Amerika Beschneidung?

2 Antworten

Es ist nicht Pflicht bei den Amerikanern, aber eine lange Tradition. Noch bis vor einigen Jahren wurden Jungs nach der Geburt automatisch beschnitten, wenn die Eltern dem nicht voher widersprachen. Dadurch wurden mehr als 90 % der Jungs beschnitten. So ist es heute nicht mehr. Die Beschneidung wird nicht mehr von den Krankenkassen bezahlt und es wird auch nicht mehr automatisch beschnitten (allerdings ist das in den einzelnen Staaten der USA noch recht unterschiedlich), sondern es wird vorher mit den Eltern besprochen, ob der Junge nach der Geburt beschnitten werden soll und das muss zum Großteil auch bezahlt werden. Dadurch ist die Bescheidungsrate zurück gegangen. Man spricht davon, dass in den USA nur noch etwa 75 % der Jungs beschnitten werden. Ähnlich ist es auch in Kanada und Australien, wo früher auch die Jungs automatisch nach der Geburt beschnitten wurden.

Pflicht war das damals genau wie heute sicher nicht, aber die Beschneidungsrate in den USA war damals sehr hoch und ist heute noch hoch. Dabei gibt es lokale Unterschiede. Heute ist die Beschneidungsrate im Westen eher unter 60 % in Texas über 90%. Vor 18 Jahren dürfte sie auch im Westen sehr hoch gewesen sein. Normal war es, den Jungen in den ersten Lebenstagen noch auf der Entbindungsstation ungefragt zu beschneiden. Wenn Eltern die Beschneidung nicht wollten, dann mussten sie wachsam sein und massiv Einspruch erheben.

Was möchtest Du wissen?