Amerikanischer Stecker, auf Kabel steht 300V, kann ich das benutzen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt Adapter für amerikanische Stecker, und ein Gerät, das für höhere Spannung ausgelegt ist, kannst Du problemlos nutzen, umgekehrt wäre nicht so gut.

Die übliche Netzspannung in den USA ist 110 V Wechselstrom 60 Hz. Die Frequenz sollte bei einem Lockenwickler unerheblich sein. Die Spannung muss unbedingt eingehalten werden, sonst hast Du maximal 2 Minuten Freude am Lockenwickler. Wir haben 230 V Netzspannung.

Die 300 V auf dem Kabel sagen etwas über Spannungsfestigkeit aus. Es gibt Transformatoren, die dazu ausgelegt sind amerikanische Geräte an unserem Stromnetz zu versorgen. Dazu müsstest Du aber unbedingt die Wattzahl wissen. Verbraucht der Wickler mehr als der Trafo leisten kann, wird der Wickler nicht funktionieren und der Trafo entweder eine Notabschaltung haben oder im schlimmsten Fall einen Zimmer brand erzeugen.

Sprichst Du so gut amerikanisches Englisch, dass man Dich nicht auf die Probleme hingewiesen hat? Das Problem ist eigentlich recht gut bekannt.

Ich wünsche Dir, dass Du eine Lösung findest.

Die Aufschrift aus dem Kabel kennzeichnet nur die Spannungsfestigkeit des Kabels.

Bei US-Netzteilen ist in der Regel eine Versorgungsspannung von 110 Volt vorgesehen - wir haben hier aber 230 Volt.

Einige moderne Schaltnetzteile haben einen weiten Eingangsspannungsbereich, aber nicht alle. Du musst also auf dem Netzteil selbst nachlesen - im Zweifel das Netzteil NICHT benutzen oder wenigstens das Gerät noch nicht ans Netzteil anklemmen, wenn du das Netzteil in Betrieb nimmst.

Das nennt sich dann "Knalltest".

Bei einem fest installierten Netzteil ERST informieren !

Könnt ihr mir sagen was ich mir für einen Trafo kaufen müsste damit ich das Gerät nicht kaputt mache?

Ich habe den Amazon.com Kundenservice gefragt, die Voltzahl beträgt 110, meint ihr ich komme - ohne es zu wissen - mit 100 Watt aus, wenn ich mir einen Spannungsumwandler bestelle?

Was möchtest Du wissen?