Amphetamin ähnliche Medikamente?

7 Antworten

Ja gibt es. Dexamphetamin (Handelsname Attentin) ist in etwa das Selbe wie Speed. Es ist auf ärztliches Betäubungsmittel-Rezept erhältlich und wird zur Behandlung von ADHS eingesetzt, wenn andere Therapien (auch medikamentöse) versagt haben. Dexampthetamin (auch Dextroamphetamin genannt) ist ein sogenannter Noradrenalin- und Dopamin-Releaser. Es schüttet also den Speicher der Botenstoffe Noradrenalin und Dopamin aus. Bei nachlassender Wirkung muss der Speicher erst wieder aufgefüllt werden, deshalb die Energielosigkeit nach dem Konsum. Längerfristig kann die (besonders regelmässige hoch dosierte) Einnahme von Dexamphetamin zur Abhängigkeit und psychischen Folgeerkrankungen führen. Ein ähnliches Präparat ist Lisdexamphetamin (Handelsname Elvanse). Es ist sozusagen die retardierte Form von Dexamphetamin.

Des weiteren gibt es noch andere Stimulanzien, die bekannteste ist wohl Methylphenidat (kurz MPH, Handelsname Ritalin, Medikinet, Concerta etc.). Im Vergleich zu Dexamphetamin ist MPH jedoch kein Releaser sondern ein sogenannter selektiver Wiederaufnahme-Hemmer. Kurz, es hemmt selektiv die Wiederaufnahme der Botenstoffe Noradrenalin und Dopamin. Folglich wird auch der Speicher nicht ausgeschüttet, was das Abhänigkeitspotenzial reduziert. Auch MPH wird primär zur Behandlung von ADHS verwendet und ist auf ärztliches Betäubungsmittel-Rezept erhältlich.

Weitere Substanzen sind z.B. Modafinil und (Pseudo-)Ephedrin...

7

und wie bekommt man das wenn man kein adhs hat? naja, ein paar symptome stimmen mit adhs überein aber das muss ja erst diagnostiziert werden.

0
36
@unlovedshawty

Das bekommt man nur vom Arzt mit entsprechender ADHS-Diagnose. Auf dem Schwarzmarkt ist Dexamphetamin ebenfalls erhältlich. Es nennt sich Speed.

0
36
@unlovedshawty

Dann bleibt dir keine andere Wahl als zum Arzt zu gehen... dieser wird es jedoch erst einmal mit MPH versuchen (sofern er zum Schluss kommt, dass du ein ADHS hast) und nicht mit Dexamphetamin.

0

Es gibt Research Chemicals, welche ähnlich wirken. Das Problem an diesen Substanzen ist allerdings, dass sie kaum erforscht sind und daher deren Schädlichkeit schwer einzuschätzen ist.

Verschreibungsfrei gibt es ansonsten nur Koffein und einige pflanzliche Stoffe die allerdings bei weitem nicht so stark sind wie Amphetamin.

Auf Rezept könntest du Dextroamphetamin, Methylphenidat, Modafinil, Ephedrin und Pseudoephedrin bekommen.

Zu welchem Zweck soll der Stoff denn dienen?

7

extreme social anxiety, nervösität, null selbstbewusstsein und und und

0
23
@unlovedshawty

Dagegen wird dir kaum jemand Stimulanzien verschreiben wollen. Sie verstärken diese Zustände auf Dauer eher. Es mag sein, dass eine kurzfristige Verbesserung eintritt, aber spätestens nach wenigen Wochen wird die Wirkung aufgrund von Toleranzentwicklung schwächer werden. Schließlich muss die Dosis gesteigert werden und das sorgt für viele Nebenwirkungen. Vorallem das Risiko für Psychosen und andere psychische Störungen steigt immens. Diese Medikamente werden nur als Notlösung verschrieben, wenn Psychotherapien und andere Medikamente versagt haben.

Wir wäre es denn mit einer Gesprächstherapie, um die Ängste zu lindern und nicht mit Medikamenten zu verdrängen?

3

Amphetamin Derivate
Das sind Medikamente, die ähnlich wirken wie Amphetamin. Das einzige was mir gerade in den Sinn kommt ist Ritalin, welches vertrieben wird als
Ritalin, Concerta oder Medikinet, doch das nur bei ADS/ADHS Patienten, denn es ist ein BTM

7

ich habe kein ads, aber dafür bin ich ein sehr nervöser mensch, habe eine allgemeine anxiety, vor allem social anxiety und mein selbstvertrauen existiert so gut wie gar nicht. würde ichs bekommen?

0
30

Nö, es wird nur bei der Schlafkrankheit und AD(H)S verschrieben

0

Was möchtest Du wissen?