Amerika auswandern, Studienfach, Arbeitsmarkt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi BetterLifeSoon,

durch deine Tante bekommst du keine Greencard, aber du hast  schon einmal jemand dort, den du öfter besuchen kannst.

Für das Studium in den USA bekommt man ein Visum, am besten ist es, man fängt in Deutschland zu studieren an und versucht ein oder zwei Semester in den USA zu machen. Am besten mit einem Stipendium, dann sind die Kosten überschaubar.

An Fächern sind die Naturwissenschaft gut. Informatik und Wirtschaftswissenschaften.

Um in den USA arbeiten zu können, braucht man Arbeitsvisum. Generell können internationale Unternehmen diese Visa relativ sicher für Arbeitnehmer bekommen, wenn sie diese firmenintern in die USA versetzen. Beispiele sind Siemens, Lufthansa, Daimler, Google, usw. Also versuchen bei einer solchen Firma anzuheuern.

Dann gibt es noch die Greencard Lottery. Auch da kann man kostenlos mitmachen.

Falls man gewinnt, braucht man zum tatsächlichen Auswandern etwas Startkapital und eine gute Ausbildung. Über diesen Weg, könnte es auch eine handwerkliche Ausbildung sein.

Oder die Heirat mit einem US Bürger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BetterLifeSoon 06.03.2016, 15:13

Ich glaube die Lottery ist so ziemlich der "einfachste" Weg vorausgesetzt man gewinnt.

1
stufix2000 06.03.2016, 15:24

Ich glaube die Heirat ist der leichteste Weg. Da bekommst du die Greencard sicher und nach drei Jahren kannst du schon den Pass beantragen.
Die Lottery wird auch gerade heftig diskutiert. Viele sind für die Abschaffung.

2
stufix2000 12.04.2016, 15:13

Danke für den Stern*

0

Auswandern in die USA ohne einen dort nachgefragten Beruf (oder ein beachtliches Vermögen) kannst du vergessen.

Und könnte ich durch meine Tante, die dort US Bürgerin ist, auch die Greencard nach geraumer Zeit kriegen?

Nein. Es sei denn, du heiratest sie.

Ich hab mich lange erkundigt

Danach sieht deine Frage aber so gar nicht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BetterLifeSoon 06.03.2016, 13:09

Erstmal frage ich genau deshalb nach dem Arbeitsmarkt und den passenden Studienfächern. Ich meine was willst du mir jetzt sagen? Das ich niemand die Chance hat in die USA auszuwandern. Okey. Alles klar. 

Und das mit der Tante war ebenfalls nur eine Frage, da es vielleicht in Kombination mit dem passendem Job unter bestimmten Umständen gehn würde. Ich weiss es nicht und darum frage ich!

Offensichtlich kann ich mit deiner Antwort nichts anfangen.

0
Hideaway 06.03.2016, 13:28
@BetterLifeSoon

Offensichtlich kann ich mit deiner Antwort nichts anfangen

Danach sieht es aus. Dabei habe ich mich doch eigentlich klar ausgedrückt.

passenden Studienfächern

Dafür brauchst du erst mal die Zulassung einer US-Universität. Und die zu bekommen, ist schon außerordentlich schwierig. Außerdem bekommst du dann ein Visum nur für die Studienzeit, nicht darüber hinaus. Insofern werden deine Bemühungen ins Leere stoßen. An Einwanderern ohne Ausbildung sind die USA generell nicht interessiert. Die Einzigen, die dafür in Frage kommen, sind mexikanische Melonenpflücker und auch die nur zeitlich begrenzt.

0
BetterLifeSoon 06.03.2016, 15:08
@Hideaway

Ich möchte dort nicht studieren. Ich werde hier studieren aber ausstudiert möchte ich dort eine Arbeit finden und ich wiederhole nochmal, darum die Frage nach dem Arbeitsmarkt und den dazu passenden Studiengängen. Mai o mai.

0

Was möchtest Du wissen?