Amonaik am Po-Bereich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dein Problem haben viele, die es sehr genau mit der "Hygiene" nehmen. Sie zerstören durch zu viel waschen, Haarentfernung und falsche Mittel den körpereigenen Fett- und Säureschutzmantel der Haut. Damit können sich die unangenehmen Geruchsbakterien festsetzen.

... und die kann man nicht mit noch mehr waschen wegbringen!! Die Haut (und Schleimhaut) ist ein Organ, das sich mit einem Fett- und Säureschutzmantel gegen fremde Keime schützt. Dieser Säureschutz wird von körperfreundlichen Bakterien stabilisiert. Oft wird die schützende Flora unwissentlich weggewaschen oder wegdesinfiziert und die ungewollten Geruchsbakterien können sich ansiedeln.

Da muss man die "guten" Milchsäurebakterien auf der eigenen Haut wieder ansiedeln und nicht mit Desinfektion oder sonstigen alkalischen Seifen vertreiben. Damit geht der Geruch und auch andere Probleme weg.

Zum Glück gibt es eine einfache, kostengünstige und 100% hilfreiche Lösung für das Problem. Mit einer Bio-Apfelessig-Wasser-Mischung (1:10) kannst du deine Haut wieder mit den richtigen Milchsäurebakterien besiedeln und die unangenehmen Keime verdrängen.

Wichtig: keine anderen Duschmittel, Seifen oder Desinfektionsmittel anwenden! Diese Mittel schädigen auch die guten eigenen Bakterien und es kommt sonst zum ständigen Wiederaufblühen der unempfindlicheren Geruchsbakterien. Nur der richtige Säureschutzmantel bringt Erfolg.

Mach dir in eine PET-Flasche eine Essigwasser-Mischung von 1: 10 machen und den Körper, speziell alle Hautfalten und den Intimbereich damit gut einreiben und trocknen lassen. Das sollte morgens und abends über ca. 1 Woche gemacht werden, damit sich auch überall die richtigen Milchsäurebakterien entwickeln können. Dann nur noch "rückfettende" Duschmittel und Pflegeprodukte mit hautneutralem pH-Wert kaufen!

Du wirst den Erfolg schnell bemerken, aber trotzdem weitermachen, damit die Hautflora stark genug wird, um auch in Zukunft gesund zu bleiben. Damit du dich nicht mehr bei Rasieren verletzt, solltest du dir unbedingt "Einwegrasierer" mit hautfreundlichen Zinken kaufen. Damit kann man auch ohne Sicht mit wenig Druck über die Haut gleiten und längere Haare entfernen. Diese Rasierer werden auch im Spital verwendet. Siehe Link im Kommentar ^^... 

Wenn du eine Badewanne hast, mach dir ab und zu ein lauwarmes Vollbad (ca. 10 Minuten) mit der Zugabe von einem Viertel Liter Bio-Apfelessig. Nicht zu heiß und ganz ohne andere Mittel, damit die guten Säurebakterien nicht geschädigt werden und auf deiner Haut wieder ihre wichtige Funktionen aufnehmen können.

Etwas Badeöl, Babyöl oder gewöhnliches kaltgepresstes Pflanzenöl (Raps, Sonnenblumen ...) ins Wasser und/oder einmassieren macht eine tolle geschützte Haut. Essigwasser + Öl = Gerade im Winter auch für raue Haut an Händen oder im Gesicht sehr gut. Einfach ausprobieren.

Siehe auch: https://www.gutefrage.net/frage/fischgeruch-trotz-duschen?foundIn=unknown_listing

Somit alles gute und liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ammoniak riecht stechend. Ein gewisser Geruch ist im Intimbereich eines Erwachsenen auch durchaus normal. Ich weiß nicht, wie Du es anstellst Dich selbst am Po zu riechen?

Es kann daran liegen, dass Du Dich in dem Bereich rasierst. Die oft behauptete bessere Hygiene ist nämlich eine Erfindung der Rasierapparate-Hersteller. Jeder erwachsene Mensch hat natürlicherweise Haare im Intimbereich. Dadurch wird ein ganz bestimmes Hautmilieu hergestellt, in dem auch bestimmte Mikroben leben, die z.B. auch den Schweiß abbauen. Wenn Du Dich rasierst (möglichst noch unter Verwendung von Seifen oder Gels), nimmst Du diesen Mikroben die Lebensgrundlage. Andere Mikroben breiten sich aus, die den Schweiß eben anders abbauen und dabei vielleicht auch übelriechende Endprodunkte aus Deinem Schweiß herstellen.

Versuchs doch mal vierzehn Tage ohne Rasieren und schau, ob sich was ändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
FrageundAntwor2 31.01.2016, 20:08

"Versuchs doch mal vierzehn Tage ohne Rasieren und schau, ob sich was ändert." das stimmt es kommt vom rasieren vorher hatte ich da keinen Geruch. "am Po zu riechen?" Ich rieche mich nicht am Po das rieche ich kurzzeitig wenn ich aufstehe und nur Unterhose und Oberteil anhabe. Wenn ich nackt bei offen Fenster im Bad stehe. Zumal die Schweiß-Flecken wie Wasser aussehen aber ebensfalls stinken.

0
FrageundAntwor2 31.01.2016, 20:13
@FrageundAntwor2



"Versuchs doch mal vierzehn Tage ohne Rasieren und schau, ob sich was ändert." das stimmt es kommt vom rasieren vorher hatte ich da keinen Geruch. "am Po zu riechen?" Ich rieche mich nicht am Po das rieche ich kurzzeitig wenn ich aufstehe und nur Unterhose und Oberteil anhabe. Wenn ich nackt bei offen Fenster im Bad stehe. Zudem habe ich mal auf etwas gesetzt das hat mit einen Schweiß-Fleck und mit diesen komischen Geruch geantwortet. In der Unterhose kann man es auch riechen. PS: nachts ist es auch schlimm am nächsten morgen haben mal meine Armee danach geruchen :D PSS es klebt wenn an den Po-Backen wenn ich aufstehe (vielleicht ist das aber die kaputte aufrasierte Haut?)





0

Was möchtest Du wissen?