Amphetamin nicht wirklich schlimm?

6 Antworten

Moin, ich betreibe seit ungefähr zwei Jahren auch täglichen Konsum von Speed. Manchmal, meist am Wochenende, ist auch Koks dabei. Dazu noch täglich Cannabis.
Für mich ist das Leben auch nie besser und geordneter gewesen als jetzt, also kann ich Dir nur zustimmen in dieser These. Weitere Freunde von mir (Studenten und auch Arbeitnehmer) ziehen jeden Morgen auch ne Line und später am Tag vllt noch eine oder so..
Hab bereits Gehaltserhöhungen bekommen, werde geschätzt auf der Arbeit, Familie und Freundeskreis und alles läuft gut. Körperlich, sowie seelisch.
Ich hätte nicht gedacht, dass man das so lange ohne Probleme durchziehen kann, aber die Ritalin (Methylphenidat = Amphetamin-Derivat) Kinder tun es ja irgendwie auch täglich einnehmen.

Ich bin persönlich der Meinung, dass sich das bestimmt irgendwann mal rächt in Form einer Herzrhythmusstörung, Nierenversagen oder sonst was. Bestimmt auch nicht erst im Alter von 80 Jahren, sondern eher. Wenn man jetzt gut damit klar kommt, heißt nicht, dass die Folgen davon sich nicht zeigen werden, davon bin ich überzeugt.

Hey, Also ich hab beide seiten von der guten amphe kennengelernt und hab auch schon Phasen des andauernden konsums gehabt.

Angefangs war auch bei mir auch immer alles gut, nur was dir bestimmt aufgefallen ist, ist sicherlich die tolleranz die sich mit der Zeit aufbaut. Also das die nasen (die lines) größer werden und du mehr stoff für die gleiche Wirkung brauchst.

Bin dann irgendwann auf Bomben also auf oralen Konsum umgestiegen (auch nur in Dauer konsum Phasen) da diese länger wirken.

Die erste richtig schlechte Erfahrung war wo ich nach der 7ten line irgendwann richtig schlimm paras  gekriegt hab.

Und was ich heufiger habe ist das ich nen so hohen Flüssigkeits verbrauch habe das ich mit trinken nicht hinterher komme und dann zusehen kann wie meine hand dehydriert und austrocknet.
Wenn

Außerdem nerven beispielsweise die Halsschmerzen vom runterlaufen und es kann echt gefährlich werden da die Schleimhäute und die Nasenscheidewand sehr stark gereizt werden und du am Ende auch nen Loch in der Nasenscheidewand haben kannst.

Meld dich wenn du noch irgendwelche Fragen hast oder auch fragen zum oralen Konsum hast schreib mir einfach hier ne persönliche Nachricht oder schreibs unter meiner Antwort.

Zum Ersten Drogen sind immer schlimm! Einige zwar mehr als andere aber generell schaden sie alle. Selbst wenn du dich in diesem Moment gut fühlst die Probleme entstehen schleichend. Zum Ersten hast du bei Amphetamin die Sucht Gefahr die man bei Marihuana zum Beispiel nicht hat. Dir sollte bewusst sein das Amphetamine nie in reiner form verkauft werden und auch wenn sie gut wirken immer gepuncht sind. Oftmals sind die Sachen die mit hinein gemischt werden für den Körper nicht nur extrem schädlich sondern auch giftig. Das speed sorgt dafür das dein Gehirn Botenstoffe ausschüttet die Adrenalin im Überfluss produzieren. Das bedeutet dein Körper ist unter dauerstrom dein Herz und alle anderen Organe überarbeiten sich. Das merkst du jetzt noch nicht so stark aber es kann zu herzstillstand führen gerade wenn man nicht genug trinkt. Du solltest also wenn du sowas tust aufpassen das dein Körper nicht austrocknet. Desweiteren zerstörst du deine Schleimhäute in der Nase im der Rachen Gegend und vor allem im Magen das kann zu schweren Infekten führen. Sogar Psychisch ist man anfälliger für Psychosen und schlimmeres. Ich kann dir nur raten das wenn du schon Drogen nimmst lieber umsteigst. Übrigens geht dein Zahnschmelz kaputt den kann man nicht mehr aufbauen wenn er erstmal weg ist. Das bedeutet wenn du das längere Zeit machst und dann noch so regelmäßig wie jetzt wird man dir bald das ganze ansehen (Kaputte Zähne, unreine Haut, Augenringe) deine Wesenszüge ändern sich auch. (Aggressivität, Realitätsverlust, Psychosen, verwirrtheit) Ich empfehle dir Drogen wenn du es schon machst nur an besonderen Tagen zu machen wie wenn man mal Party macht. Du solltest es nicht jeden Tag machen bis es so selbst verständlich ist wie Zähne putzen.

