Amoxi Antibiotika und EBV?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Alles in Ordnung. Du kannst es beruhigt einnehmen!

Es ist kontraindiziert zur BEHANDLUNG der EBV zu geben, da heftigste Reaktionen und Exantheme entstehen können (Lyell-Syndrom). Da du bereits eine EBV-Infektion durchgemacht hast, stellt es nun kein Problem dar, da es offenbar kein Pfeiffersches Drüsenfieber ist.

Amoxicillin ist hier als Antibiose das Mittel der Wahl. (Wobei fraglich ist, ob es bei einer Bronchitis sinnvoll ist, da die meisten Bronchitiden viral bedingt sind und somit eine Antibiose nicht empfohlen wird, es sei denn die bakterielle Genese ist eindeutig)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vis0r
03.03.2017, 20:34

OK danke. Ich will eigentlich keins nehmen. Aber der HNO sagte kompletter Rachen sei Entzündet und Feuerrot und da der Schleim Gelb-Grün ist und auch aus den Bronchen kommt will er keine Lungenentzündung Riskieren da ich seit 6 Tagen damit rummache.

0

Dann solltest du vor der Einnahme mit deinem Arzt reden.

Du hast ja mitgedacht und den Beipackzettel gelesen und Ärzte denken auch nicht immer mit, bei so vielen Patienten. Hier ist der Patient auch gefordert, für das gibt es den Beipackzettel, du hast das richtig gemacht.

Der Arzt schaut vielleicht in seinen PC und sieht, dass er dir das Mittel schon mal verschrieben hat und sieben Jahren lang, wird sich kein Arzt mehr an Medikamente von einzelnen Patienten erinnern.

Wenn im Beipackzettel steht, dass man es nicht Bei EBV nehmen soll, dann heißt das "nicht nehmen", sonst würde was anderes da stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vis0r
03.03.2017, 19:47

Das ding ist EBV hat glaub ich fast jeder 2 Mensch dann müsste das Medikament ja von Markt. Hatte das Medikament meines Wissenstand mindestens in den 7 Jahren 1x aber inwiefern ich darauf reagiert haben keine Ahnung. Bin halt leicht verwirrt.

0

Kein Arzt aber ich bin mir ziemlich sicher das es nur bei aktivem Drüsenfieber nicht genommen werden sollte. Jedoch würde ich um sicher zu gehen einmal in einer Apotheke nachfragen oder eben deinen Arzt fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vis0r
03.03.2017, 19:51

wenn morgen nicht Samstg wäre hat ich den Tag ausgehalten. Da ich aber leider Eiter Spucke will ich auch nichts schlimmeres Riskieren. Ich denke glaube auch eher das es bei Aktivem Infekt wohl schlimm wäre. Weil wie gesagt dann dürfte die Halbe welt es nicht mehr nehmen.

0

Das darf man nur nicht während der Erkrankung nehmen...also wenn Du grad mit Drüsenfieber kämpfst...ansonsten ist das egal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?