Amerika, Aufenthalt, Ehe, Scheidung ...

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du nach 2 oder 3 jahren ehe eine green card beantragen und wenn du die einmal hast bist du auf der sicheren seite :) es sei denn du begehst eine straftat dann kann dir das oberste gericht die green card ganz schnell wieder abnehmen und dir ein einreise verbot erteilen das dann einige jahre anhält...

12

ach ja wenn du keine green card hast im falle der scheidung kommt es darauf an wie lange du schon in den staaten bist bzw wie lange du verheiratet warst

0
47

"du nach 2 oder 3 jahren ehe eine green card beantragen"

Das ist falsch.

"ach ja wenn du keine green card hast im falle der scheidung kommt es darauf an wie lange du schon in den staaten bist bzw wie lange du verheiratet warst"

Das ist auch falsch.

0

dürfst in den staaten bleiben...bei ner alten schulfreundin meiner mutter war es genau so und sie lebt nach wie vor in long beach...aber die hatt mit ihrem ex-mann einen sohn, das tut aber nix zur sache glaub ich

11

Dürfst in den Staaten bleiben ... bei ner alten Schulfreundin meiner Mutter war es genau so und sie lebt nach wie vor in Long Beach...aber die hat mit ihrem Ex-Mann einen Sohn, das tut aber nix zur Sache glaub ich.

0

Durch die Eheschließung allein bekommt man noch keine Greencard. Die muss erstmal beantragt werden, und falls der US-Ehepartner die Anforderungen als Greencard-Sponsor nicht erfüllen kann, gibt's keine Greencard. Das nur mal so vorab.

Für Frischvermählte, die bei Antragstellung noch keine zwei Jahre verheiratet waren, gibt's dann auch erst einmal nur eine sogenannte konditionale Greencard, die lediglich zwei Jahre lang gültig ist. Drei Monate vor Ablauf der zwei Jahre muss man dann "Removal of Conditions" beantragen und beweisen, dass die Ehe wirklich echt ist und man nicht nur zum Erwerb der Greencard eine Scheinehe eingegangen ist (und genau danach klingt Deine Fragestellung...).

Erst dann, wenn der Antrag auf "Removal of Conditions" genehmigt worden ist, bekommt der ausländische Partner die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung, und die behält man auch dann, wenn die Ehe in die Brüche geht. Theoretisch kann man auch dann "Removal of Conditions" beantragen und genehmigt bekommen, wenn die Ehe bereits vor Ablauf der zwei Jahre scheitert, soweit man nachweisen kann, dass die Ehe in gutem Glauben eingegangen wurde, aber dieser Nachweis ist deutlich schwieriger zu erbringen.

That said: Scheinehen fliegen so gut wie immer auf, und eine durch Scheinehe erworbene Aufenthaltsgenehmigung kann auch Jahre später und nach genehmigtem "Removal of Conditions" noch widerufen werfen. Vor einiger Zeit gab's hier mal einen Fall, in dem einer FBI-Agentin, die inzwischen sogar US-Staatsbürgerin geworden war, die Staatsbürgerschaft und die Aufenthaltsgenehmigung rückwirkend entzogen wurden, weil nachträglich herauskam, dass sie nur eine Scheinehe eingegangen war, um die Greencard zu erhalten (sie kam ursprünglich aus Asien). Die Frau wurde ausgewiesen und hat ein Einreiseverbot auf Lebenszeit.

12

Danke für die ausführliche Antwort ! :)

0

Beziehung Abstand beenden?

Guten morgen ich hab mich im august aus einer Ehe befreit 🙃 da die Ehe grausam und voller Gewalt war hatte ich kein Bedarf nach einem neuen Partner .. ich stellte Gefühle auf aus und wollte nur für meine Kinder da sein .. plötzlich kam ein Mann in mein Leben der mir den Hof machte .., er kratzte sehr an meiner Tür sagte Kinder kein Problem ich weis was ich tue ..ich spiele nicht mit dir bla bla bla..: meine Ehe ist auch aus ich trenne mich auch .. nun ja es wurde heftig.. ich verliebt bis über beide Ohren 😍 nur er zieht sich plötzlich immer wieder zurück sagt er muss seine Probleme erst mal klären und das mit meinen Kindern ihm Zuviel sei da meine Tochter seine Nähe sucht .. er kann damit nicht umgehen .. seine Worte du suchst einen Mann für dich und die Kinder ... lach .. ich suchte nicht er fand mich 👆jetzt wieder Rückzug.. seine Worte ich brauch Ruhe und muss erst mal alles klären .. fühl mich verarscht wie seht ihr das ?

...zur Frage

HEIRAT IN AMERIKA; NAMENSÄNDERUNG?

