Amt weigert sich das Arblos.Geld zu zahlen,wegen fehlenden Kündigungsgrundes

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier handelt die Arbeitsagentur rechtswidrig. Es ist nicht die Schuld deines Mannes, wenn der Arbeitgeber keine vernünftige Kündigung schreiben kann. Hier müsste das Arbeitslosengeld auf jeden Fall vorschussweise gezahlt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XgoodyX
03.07.2014, 12:59

Hallo, wir werden hin und her geschickt, von AA zu Sozi.A und zurück,seit Montag bis heute hängt mein Mann bei den Ämtern, keiner füllt sich für irgendwas verantwortlich, meinem Mann wurde vorläufige Sperre verhängt,er bekommt gar kein Geld,warum auch immer,die wollen den Kündigungsgrund erst wissen,der Ex-Chef zeiht es aber schön in die länge! Die haben meinen Mann vermittelt an diesen Verbrecher und jetzt sollen wir zusehen,wie wir klar kommen!

0

Also langsam.......

Dein Mann wurde zum 31.05.14 gekündigt, die Kündigung ist aber erst am 05.06.14 bei Euch eingetrudelt?

Heute ist der 30.06.14, und ihr habt innerhalb von 25 Tagen einen Anwalt aufgesucht, Klage eingereicht und schon die Verhandlung gehabt? Und mit diesem Gerichtsurteil an der Hand bekommt Dein Mann nun kein Arbeitslosengeld? Obwohl ihr auch das Kündigungsschreiben habt?

Ich will Dir nichts unterstellen, aber hier sind mir zu viele Ungereimtheiten.

Oder habe ich irgendetwas nicht verstanden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TardosMors
30.06.2014, 23:22

Dir auch aufgefallen?

Bei Kündigung muss man SOFORT zum Amt. Bei Fristversäumnins gibts alleine schon mal DESHALB kein Geld...

2

Dein Mann hat Anspruch .. aber nur solange er eben nicht selbst Schuld ist an der Kündigung! Und das muss eben nachgewiesen werden.. also ab dahin! Warum seit ihr erst so spät zum Amt hin?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was steht denn im Urteil vom Arbeitsgericht? Habt ihr das mal mitgebracht zum Amt?

Ich würde es einfach nochmal probieren, vielleicht habt ihr mehr Glück mit dem Sachbearbeiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?