AmStaff/Pitbull - leute ich habe sehr viel gelesen aber bin mir nicht 100% sicher ob alles stimmt?

1 Antwort

Also erst mal muss ich sagen deine Einstellung find ich supper was die "aggressiven" kampfschmuser angeht :)

Das mit der Größe ist eher andersrum. Der Amstaff (ich hab selber einen) ist eher groß und je nach genetik breit. Der pit ist eher kleiner aber von der statur auf jeden fall breiter als der amstaff. Natürlich weicht das von Hund zu Hund ab, und ob man ihn trainiert etc.

Das mit dem FCI stimmt soweit, und wie es in Deutschland ist weiß ich leider nicht, aber in Österreich haben wir einige seriösen züchter also trau ich mich mal anzunehmen das es bei euch nicht anders sein sollte.

hoffe dir weitergeholfen zu haben und wünsche dir viel Spaß und Erfolg falls du dir einen zulegen solltest. Sind echt sturköpfig aber mit der Zeit total loyal und gehörig also wirst es nicht bereun. LG

danke dir für die antwort...
also ich sag mal so... im internet werden viele pitbull welpen angeboten, aber ich denke, dass es sich in den meisten fällen nicht um nen pitbull handelt. abgesehen davon das ich mir leider nie zu 100% sicher wäre, in wie weit es sich dabei nicht doch um verantwortungslose vermehrer handeln würde.
es gibt leider keine offiziellen züchter (also ich habe nichts gefunden).
naja noch habe ich auf jeden fall zeit und eventuell wird bis dahin der pitbull auch als eigenständige rasse vom FCI anerkannt:)
vielen dank für deine antwort und lg

0
@bullet12

Du wirst in D auch so einfach keinen apbt Züchter finden. Wenn du dich für diese Rasse ernsthaft begeisterst dann empfehle ich dir im umliegenden Ausland mal auf ein paar Shows zu fahren z.b. In Holland, Italien, Tschechien,  Polen etc.  In diesen Ländern  gibt es offizielle adba Clubs welche mehrmals im Jahr Sport Shows und confirmation Shows veranstalten welche international besucht werden.  Auch von vielen apbt Besitzern und Züchtern aus Deutschland.  Hier kann man sicher den ein oder anderen Kontakt knüpfen.  Und wenn die Leute sehen das dus ernst meinst und auf sowas wirklich Lust hast könnte sich eventuell auch eine Adresse auftauchen wo man einen vernünftigen Welpen kriegen kann. Grundvoraussetzung natürlich das du den Hund dann auch sportlich bewegst denn ein pit ist kein stubenhund. Ein pit ohne ein gewisses Maß an gameness ist kein pit.  Soll heissen das du dir im klaren darüber sein musst was es heißt einen pit zu haben.  Mit Katzen schmusen :geht nicht, nen reitausflug mit Hund: geht nicht,  wandern auf der Alm durch eine kuhherde: geht nicht.  Dafür kannst du viele sportliche Aktivitäten mit ihm machen und er ist einer der besten Familienhunde die es gibt. Willst du das nicht such dir nen Amstaff die sind in der Regel etwas weichgespülter und ruhiger. 

Und nein ein apbt ist auch trotz der gameness kein unberechenbares Monster. Der parson russel Terrier meiner Schwester hat selbe Veranlagung wie mein apbt  und ist auch sparringspartner meines Hundes beim tug of War. 

0

Ein apbt ist definitiv nicht breiter als ein Amstaff. Adba Hunde gleich mal garnicht und die Ukc Showhunde auch nicht. Da sind wir auch schon beim Standard: bei der adba sind hauptsächlich Arbeitshunde registriert beim Ukc eher die Showhunde.  Gibt auch Hunde die in beiden Vereinen registriert sind. Der Vergleich zwischen Show und Arbeitshund kann man in etwa so vergleichen: massiger bodybuilder und durchtrainierter Boxer. Nen apbt ist im Standard bei weitem nicht so eingegrenzt wie nen Amstaff. Ein apbt kann 14 Kilo wie auch 30 Kilo wiegen die Proportionen des Körpers müssen Stimmen,  Aussehen Gewicht Größe sind da eher sekundär.  Gibt apbt s die eher Bulldoggen ähneln aber auch welche die ausehen wie Windhunde auf anabolika. Das ist alles völlig unwichtig wenns um Wettkämpfe geht ( nein ich meine keine hundekämpfe)  ein apbt liebt es zu arbeiten ( weight Pull, High jump, tut of War, Millrace etc. Um einige Sportarten zu nennen.) nen Amstaff is halt eine weiterzüchtung des apbt zu einem Ausstellungsstück dem gewisse Attribute des apbt aberzogen wurden um ein "reines"  Image zu erzeugen. 

Bitte korrigiert mich. 

0

Beliebtere Hunderasse.. American Staffordshire Terrier oder Pitbull..?

Welche Rasse mögt Ihr mehr? Amstaff oder Pitbull? Bitte mit Begründung wenn es geht :) Brauch es für eine spezielle Umfrage.. :) Wäre echt lieb wenn ein paar Antworten kämen :)

...zur Frage

gibt es die Rasse American Pitbull Terrier oder ist das auch ein Staffordshire terrier nur die amerikanische form ?