22

Da kann ich dir nur vollkommen zustimmen. Habe Speed auch über längere Zeit eingenommen ( ca 2 Jahre ) als ich zum Zahnarzt ging meinte meine Zahnärztin das ich ca noch 20% von meinem Zahnschmerz an meinen Zähnen habe. ( soviel das zum Glück nur 1 ner abgebrochen ist ) man kann sich garnicht vorstellen wie unangenehm das ist wenn eine Frau einem seine Zähne wieder macht den ich bin männlich ( 21 Jahre ) habe zwar eine Freundin aber das ist ein Gefühl das man nicht gerne hat ...

Natürlich war ich extrem glücklich wenn ich etwas gezogen hatte , aber das hatte auch seine schlechten Momente als ich zum Beispiel einen krampfanfall hatte und 1x das Bewusstsein verloren habe und mit dem Kopf an einen Schrank geflogen bin. Das hat mich wach gerüttelt und meine Sucht dem Ende bereitet.

Im Endeffekt ist das Ziehen von Speed oder anderen Betäubungsmitteln eine Positive wie negative Erfahrung für mich gewesen.

1

Warum nimmt man beim drogenkonsum so stark ab, und ab wann nimmt man ab?

kenne leider einige solcher leute, die regelmäßig kontakt mit drogen wie speed XTC crystal etc zu tun haben. ALLE diese leute sind extrem abgemagert, kantike gesichter und überall knochen, essen haben sie aber genug zuhause:D liegt die gewichtsabnahme an den drogen selber oder daran das man durch die drogen tagelang nix isst?

...zur Frage

Vor Op drogenkonsumiert

Hei erstmal an alle, Ich bin 16 und hab in 2 tage eine Op (Vollnarkose) Und ja ich geh halt jedes Wochenende in Diskotheken und zieh mir Pep (speed) bevor ich rein geh, aber das mach ich nur so 1-2 in der woche also kein dauerkonsum, und ja ich war am Wochenede wieder feiern und hab was gezogen......Und ich wollte wissen ob es schlimm ist wegen der Vollnarkose das es nicht wirkt oder? Falls ich es dem arzt sage haben die schweigepflicht und dürfen nix meinen Eltern sagen? Kann die Op verschoben werden wegen dem Konsum?

Danke im vorraus

...zur Frage

Massive Nachwirkungen von Speed, wieso?

Hey, Ich habe folgendes Problem. Am Freitag, vor 2 Tagen habe ich Speed konsumiert. 2 Lines, relativ groß. Dazu muss ich gleich sagen dass ich nicht regelmäßig Amphetamine konsumiere, nur sehr selten. Das letzte Mal davor ist mindestens 4-5 Wochen her.

Ich habe den die Wirkung des Speeds sofort als sehr unangenehm empfunden. Ich war auf einer Party, ich habe leichte Angstzustände bekommen und mich total unwohl gefühlt. Dazu habe ich Alkohol getrunken. Sonst habe ich nichts konsumiert. Ich konnte dann die Nacht sogar ca. 4-5 Stunden schlafen. Am nächsten Morgen hatte ich dann ein komplettes Tief. Ich war Unruhig, hatte immer wieder Schwindelanfälle und hatte Schwierigkeiten mich zu konzentrieren. Im Laufe des Tages (Samstag) wurde es dann immer besser, am Abend ging es mir eigentlich soweit wieder gut.

