Amerikanische Staatsbürgerschaft, durch Heirat in den USA als Deutscher?

6 Antworten

Also in Deutschland ist es so, dass nach der Eheschließung, der Ehepartner (Nicht Unionsbürger) regelmäßig einen Anspruch auf die Erteilung einer Aufenthaltsgenehmigung (=/= deutsche Staatsbürgerschaft) hat. Damit wird dem grundrechtlichen Schutz von Familie und Ehe Rechnung getragen. Gleichwohl erhöht es natürlich deine Chancen, eingebürgert zu werden. Kann mir nur vorstellen, dass es in Amerika ähnlich gehandhabt wird.

Und wenn eine Familie  (Ehemann + Ehefrau) beide deutsch im Urlaub sind und dort das Kind der Ehefrau zur Welt kommt wie läuft es dann eigentlich ab?

0
@Unbekannt1337

Das kommt tatsächlich auf das Land an. Man unterscheidet zwischen ius sanguinis (Blutrecht) und ius urbis (Bodenrecht). Wäre das zum Beispiel in Amerika der Fall, so hätte das Kind, trotz angenommener deutsche Eltern die amerikanische Staatsbürgerschaft, da es auf amerikansichem Boden geboren wurde (ius urbis). In den meisten EU-Ländern gilt allerdings das Ius sanguinis auch als Abstammungsgesetz bekannt, da kommt es dann auf die Nationalität der Eltern an.

1
@Unbekannt1337

in den USA hätte es automatisch die US Staatsbürgerschaft

mehr noch, könnte sogar Präsident werden,

 was einem eingebürgerten  nicht möglich ist

0
@IchRastAus

Das, was Du "ius urbis" (von lat. urbs = die Stadt) nennst, heißt tatsächlich "ius soli" (von lat. solum = der Boden).

0

Stimmt. Toll erklärt.
Das ist auch der Grund warum Hochschwangere regelmäßig nicht in die USA einreisen dürfen.

0

Aufenthaltsgenehmigung ist eine Sache

Staatsbürgerschaft ne ganz andere

0

Hi Unbekannt1337,

Durch die Heirat hättest du das Recht, eine Greencard zu beantragen und damit dauerhaft in den USA zu leben und zu arbeiten.

Wenn du nach den drei Jahren immer noch in den USA lebtest und noch verheiratet wärest, könntest du den Antrag auf "Naturalization" stellen, das heißt den Amerikanischen Pass beantragen. Auf Antrag könntest du den Deutschen Pass behalten.

Nein, hat man nicht. Als Ehepartner, Erst nach 3 Jahre mit Aufenthaltgemehmigung. Die deutsche Staatsangehörigkeit verliert man eigentlich nicht und sobald man Bürger der USA ist, darf man sogar ein zweite Staatsbürgerschaft haben.


Was möchtest Du wissen?