Hallo ich hab wirklich google alles geguckt aber nichts brauchbares gefunden, und daher wollte ich hier die Frage stellen bitte nur Antworten die sich mit dieser Rasse auskennen, und ich entschuldige mich schon vorher für mein deutsch weil ich erst seit 2 jahre deutschland bin !

in ein foren zmb hab ich gelesen das es den American pitbull terrier nicht gibt, sondern das es das eine und selbe ist wie der stafford terrier , dann wollte ich mich schlau machen und hab ein züchter vom Staffordshire bullterrier gefragt weil die sind ja in berlin nicht auf der liste aber der züchter hatte mal ein Origanalen American pitbull wie er sagt und ein Amstaff, er meint die rasse sei ausgestorben und das es heute in deutschland alles nur staff mischlinge sind und das der pitbull die sportlinie und der staff eher die breite linie ist.

und dann war ich noch im Tierheim und die haben auch wieder was anderes gesagt und zwar das es den nur in USA gibt und in keinen anderen Land.

also frage ich euch,

Gibt es die Rasse American pitbull terrier ( also ist es eine eigene Rasse) ?

und wenn ja wie sind die Unterschiede zum amstaff ? weil viele meinen pitbulls sind kleiner und zierlicher und amstaffs größer und breiter !

und bitte nur antworten von experten dieser Rasse, ich weiß dies kein hundeforum aber ich dachte ich frag hier mal natürlich wenn jemand keine ahnung hat aber trz ein hilfreiche antwort hat bitte einmal hier reinschreiben aber nur ordentlich ansonsten freu ich mich auf antworten unten noch 2 bilder der rasen,

...zur Frage

Wie kann man sicherstellen das Welpe später mal freundlich zu fremden wird - Genetik oder Erziehungssache?

Guten Morgen, wir werden uns demnächst einen American Bulldog zulegen auf Wunsch meiner Frau und den Kindern. Die Kinder haben den Hund bei Freunden gesehen und fanden toll wie offen er mit ihnen gespielt hat. Jetzt hat meine Frau aber gelesen dass nicht alle so sind, im Gegenteil, da sie super Wachhunde sind, sind sie ähnliche wie andere Wachhunde, fremden gegenüber sogar oft mißtrauisch.

Gestern Abend beim Abendessen hatten wir dann die Diskussion, die Kinder sagten: "Wir wollen aber einen der dann auch mit uns und Gästen mit einem Stock spielt und dran zerrt, wie bei Manni (unser Freund) letztens". Ich sagte: "Ja, was sollen wir da machen, kann man das vielleicht beim Züchter anfragen, wie die Eltern bzw. seine Linie die er da züchtet so drauf sind?".

Meine Frau sagte: "Ist klar, glaubst Du es gibt einen Katalog wo man ankreuzen kann welchen Welpen man will je nach: "Freundlichkeit zu fremden", und dass man mich ja auslachen würde.

Deshalb wollte ich hier jetzt mal fragen wie ihr das seht, wie können wir sicherstellen dass der Hunde nicht ein (sehr) mißtrauischer wird, wo andere keinen Spaß haben mit zu spielen weil er nur vorsichtig schnüffelt. Kann man das eventuell auch "kulturell" quasi beeinflussen in der Erziehung in dem wir ihn viel unter andere Hunde bringen, so dass er gut sozialisiert wird, und viel mit ihm lachen.

Grüße und Danke im voraus

...zur Frage

Listenhund Amstaff oder Pitbull

Hallo an alle ich bin neu hier und habe ne frage. Und zwar wollte ich mit meiner Freundin uns einen Hund anschaffen es war uns sofort klar das das ein Amstaff oder pitbull wird. Wir haben schon einen kleinen Zwergpinscher der 8 Monate alt ist denn haben wir geschenkt bekommen und der soll einen Kumpel/Freundin bekommen. Wir finden amstaff und pitbull sind die ultimative Hunde, wir sind begeister von ihrem Wesen ihrem ausehen einfach alles. Wir kennen bis lang nur 2 Personen die einen haben und die haben wir auch nur flüchtig kennengelernt so das wir nichts genaueres fragen konnten im Bezug auf die Hunde. Deswegen frage ich euch. Wer kennt sich mit der Rasse aus und wer hat Erfahrungen gemacht. Bitte von Anfang (Anschaffung und Voraussetzung) bis zum heutigen Tag.

Bitte keine negative Kommentare über die Rasse und Co.

...zur Frage

Pitbull oder Amstaff

Hallo Leute,

ich überlege mir einen Amstaff oder Pitbull anzuschaffen. Und ich habe mich für einer dieser Rassen entschieden, weil ich davon überzeugt bin, dass sie genau das Gegenteil von ihrem Ruf sind und nicht weil sie auf manche gefährlich wirken, und ich weiß, was auf mich mit einem Hund zukommt. Ich habe in einem anderen Forum gelesen, dass der Amstaff "weicher" und leichter zu führen sei. Der Pitbull hingegen soll nicht so leicht zu bändigen sein. Hat einer von euch Erfahrungen mit den Rassen und kann mir event. Tipps geben oder mir eine Rasse empfehlen (damit meine ich Amstaff oder Pitbull).

Ich würde mich über hilfreiche Antworten freuen!

...zur Frage

Wichtige Frage an die Hobby-/Fotografen unter euch?

Hallo,

ihr kennt doch sicher diese Bilder bei denen man auf lange Zeit alle 15 sek auf dem gleichen Fleck ein Bild macht und dann ein Sternenschweif entsteht...

Könnt ihr Tipps/Erfahrungsberichte dazu geben?

Ich fotografiere nur als Hobby und dachte sowas geht so,dass man die ganzen Bilder dann zusammenfügt-korrigiert mich wenn es anders gemacht wird....

Habe eine Nikon D5300...funktioniert das mit der?

Habe gelesen,dass man das am besten mit Weitwinkelobjektiv macht,stimmt das?Hab eines mit fester Brennweite 20mm...

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?