Amphetamin-Entzug Pep absetzen?

2 Antworten

Du wirst vermutlich eher abgeschlagen sein, depressiv, müde. Der Suchtdruck wird wohl größer sein als generelle körperliche Entzugserscheinungen.

Ich würde mal in eine Drogenberatungsstelle in deiner Stadt gehen. Das wird niemand erfahren und die können dir weiterhelfen, wie die Sache am Besten angehen kannst.

Generell würde ich dir raten, ein paar Wochen das Umfeld zu verlassen. Urlaub, irgendwas. Denn wenn um dich rum die Leute weiter konsumieren wirds für dich doppelt schwer, nein zu sagen.

Komplett absetzen ist nie eine gute Idee, man sollte die Dosierung reduzieren und zum Schluss absetzen. Das kann meistens in Depriphasen und Antriebslosigkeit führen. Ich selbst habe mal Amphe konsumiert. Oftmals auch Ersatz wie z.B Methylphenidat in Form von Kapseln geschluckt um auf der Arbeit halbwegs was auf die Reihe zu kriegen xD Aber während meinem Urlaub habe ich die Dosierung reduziert und mittlerweile kann ich mich auch ohne des Zeugs konzentrieren. Dauert halt 1-2 Wochen bis man normal wird aber es geht.

Was möchtest Du wissen?