Amd zen cpu besser als intel?

5 Antworten

Hallo,

ein Engineering Sample eines Zen 8 Kerners war anscheinend im Blender Benchmark außerordentlich schnell, etwa auf der Höhe eines Xeon 2690v2. Das ist in soweit erstaunlich als das es sich vermutlich um eine Desktop CPU im Bereich bis $400 handelt (vermutlich der stärkste Summit Ridge mit 8 Kernen/ 16 Threads, quasi das i7 Pendant) und die Xeon CPU weit über $2000 kostet.

Allerdings sind diese Angaben, wenn auch vermutlich wahr, nicht allzu aussagekräftig. Es ist z.B. unbekannt, ob beide CPUs auf den gleichen Betriebssystem getestet wurden und das macht beim Blender Benchmark einiges aus. Zudem ist heute fast nie die CPU das Bottleneck (zumindest nicht in Spielen) und somit ist z.B. Leistung pro Watt, insbesondere für die Hersteller von mobilen Geräten deutlich entscheidender als die reine Leistung.

Zudem kommt noch, dass es sich hier um ein Model mit 8 Kernen und dementsprechend 16 Threads handelte, das wird von kaum einem Spiel unterstützt. AMDs Achillesverse bei den Bulldozern und dessen Nachfahren waren die IPCs, Software mit guter Multicoreunterstützung war nicht AMDs Problem (siehe z.B. Battlefield aber auch SiSoft, generell sysnthetische Benchmarks).

Es scheint zumindest, dass AMD es geschafft hat sich in diesem Bereich deutlich zu verbessern, zudem war der Chefentwickler von Zen Jim Keller, der schon beim Design für den Athlon 64 (K7 & K8) sowie dem Apple A4 und A5 Pate stand - alles Prozessoren die zu ihrer Zeit deutlich die Nase vorne hatten.

Entscheidend wird am Ende sein, wie gut GlobalFoundaries inzwischen die 14nm Fertigung unter Kontrolle hat (sah bei den RX GPUs ja nicht so hervorragend aus) und dementsprechend die Leistung pro Watt und die gesteigerten IPCs, insbesondere ob der 4 Kerner mit einer Intel i5 konkurrieren kann, vor allem bei Spielen die nur für 2/ 4 Kerne optimiert sind.

Zumindest wird es im Highendsegment wieder spannend und das wird den Preisen gut tun, egal ob Intel oder AMD. Die Frage aber welche CPU besser ist hängt immer vom Anwendungsfall und deiner Software ab und lässt sich so pauschal nicht beantworten (P.S. Intel CPUs sind und waren auch ganz sicher nicht "qualitativ besser" wie schon ein Vorredner schrieb, andersrum aber auch nicht). 

Ich hoffe ich konnte helfen

Den Benchmarks ist nicht immer zu 100% glauben zu schenken.

Ich denke das in erster Linie die Ryzen CPUs mit Intel mithalten wollen. Angeblich sollen die Zen CPUs ein paar schwächen gegenüber ihren Rivalen haben, aber dafür werden sie warscheinlich billiger weshalb sie dann trotzdem eine gute Wahl wären.

Also intel ist aufjedenfall qualitativ besser und die halten auch länger. Ich vertraue eher auf Intel cpu s.

Halten länger? Habe Pentium 2 und der läuft, habe habe Amd 166+ und der läuft, hatte core2duo und der ist nach 4 Monaten abgeraucht( nicht übertaktet) hatte athlonx2 4800+, lief bis zum Verkauf ohne Probleme (2 Jahre lang), Intel und AMD verkacken beide

3
@groygroy

Qualitativ :D mit der billigen wärmeleitpaste unter dem heatspreader der die CPU min. 30° heißer werden lässt

0
@groygroy

Mir ist noch nie eine CPU verreckt ....

Ich hatte: Intel Pentium 2, Intel Pentium 3 (Slot / Schokoladentafel) , AMD Athlon-XP ( Sockel A ) , Intel Core2Duo (Laptop), AMD Athlon 2 x2 ( Sockel AM3 ) , AMD FX-8320 (Sockel AM3+ )

lediglich mein Billig-Netzteil (Coba) von Inter-Tech hat 3 bis 4 Motherboards langsam gekillt (ELKOs)

0

Was möchtest Du wissen?