Hallo Zusammen :) Ich hoffe jemand kann Licht ins Dunkeln bringen haha. Also kurzgesagt: Heirat in Amerika - > Nachbeurkundung der Ehe in Deutschland wäre jetzt nicht das Wichtigste allerdings die Nachnamenänderung schon. 1. Frage: kann dies auch OHNE nachbeurkundung der Ehe geschehen? 2. Was ist der Vor- und Nachteil von einer Nachbeurkundung der Ehe wenn man in der Zukunft nach Amerika auch auswandert. War heute bei meinem Standesamt und dort sagte man mir dass eine Namensänderung OHNE Nachbeurkung/Anerkennung der im Ausland geschlossenen Ehe nicht möglich ist. Kann das stimmen? Habe bereits im Internet so oft gelesen dass es bei sehr vielen Ämtern in deutschland nicht so "kompliziert" ist. Zudem wäre es dann auch erheblich billiger da ungefähr 70 Euro wegfallen würden. Da mein Partner schon mal verheiratet war haben wir ohnehin mehr kosten da wir apostille für die scheidungsurkunde, der Heiratsurkunde von der ersten Ehe zusätzlich benötigen.

Vielen Dank schon mal im Voraus. :)

...zur Frage

Ich habe meinen mazedonischen Mann jetzt geheiratet und möchte das er für immer hier bleibt bei mir, was muss ich tun jetzt m. Hilfe!?

Ehemann, Heirat , Mazedonien , Aufenthalt

...zur Frage

Heirat mit Nicht-EU Mitglied - gemeinsamer Wohnsitz erforderlich?

Hallo ihr Lieben!

Hier meine Situation: Ich bin deutsche Staatsangehörige, studiere aber derzeit in Österreich. Mein Freund ist jemenitischer Staatsangehöriger und studiert derzeit in Deutschland. Da er laut Gesetz nur 10 Jahre fürs Studium in Deutschland bleiben darf, läuft er Gefahr kommenden September abgeschoben zu werden. Um dies zu verhindern, möchten wir gerne heiraten (keine Panik, wir sind schon seit über 4 Jahren ein Paar!). Jetzt die Frage: Muss man als Ehepaar einen gemeinsamen Wohnsitz haben? Mein Hauptwohnsitz ist zwar in Deutschland, jedoch in meinem Elternhaus. Geplant ist, dass er nächstes Semester sein Praxissemester in Österreich absolviert, damit wir zusammenziehen können. Dafür braucht er allerdings eine Aufenthaltsgenehmigung (mit seiner aktuellen Aufenthaltsgenehmigung darf er sich nur 90 Tage in Österreich aufhalten), die wir eben nur durch die Heirat erhalten können. Wie streng sind die deutschen Behörden? Ist es wahrscheinlich, dass unsere Ehe genehmigt wird oder eher nicht? Außerdem habe ich gelesen, dass der Lebensmittelpunkt der Ehe im Inland geführt werden sollte. Dürfen wir dann überhaupt nach Österreich ziehen?

Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar! Vielleicht hat ja jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht.

...zur Frage

Was passiert mit dem ESTA wenn man während der 90 Tage zwei Monate nicht im Land war?

Moin. Ich bin ab 31. Mai für eine Woche (bis 7.Juni) in den USA. Demnach würde das ESTA am 28. August den 90. und letzten Tag haben, oder sehe ich das falsch? Ich komme nämlich evtl im August nochmal zurück und würde demnach gerne zu 100% wissen, ob ich ab 29. August die Tage wirklich überschreiten würde, und wenn ja, wie schlimm das wäre. Der Rückflug wäre definitiv nur ein paar Tage später (29. August - 1. September) ! Cheers

...zur Frage

Schüleraustausch/Auslandsaufenthalt in Amerika?

Hallo :),

vor kurzem hatte ich einen Schüleraustausch mit anderen Schülern meines Jahrgangs in die USA nach Wisconsin. Ich habe dort sehr gute Freunde gemacht und das Schulsystem hat mir so gut gefallen, dass ich sehr gerne für ein längeren Zeitraum ein Aufenthalt an der gleichen Schule machen würde. Ich komme nächstes Jahr in die 10. Klasse und deswegen würde ein Austauschjahr (oder weniger) perfekt dafür eignen, da ich erst in der 11. Klasse in die Oberstufe komme. Ich werde demnächst einen Termin mit der stellvertretenden Schulleiterin haben, welche auch mit war.

Meine Frage ist, wie soll ich an die Sache rangehen und was muss ich beachten? Denn ich habe eine Wunschfamilie, mit der ich in fast täglichen Kontakt bin.

Danke schonmal,
Elian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?