Ameisen-Nest: WIE findet man dieses?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dann wird Dir wohl doch nur Gift helfen. Empfehlenswert ist eine Ameisenköderdose, die es normalerweise im Gartencenter oder im Baumarkt mit Gartencenter gibt. Eine kleine Dose (etwa wie eine Thunfischdose aber flacher) mit zwei kleinen Löchern zum Aufbrechen. Innen ist ein für Ameisen giftiges Gelee, das die Ameisen mit in den Bau nehmen und dort den Artgenossen verfüttern. Dadurch geht die Bevölkerung im Nest ein. Einfach dorthin stellen, wo mehrere Ameisen laufen. Durch die kleinen Löcher kommt man außer mit Werkzeug nicht an das giftige Gelee in der Dose, so dass die Gefahr für Kinder oder Haustiere gering ist. Den Vermieter würde ich vorsorglich informiern, obwohl die meisten Vermieter wegen Ameisen wohl kaum aktiv werden,da für die Wohnung nur geringe Gefahr besteht.

Das solltest du dem Vermieter natürlich mitteilen, denn er muss diese Belästigung abstellen.

D.h., dass er dafür Sorge tragen muss, dass die Ameisen verschwinden? Also, es in SEINER Pflicht steht?

0

Was möchtest Du wissen?