Amphetamin, wie schädlich ist es wirklich?

9 Antworten

Also meiner Meinung nach ist es jedenfalls einen Versuch wert.

Amphetamine werden ja bei ADHS-Patienten eingesetzt, um die Aufmerksamkeit und Konzentration zu steigern. Diese liegt dann auf Normalniveau. Gesunde Menschen können sich mit Amphetamin häufig noch besser konzentrieren, diese werden dann eben schnell, zappilig und hektisch. Ritalin funktioniert genauso, bzw. ähnlich.

Ich würde es an deiner Stelle zumindest ausprobieren. Die meisten Gefahren beim Speed entstehen ja durch die Illegalität und den Missbrauch, z.B. dadurch, dass die Reinheit unbekannt ist, Streckmittel drin sind, und sowieso oft eine viel zu große Dosis genommen wird, um eventuell auch Euphorie und ein stark gesteigertes Selbstbewusstsein zu erreichen. Auch wenn es vielleicht auch medizinisch nicht gerade gesund ist (ich habe dazu keine Informationen), ist ein kürzeres, aber dafür gutes Leben doch besser als ein längeres, aber dafür mit den Nebenwirkungen des Ritalin oder des ADHS?

Ach und übrigens, Amphetamin wird auch oft nicht gut vertragen. Vielleicht ist dir das Ritalin später doch lieber, wenn das Amphetamin noch mehr Nebenwirkungen hat.

wenn er meint es ist ok dann würde ich es versuchen... aber du bist dann ja in Ärztlicher Behandlung und der würde dir schon sagen wenn deine Werte zu hoch werden... Ich hatte aber mal einen Bericht im TV gesehen wo das wohl sehr gut helfen soll. Und auch einen einiger massen normaler Tagesablauf soll möglich sein

speed is was anderes, mit speed ist eigentlich / ursprünglich Methamphetamin gemeint. Amphetamin soll, wenn sauber hergestellt, kaum Nebenwirkungen haben. Ich denke, dass es sogar besser als Ritalin ist.

Wie lange ist Ritalin nachweisbar bei einmaliger Verwendung?

Wir machen gerade ein Projekt über ADHS und wollten eventuell einen Selbstversuch (einmalig) starten, wie Ritalin den Menschen beeinflusst. Nur was tun, wenn man in eine Verkehrskontrolle kommt? Wie lange ist Ritalin dann im Blut bzw. im Urin nachweisbar? Wollen ja keine Folgeprobleme bekommen.

...zur Frage

Ritalin: true oder fake?

Stimmt es, dass Ritalin dafür sorgt bei normalen Menschen ohne ADHS das Konzentrationsvermögen steigert? Einige Studenten sollen das ja auch einnehmen , hat jemand Erfahrung damit?

...zur Frage

ADHS - Ritalin - alternative?

Hallo, Ich frage mich, ob wenn man ADHS hat, auch was anderes als Ritalin nehmen kann, zb. wenn man Depressionen hat kann man doch auch diese Johanniskraut Tabletten nehmen. Gibts da auch sowas für Menschen mit adhs? ( hauptsächlich pflanzlich und nicht rezeptpflichtig ! )

...zur Frage

ist ritalin illegal? un was passiert wenn menschen ohne AdHs nehmen?

pillen

...zur Frage

Ab welchem Alter bekommt man Cannabis gegen ADHS?

Ab welchem Alter bekommt man Cannabis zur Behandlung von ADHS?

Gibt es da ein Mindestalter oder wird ADHS egal wie Alt man ist mit Cannabis Behandelt? (Das ca.500 Menschen in Deutschland Cannabis gegen Krankheiten bekommen weiß ich aber das soll sich ja 2016 ändern)

Und sagt bitte nicht sowas wie: "Cannabis hilft nicht gegen ADHS, Ritalin ist das Medikament gegen ADHS" Ich habe selber Medikamente gegen ADHS bekommen (ich habe ADHS) mit dem wirkstoff Methylphenidat bekommen (der Wirkstoff ist auch in Ritalin drinn) und ich hatte Kopfschmerzen und Depressionen wegen dem zeug. Außerdem fanden Wissenschaftler heraus dass Cannabis deutlich ungefährlicher ist als Ritalin. 

...zur Frage

Auswirkung von lto3 auf Menschen ohne ADHS?

Weiß jemand ob lto3 bei Menschen ohne ADHS den gleichen Tunnelblick-Effekt gibt wie Ritalin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?