Amerikanischer AppStore Acc erstellen? legal oder illegal

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

legal 66%
illegal 33%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage ist nicht so so sehr ob das legal oder illegal ist, sondern was der Appstore von Apple zulässt. Daher kann man das auch nicht abstimmen … :-)

Apple hat sich in vielen größeren Ländern ein Vertriebsnetz aufgebaut; u.a. auch in Deutschland. Somit ist man als Deutscher gezwungen, die Software des Appstores aus dem deutschen Appstore zu kaufen.

Apple ist zwar kein Gesetzgeber, doch können sie bestimmen und prüfen, wo dein Internetanschluß herkommt und dann legen sie in ihrem System fest, dass du mit deutschem Internetanschluss keinen Account im US-App-Store bekommst. So einfach ist das … :-)

Und wenn du glaubst, gut dann fahre ich eben schnell nach Skandinavien oder Südeuropa, bekämst du trotzdem keinen US-Account. Und jetzt mal ehrlich, so doll kann keine App der Welt sein, dass man auch nicht mal auf sowas verzichten könnte … :-)

Wüsste nicht das es Illegal wäre, ist allerdings auch nicht ganz einfach. Besonders, wenn es Apps sind die man bezahlen muss ;)

63

Er bekommt keinen US-Account, weil Apple bei der Erstellung des Accounts die Länderkennung prüft. Deutscher Internetanschluss => deutscher Account!

0
43
@wolfgang1956

Quatsch! ;) Würde auch keinen Sinn machen & es wäre ein leichtes das zu umgehen^^

Was geprüft wird ist:

  • Gültige US Adresse (Dank Borderlinx leicht zu bekommen)
  • Gültige US Zahlungsdaten (z.b. US PrePaid Kreditkarte - Schon schwieriger zu besorgen, US iTunes Gift Card reicht leider nicht (oder nicht immer?))

Die beiden Punkte sind aber nur wichtig bei kostenpflichtigen Apps & anscheinend bei bestimmten Länderspezifischen Apps. Für die Apple iPhone App Trailers reicht es auch ohne...

0
illegal

die frage ist heikel. ich persönlich finde es veerstösst gegen bestehendes vertragsrecht einen vertrag unter vortäuschung flascher tatsachen zu schliessen. und ein itunes store account bestehjt nun mal auf einem verrtrag zwischen dir und itunes ( mit verlaub gibts dazu einen begriff im stgb: BETRUG ) um einen ami-account zu erstellen benötigst du amerikanische bezahl-daten und adressdaten. wenn du eins von beiden nicht hast gibst du fake-daten an. unddann hast du genau die situation, die ich oben beschrieben habe.

ich werde hier evtl. dresche wegen meiner meinung kriegen ( von wegen macht doch jeder so ....) aber wenn man genauer drüber nachdenkt habe ich recht. nur: WO KEIN KLÄGER -- KEIN BEKLAGTER ( aber der satz hat mit der tatsache an sich nix zu tun

Was möchtest Du wissen?