Amerikanisch oder britisch?

7 Antworten

Zuerstmal fällt mir da ein deutscher Name ein... z.B. Karl May. Desweiteren ist es natürlich ein englisches Wort, da das amerikanische Englisch (AE) aus dem britischen Englisch (BE) hervorgegangen ist. Das britische Englisch ist also älter und damit der Vorläufer. Einzig bei Slang-Ausdrücken könnte hin und wieder der Ursprung amerikanisch sein, in der Regel ist es aber immer BE.

Es ist ein modales Hilfsverb, das sowohl im britischen als auch im amerikanischen Englisch verwendet wird. Es ist also einfach ein englisches Wort.
Die Unterschiede zwischen britischem und amerikanischem Englisch sind im Übrigen bei Weitem nicht so groß wie viele hier immer zu glauben scheinen.

It may rain tomorrow. (zum Ausdruck der Ungewissheit / Eventualität)

May I come with you? (Frage nach Erlaubnis).

Aber kann man auch sagen Can I come with you?

1
@MariluDallas2

Ja, das kann man auch sagen. Auch "can" kann nach Erlaubnis fragen.

0
@MariluDallas2

may heisst "darf ich", can heisst "kann ich", dabei aber anders verwendet als im Deutschen. Wir unterscheiden in dem Fall nicht zwischen "können" und "dürfen", die Engländer sehr wohl. Vermutlich würde ein Engländer auf die Frage "can I come with you" mit "Keine Ahnung, ob Du kannst, versuch es doch einfach" antworten.

0
@adabei

Dann frag mal einen Engländer, der ausreichend deutsch versteht, der wird das sicherlich anders sehen.

0
@Texaner71

Das stimmt nicht ganz. "Can I come with you?" fragt hier wie "may" nach Erlaubnis, wobei "may" vielleicht etwas stärker ist.

Auf die Frage "Can I come with you?" würdest du also zur Antwort bekommen: "Yes, of course you can." oder "No, I'm afraid you can't?" Dieser Frage hat hier nichts damit zu tun, ob du in der Lage bist mitzukommen.

Auch das deutsche "Kann ich mit dir kommen?" geht eher in die Richtung "Besteht die Möglichkeit, dass ich mitkomme?", fragt also eigentlich auch eher nach Erlaubnis. An dieser Stelle sind beide Sprachen ziemlich ähnlich.

1
@Texaner71

Ich weiß nicht ob du deinem Namen entsprechend wirklich aus Texas kommst oder nicht. Wenn, dann dürftest du allerdings schon das ein oder andere mal "Can I come with you" gehört haben. Also tut mir Leid, aber zu sagen dass das falsch ist, ist falsch. Das ist definitiv möglich und wird auch HÄUFIG verwendet. 

2
@TipDex

Du sagst es:

May I come with you? ~ Can I come with you?

"may" may sound a bit nicer for some people here, but both questions definitely have more or less the some meaning.

Ich glaube also auch nicht, dass unser "Texaner" wirklich aus Texas kommt.


 

4
@Texaner71

Ich kenne bestimmt genug Engländer, die das genauso sehen wie ich. ;-))

0

It's likely that you may have made my day. My day isn't over.

Wie ueberhaupt, was "may" betrifft?

"may" ist durchaus ein Wort auf AE.


 

Was möchtest Du wissen?