Amerikanische Besatzungszone in Frankfurt

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das gesamte nördliche Westend (ab Wolfsgangstraße) war militärisches Sperrgebiet. Evtl. hilft Dir das weiter: http://www.usarmygermany.com/USAREUR_City_Frankfurt.htm Wenn es Dir wirklich wichtig ist, könnte ich auch mal nach Sachsenhausen fahren, da wohnt ein 82-jähriger GI, der war bei der Air-Force. Er müßte das eigentlich wissen. Allerdings ist er bis Anfang November nicht in Frankfurt. Du müßtest also so lange warten. Das Thema interessiert mich jetzt selbst. Viele Grüsse Steffie

Supertoll! Vielen Dank Steffie, das war genau richtig. Werde mit meiner Mutter mal die vielen Bilder durchstöbern. Sie ist nämlich am Sperrbezirk aufgewachsen. Habe über einen link auch genau die gesuchte Karte gefunden.

0

Ganz Frankfurt war doch amerikanisch. Da gab es doch keine Sektorengrenze. Das gab es in Berlin. Hier die Karten der Besatzungszonen nach dem "Frankfurter Abkommen"

http://www.dhm.de/lemo/objekte/pict/Nachkriegsjahre_karteBesatzungszonen/index.html

Die Amerikaner haben einen ganzen Stadtteil für sich beschlagnamt (Westend). Die Bewohner wurden vertrieben, es gab einen Sperrzaun. Dieses Gebiet suche ich.

0
@Azalee

Da gibt es doch sicher in Frankfurt ein Stadtarchiv, bei uns heisst es Staatsarchiv.

Vielleicht hier ein Hinweis: http://www.aufbau-ffm.de/doku/doku.html

0

Was möchtest Du wissen?