American English or British English?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was sind das für Argumente? "Gammelig"? "Zu schwer"? Völliger Unsinn!

Du hast allerdings ein Problem: Anscheinend pflegt Deine Lehrerin ihre Vorurteile.
Vielleicht kennt sie sich mit dem AE auch nicht so richtig aus und überspielt mit ihrer rigorosen Haltung ihre Unsicherheit? Alles schon vorgekommen...

Eine "rechtliche Grundlage", auf der korrektes AE als WORT- oder GRAMMATIKFEHLER bewertet werden darf, kenne ich nicht. Allerdings ist es durchaus sinnvoll, darauf hinzuweisen, wenn im Text mal AE und mal BE verwendet wird. Dafür sollte aber ein freundlicher Hinweis reichen - vielleicht mit "Unterkringeln" der fraglichen Formulierung.
Dazu müßte aber Deine Lehrerin in der Lage sein, korrektes AE als solches zu erkennen. Und damit sind wir möglicherweise wieder beim oben geschilderten Problem.

Was kannst Du tun? Dein AE ist sicher nicht so gut, daß Du durchgängig korrekt auf AE formulieren kannst. Vielleicht im Einzelfall mit Lexikoneintrag darauf hinweisen, daß "labor" und "theater" AUCH korrekt sind - und an ihre Fairness und "Großzügigkeit" appellieren? Darauf hoffen, daß ihr bald eine andere Lehrkraft bekommt? Deine Lehrkraft und andere Englischlehrkräfte an der Schule mal drauf ansprechen, wie es die Fachkonferenz generell in Sachen AE/BE - und "Fehler"-Bewertung dabei - hält? Um eine Rechtsauskunft durch das zuständige Kultusministerium bitten?

Das wären einige Handlungsmöglichkeiten. Der Weg des geringsten Widerstandes wäre, die Maßstäbe Deiner Lehrkraft zu akzeptieren und in Deinem privaten Bereich zu tun und lassen, was Du möchtest. Gewiß eine unbefriedigende "Lösung".

Aber wer weiß: Vielleicht läßt sich Deine Lehrkraft durch vernünftig vorgetragene Argumente, auch von anderen Mitgliedern Deiner Klasse, zu einer toleranteren Haltung bewegen?

Das wünsche ich Dir.
Gruß, earnest

earnest 22.08.2012, 06:26

Danke für den * .

0

ist doch egal welches englisch du lernst! mach das was dir gefällt! solange du generell englisch kannst ist alles gut. außerdem ist das bei jedem lehrer anders, der eine bevorzugt be, der andere ae. ich bin eher ae-fan. ich war auch mal n paar wochen in amerika und meine freunde meinten, dass unser englisch sowieso viel besser ist als ihres (obwohls ihre muttersprache ist), aber wir lernen in der schule höflich und voll schön zu sprechen, unsere lehrer kreiden uns deshalb auch jede abweichung an, obwohls im real life viiiel lockerer ist.

Mach' es so wie Du möchtest. Die Schule ist irgendwann vorbei, dann interessiert sich kein Mensch mehr für Dein Oxford-Englisch.

du musst das lernen was in der schule von dir verlangt wird du kannst natürlich nebenbei dein AE schulen

am besten hörst du auf deine lehrerin, die wird schon wissen was das bessere ist. und BE versteht jeder^^ und klingt finde ich besser

Syyntax 20.08.2012, 23:41

Ich finde, dass sich das BE komisch anhört und ich finde das AE von der Aussprache her schöner

0

Was möchtest Du wissen?