American Football Positionen wer muss was machen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ganz grob gesagt:

Quarterback: Spielzüge ansagen, Ball werfen bzw. an Running Back übergeben.

O-Line: Quarterback beschützen bzw. Weg für den Running Back blocken.

Running Back: Mit dem Ball durch eine im Spielzug festgelegte Lücke laufen, bei Pässen entweder zusätzlich Blocken oder aber als zusätzlicher Passempfänger aus dem Backfield

Fullback: Meistens als Vorblocker vor dem Running Back. Kommt eher selten zum Einsatz.

Wide Receiver: Laufen eine im Spielzug festgelegte Passroute und fangen den Ball vom Quarterback.

Tight End:  Wird je nach Spielzug entweder als zusätzlicher Blocker oder als Receiver eingesetzt.

D-Line: Druck auf den QB ausüben und das gegnerische Running Game stoppen.

Linebacker: Helfen der D-Line das Running Game zu stoppen, bei Pass-Spielzügen stehen sie entweder zusammen mit der Secondary in einer Zone-Coverage oder jeder Spieler covert genau einen Gegenspieler (Man-Coverage). Bei einigen Spielzügen üben sie ebenfalls Druck auf den QB aus. Zudem sagt meistens einer der Linebacker  (meistens der Middle Linebacker) die Spielzüge an bzw, gibt Anweisungen an seine Mitspieler.

Defensive Backs: Bestehen aus Cornerbacks und Safetys und werden auch oft "Secondary" genannt. Sind primär für die Pass-Verteidigung zuständig, sollten im Zweifelsfall aber auch helfen das Running Game zu unterbinden. Cornerbacks sind meistens die direkten Gegenspieler der Receiver, während Safetys oft noch ein Stückchen weiter hinten stehen.

Für den Rest gibt es Google. Je nach Team und Scheme kann der Aufgabenbereich insbesondere in der Defense abweichen. Ein 3-4 Outside Linebacker hat ganz andere Aufgaben als ein 4-3 Outside Linebacker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NicoDrathwa
13.08.2016, 00:37

Was für eine Position wäre für mich optimal ? Bin 1,69m 60 kg bin sehr schnell und beweglich!

0

Was möchtest Du wissen?