

Nach dem Gesetz , das ist vor Jahren geändert worden, braucht der Gläubiger nicht mehr dreimal anmahnen, er kann nach Ablauf der Zahlungsfrist einen gerichtlichen Mahnbescheid schicken, ich würde den Rest bezahlen, sonst wird es für dich noch teurer

Warum hast du den Zinsen widersprochen? Wenn du dich im Zahlungsverzug befunden hast, so schuldest du die Verzugszinsen natürlich auch.

40,- € Zinsen bei einer HF von 50,- € halte ich aber für absurd.

Gibt mal etwas mehr Details: Was ist das für eine Forderung? Von wann ist sie? Warst du im Zahlungsverzug? Wie kommen die Zinsen zustande? Hast du jemals eine Mahnung erhalten?

1

Was möchtest Du wissen?