Amt zahlt Miete bei Hartz4 direkt an Vermieter, kann man was dagegen machen?

19 Antworten

Ich bin überrascht, dass so viele, die die Frage beantwortet haben, eigentlich ein absolut menschenunwürdiges und entmündigendes Verhalten unterstützen. Ich bin Vermieterin und möchte kein Geld von JC überwiesen bekommen, sondern von meinem Mieter, dem ich zutraue selber seine Finanzen zu regeln. Wie will man hier aus dem Loch rauskommen, wenn man den Menschen in dieser Gesellschaft auch so eine minimale Verantwortung abspricht? Soll vielleicht JC auch schon mal eine bestimmte Anzahl von Zigaretten und Bier für einen kaufen, denn "man kann sich nicht beherrschen"?

aber sollte der fall der fälle passieren das doch mal eine abbuchung nicht bedacht wurdre un dann fehlen die 50-100€ für die miete.... könnte sschon anfangen probs mitsich zuziehen.

deswegen sind mietzahlungen direkt an vermieter auch sehr gut da musste nie sorge haben, kenn andere die haben genau aus dem günden schnell mietschulden angehäuft und wurden gekündigt und im grunde nur weil paar €s fehlten anfangs... :d

0

Hallo! Ich will Euch auch mal was dazu sagen,denn so einen Fall hab ich gerade! Macht Euch mal Gedanken darüber was ist, wenn Ihr einen Schaden in der Wohnung habt!Ich habe hier seit 2 Jahren Schimmel und Stockflecken und habe die Hausverwaltung 5mal angeschrieben und mit Mietkürzung gedroht!Selbst die Arge hatte einen Ermittelungsdienst in meiner Wohnung,ich einen Dachdecker und alle waren der gleichen Meinung,das hier das Flachdach undicht ist!Die Hausverwaltung rührt keinen Finger! Ich will die Miete kürzen und habe es auch bei der Arge durchgebracht und bekomme Das Geld weder auf mein Konto und habe jetzt Rückwirkend die Miete gekürzt!Aber Pustekuchen,jetzt hat die Hausverwaltung die Arge angeschrieben das ich die Abtretung unterschriieben hab!Und die Arge hat mich gerade angerufen und gesagt,das ab dem nächsten 1.die Miete wieder an den Vermieter geht,wenn ich das nicht über enen Anwalt mit der Abtretung kläre!Im großen und ganzen schreiben Sie Dir dein Leben vor!Die Arge schreibt mir vor was ich für eine Bude nehmen darf und es sind nur Buden,denn was Anderes bekommst nicht für das Geld!Die Kaution darfst Du bei Ihnen abzahlen und bei so einer Hausverwaltung kannst Du Dir sicher sein, das Du deine Kaution auch nicht wieder siehst,soviel ist mal sicher!Und Du bleibst auch der Betrogene,denn die Arge interessiert es einen Scheißdreck,ob Du im Schimmel lebst und ob Du je deine Kaution wieder siehst!Sie schreiben Dir vor,aber hinterher wollen Sie nichts mehr damit zutun haben!Und Du singst dadurch weiter in den Schuldensumpf!Da solltet Ihr euch mal Gedanken drüber machen!Gruß Frank

Hallo, sei doch froh, wenn dies so gehandhabt wird. Damit bist Du aus der Verpflichtung doch heraus, die Miete regelmäßig zu überweisen. Es ist von Behörde zu Behörde unterschiedlich. Hoffe, ich konnte helfen. Gruß flocke12

Was möchtest Du wissen?