Ammoniak beim Fitness?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kenne mich zwar nicht mit diesen ganzen Fitnesssachen aus, aber zuz Ammoniak kann ich folgendes sagen: 
Ammoniakdämpfe sind gefährlich. Sie wirken schon in geringer Konzentration reizend, in höherer Konzentration ätzend. Insbesondere die Schleimhäute der Atemwege und der Augen werden angegriffen.

Da ich nicht weiß, ob es reines Ammoniak ist und in welcher Konzentration es vorliegt, kann ich nichts genaueres sagen... Aber als chemiebegeisterte Person kann ich sagen, dass das ab bestimmten Mengen und bei often Wiederholungen nicht gesund sein kann :D

niveamitnutella 17.10.2017, 21:32

Ich füge noch hinzu, dass Ammoniak nicht besonders lecker riecht. Man sagt sogar, dass Schweiß leicht nach Ammoniak riecht. Weshalb ich dahinter keinen Sinn sehen würde. Wenn es einigen Personen hilft, kann man es ja machen. Ich würde mir aber andere Methoden suchen. Weiß man nicht, was man für eine Stoff vor sich hat, kann man bei unerfahrener Handhabung gesundheitsgefährdene Fehler machen :)

0

Das machen Hochleistungssportler zB im Powerlifting. Es muss auch nicht Ammoniak sein. Es gibt auch diverse andere Substanzen. 

Ziel ist es sich selbst zu pushen. Oder auch, durch einen verstärkten Atemreflex mehr Leistung zu bringen. 

Meine Meinung dazu: Solange du nicht im Hochleistungsbereich hebst, ist das überflüssig.

Im Mittelalter war das ein probates Mittel, aber da gingen die Leute eher selten ins Fitnessstudio.

Krieg halt deinen Arsch hoch oder sei eine couch potato - es ist deine Wahl. Ammoniak hilft dabei nicht.

Was möchtest Du wissen?