Amt zahlt Krankenversicherung von Hartz 4 Regelsatz?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

du hast da was missverstanden.

du schreibst ,dass man sich bis zum 10. Lebensjahr des Kindes bei der Rentenkasse versichern lassen könne.
das ist falsch. das was du da schreibst, ist die Anrechnung von Kindererziehungszeiten, die später mal, wenn man in Rente geht, bei der Kalkulation der Rentenhöhe einberechnet werden
aber darüber ist man nicht krankenversichert, solange mein keine Rente bezieht.

weiter schreibst du, dass sie freiwillig krankenversichert sei. das würde bedeuten, dass sie ihre Beiträge zur Krankenversicherung jeden Monat selbst bezahlt. das widerspricht sich mit deiner Aussage, dass die Arge durch den Bezug von Hartz4 die Krankenversicherungsbeiträge zahlt. man kann nur das eine oder das andere.

liegt denn der Krankenkasse der komplette Hartz4Bescheid vor? auch die Seite der Bewilligung, wo drauf steht, an welche Krankenkasse die Beiträge gezahlt werden?

der Beitrag 165 Euro, den du erwähnst, der passt absolut nicht. dieser Betrag ist nicht der, den die Arge für einen Hartz4-Empfänger für die Krankenversicherung zahlt. hier passt definitiv was nicht mit deiner Darstellung.

noch zusätzliche Fragen:

ist die Freundin verheiratet?

wie alt ist die Freundin?

seit wann ist sie Hartz4 Empfängerin?

seit wann ist sie angeblich freiwillig krankenversichert?

was zahlt sie selbst jeden Monat an die Krankenkasse?

welche Krankenkasse ist es?

wäre gut, wenn du den Fall nochmal genau erklären könntest.

Da verwechselt du aber einiges. Über die Rentenversicherung kann man nur krankenversichert sein, wenn man Rente bezieht.

Bei einer DRK kann sie nicht versichert sein, das ist das Deutsche Rote Kreuz, eine gemeinnützige Organisation.

Evtl. meinst Du die DAK, das ist eine Krankenkasse. Sie sollte da nachfragen, wie sie versichert ist und dann mit dem Jobcenter.

Deine Bekannte ist also in der PKV?

LunaPicasso 02.07.2017, 08:56

Nein auch nicht, das ist ja das komische. Ich schaetze mal, es wird so gewesen sein, dass sie die Nr, von der Rentenkasse, nicht mit angegeben hat, Oder sie ist ueberhaupt nicht bei der DRK gemeldet?? !!

0
Apolon 02.07.2017, 11:55
@LunaPicasso

Sorry - aber was hat das Deutsche Rote Kreuz (DRK) mit der Krankenversicherung zu tun?

0

Man ist in der Kindererziehungszeit NICHT krankenversichert!!

Du musst bei der Krankenkasse Beiträge zahlen!

deine Frage solltest du noch mal sortieren und neu stellen

.... seit wann kann ich ein Kind in der Rentenkasse krankenversichern?

Und wenn der/die Arbeitsuchende freiwillig versichert ist, bleibt er/sie es doch.

Was möchtest Du wissen?