Amphetamine und Methamphetamine

2 Antworten

  1. Methamphetamin trägt am Amin vom Amphetamin noch eine Methylgruppe, darum Methylamphetamin. Das Amphetaminmolekül ist also gerade mal um eine CH3-Gruppe ergänzt.

  2. Methamphetamin ist i.d.R. gefährlicher, da es neurotoxischer ist, länger wirkt und abhängiger macht. Aber auch normales Amphetamin (Pep, Speed) kann zum absoluten Absturz führen.

  3. Man fühlt sich euphorisch, wach, leistungsfähig, selbstbewusst... Bei Methamphetamin sind diese Effekte stärker ausgeprägt als bei Amphetamin.

Was möchtest Du wissen?