Amstaff Terrier in München halten, jedoch wo anders wie zb. in Kroatien angemeldet?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vergiß das Ganze. Am Ende sitzt der Hund im Tierheim, mal ganz abgesehen davon, daß der Hund gar  nicht einreisen darf. Du brauchst hier eine Genehmigung, den Hund hier halten zu dürfen, und zwar an deinem Wohnort. Hast du die nicht, ist der Hund weg, und wenn er auf dem Mond angemeldet wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hund muss dort gemeldet werden, wo du lebst. Ansonsten würde ich meine Hunde auch in meinem alten Wohnort melden oder über meine Schwester laufen lassen und nur die Hälfte an Hundesteuer zahlen... 

Wenn du den Hund halten willst, musst du auch alle Auflagen erfüllen, inklusive Hundesteuer und Haftpflichtversicherung. Auch wenn es eventuell einen Umzug in ein anderes Bundesland bedeutet. Ansonsten landet der Hund ganz schnell im Tierheim und du hast keine Möglichkeit ihn zurückzubekommen. 

Das Ordnungsamt ist auch nicht doof. Die kennen so ziemlich jede Masche, wie Leute um die Auflagen und Steuern für Listenhunde rumkommen wollen. 

Warum sollte ein Listenhund aus Deutschland (aus dem Ausland kann er nicht kommen, wegen dem Einfuhrverbot) in Kroatien gemeldet sein? Der Hund könnte zwar "zu Besuch" sein, aber nur max. 4 Wochen. 

Es muss sich nur jemand über den "gefährlichen Kampfhund" beschweren oder du kommst in eine ganz normale Kontrolle (und Listenhundebesitzer werden fast immer kontrolliert) kommen und dein Betrug fliegt auf. 

Wenn du nicht bereit bist die Auflagen und Kosten (egal wie unsinnig sie auch sind) zu akzeptieren, lass es! Am Ende ist immer der Hund der Leidtragende! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hund muss dort angemeldet sein, wo du dich nieder lässt. 

Der amstaff ist in Bayern ein Listenhund Kategorie 1, somit ist die Haltung komplett verboten ohne Ausnahmen. Bei Zuwiderhandlung wird dir der Hund abgenommen und kommt ins Tierheim. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Betrug fliegt irgendwann mal auf.

Versuche den Hund auf legalem Weg anzumelden, indem Du alle Auflagen erfüllst....alles andere ist Bull Shit...und der Leidtragende wäre der Hund, weil er entweder im Tierheim landen oder eingeschläfert  würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, das geht nicht -du darfst einen hund aus kroatien uach nicht einfach nach baeyrn birngen , wenn es ein listenhund ist,

ein listenhund heisst, dass du die auflagen zum halten eines listenhundes erfuellen muss und dein hund auch.

gehst du anders vor, musst du mit hohen geldstrafen rechnen und der hund landet im tierheim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Hund muß am gleichen Wohnort gemeldet sein, wie der Halter auch.

Du kannst einen Hund aus dem Tierheim holen, wenn die Stadt es erlaubt. Wenn das der Fall sein sollte, wirst du extreme Kosten und Auflagen haben.

Wenn du mit aller Gewalt einen Listi dieser Rasse haben und halten willst, zieh um nach Niedersachsen.

Wenn man für die Liebste/ den Liebsten umzieht, warum dann nicht für einen Hund, der einem sehr am Herzen liegt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das importieren ist verboten. Somit fällt das schonmal flach vom Kroatien nach Deutschland bringen.

Du bekommst höchstens einen Amstaff aus dem Tierheim.

Wer einen Listenhund halten möchte sollte wenigstens die Eier in der Hose haben und die erforderlichen Anforderungen nachkommen.

Vergiss dein Vorhaben mal schnell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xttenere
06.06.2016, 07:20

du schreibst: das Importieren sei verboten.

Wie wäre das, wenn ich aus der Schweiz mit meinem Listenhund nach Deutschland ziehen würde . Müsste ich den zurück lassen ?

Keine Angst...komme nicht, war rein hypothetisch.

1
Kommentar von Einafets2808
06.06.2016, 07:44

Ich glaube bei Umzügen ist das etwas anders geregelt. Da muss man sich, aber vorher schlau machen.

Kann ich dir nicht sagen.

0

Was möchtest Du wissen?