Doch heute (Sonntag) nach dem Aufstehen ist es richtig schlimm. Habe 10h geschlafen. Ich habe ein starkes Kribbeln in den Beinen, Muskelzittern, nehme alles sehr komisch wahr und kann mich nur schlecht konzentrieren. Jetzt bin ich mittlerweile 3h wach und es wird wieder besser.

Was mir solche Angst macht ist, dass es am 2ten Tag nach dem Konsum schlimmer ist als am 1ten. Das kenne ich so nicht und habe ich auch noch nie gehört.

Könnte es sein das ich hängen geblieben bin bzw. eine Amphetaminpsychose habe? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder kann mir sagen was helfen könnte?

Fest steht, das ich nie wieder chemische Drogen konsumieren wieder. Vom Cannabis halte ich auch nichts mehr..

...zur Frage

Herzschmerzen/Kreislaufprobleme nach amphetamin?

Hallo, ich bin 15 und habe folgendes problem, Ich habe heute über den tag verteilt ca. 6 mal speed nasal konsumiert. Nun bin ich am runterkommen was für mich nicht schlimm ist und auch noch nie schlimm war, ich mag das verpeilte eher. Jedoch habe ich starke herzschmerzen beim bewegen meines oberkörpers so direkt unterhalb der rippe, es fühlt sich so an als würde das herz zwischen der Rippe feststecken. Das zweite Problem ist der Kreislauf, er spielt schon mega verrückt, ich habe etwas angst das es sich vielleicht noch verschlimmert je mehr ich runter komme. Kennt das jemand, weiß jemand ob es was gefährliches sein könnte? Was sollte ich am besten tun, hab noch viel zu tun, schulsachen, zimmer aufräumen. Bitte kein Hate wegen meinem Alter, ich weiß es ist viel zu früh mit 15 drogen zu konsumieren und ich weiß das ich es lassen sollte deshalb müsst ihr keine Moralpredigt halten es würde mir im moment viel mehr helfen, zu wissen was es auf sich hat mit den Schmerzen. Danke und grüße

...zur Frage

Ist es schlimm, wenn man in der 1-4 SSW Drogen konsumiert?

hallo... ich habe jetzt schon etwas gegoogelt & finde nicht wirklich was auf meine fragen... wäre nett wenn hier paar erfahrene sprechen/schreiben würden...

& zwar, eine freundin hat an paar wochenenden mdma, ecstasy, speed, weed, zigaretten & alkohol konsumiert & sie denkt, dass sie schwanger sein könnte. wenn sie nun schwager ist, wäre es denn schlimm für das baby, dass sie in den ersten 1-4 SSW diese drogen konsumiert hat?

danke schonmal im vorraus

...zur Frage

Mit 15 Drogen?

Hey... ich habe mit 15 Jahren angefangene Drogen zu nehmen jetzt bin ich 16 ich konsumiere jetzt seit fast 1 Jahr. Angefangen hat alles mit dem kiffen dann irgendwann Ecstasy, Speed, pures Mdma ,Kokain und shore (heroin als Pulver, aber nur einmal!),oder wie das auch geschrieben wird. Ich nehme Ecstasy sehr oft eigentlich jede Woche.. jetzt meine Frage seit einigen Wochen stinkt der Urin kann das sein das meine Nieren schon beschädigt wurden? Als ich am Wochenende geballert habe habe ich es auch zu sehr übertreiben denn ich hatte ziemliche innerliche Schmerzen Freunde von mir haben an diesem Abend schon Blut gespuckt. Und dan. Noch eine Frage wenn meine Eltern das heraus finden kann ich in eine geschlosse Entzugsklinik kommen ohne das ich es will? Denn ich bin nicht drogensüchtig 😘

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?