Amputation des Beines

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, bin selbst Oberschenkel amputiert. Es gibt unterschiedliche Amputationshöhen, angefangen bei der Großzehe bis zur totalen Hüftex (ganzes Bein also Fuß-Unterschenkel-Oberschenkel). Bei Unfällen kommt es darauf an was wie stark zerstört wurde und wo der Arzt dann den Schnitt vornimmt, es wird immer versucht soviel zu retten wie möglich. Im Idealfall wenn zb der Unterschenkel zerstört ist wird auch nur dieser entfernt d.h. der komplette Oberschenkel bleibt unberührt und somit vorhanden (nennt sich dann Knieex). In meinem Fall war es so das ich einen Plexus (Nervengeflecht) hatte wodurch ich meinen Fuß den Unterschenkel und mein Knie weder bewegen noch fühlen konnte wo dann die Ärzte entfohlen haben den OS eine Hand breit über dem Knie zu amputieren (Es wurde der Oberschenkel zu 1/3 gekürzt dh ich hab noch 2/3 meines Oberschenkels auch Stumpf genannt). Das war deswegen nötig da man Gefühl im Stumpf haben muss um die Prothese besser zu steuern. Es gibt aber auch Erkrankungen wie Vergiftung oder Entzündungen wo der Arzt soviel gesundes Gewerbe wie möglich entfernen muss damit diese Entzündungen o.ä. nicht mitwandern können, in einem solchen Fall ist es auch nötig zb. den Oberschenkel nicht komplett zu erhalten sondern um es mal salopp auszudrücken in der Mitte durchzusägen.

Ich hoffe ich konnte dir einigermaßen deine Frage beantworten.

Mit freundlichen Gruße aus dem schönen Sachsen und Frohe Ostern.

Dankeschön, hat mir die Frage beantwortet. Nachträglich auch schöne Ostern. :)

0

Das kommt ganz auf den Grund der Erkrankung und somit der Notwendigkeit der Amputation an. Aber, bei einer AVK beispielsweise wird immer ins gesunde , noch versorgte Bein amputiert. Man riskiert sonst daß der Prozeß der Unterversorgung weitergeht und irgendwann kann man nicht weiter amputieren. Weiterhin müssen Blutgefäße und Nerven entsprechend operativ rekonstruiert bzw. versorgt werden.

Dankeschön!

0

Was möchtest Du wissen?